Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Die Preisträger des französischen Spielepreises AS d'or 2021 stehen fest

spiel   |   Fr. 26.02.2021, 13:30 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Gestern wurde der französische Spielepreis AS d'Or 2021 im Rahmen des Festival International des Jeux in Cannes virtuell vergeben. Die siegreichen Titel in den Kategorien  "Tout public/Familie", "Expert/Experten" und "Enfont/Kinder" sind:

Tout public / Familie:

MicroMacro: Crime City von der Edition Spielwiese und dem Autoren Johannes Sich hat damit einen großen Preis gewonnen. Ob das Wimmelbild-Kriminalspiel auch hierzulande des Spiel des Jahres gewinnen könnte, wird von vielen Kolleg*innen schon breit diskutiert. Für uns ist es auf jeden Fall ein heißer Kandidat für den Preis, welcher im Juli verliehen wird - auch wenn ich persönlich bei einigen Fällen ein wenig mit der Altersangabe hadere, aber da wird zum einen bei künftigen Titeln den Reihe drauf Rücksicht genommen und zum anderen hat der Verlag bei weiteren Auflagen die Altersangabe zumindest auf zehn heraufgesetzt. Ein großer Erfolg ist das Spiel aber ohnehin, da schon mehrere Auflagen sehr schnell ausverkauft waren.

Ebenfalls nominiert für den Preis waren Carbo Combo von Gigamic, Ghost Adventure von Pegasus Spiele und Top Ten von Cocktail Games.

Expert / Experten:

Die Crew: Aufbruch zum 9. Planeten hat nach dem Kennerspiel des Jahres 2020 in Deutschland nun auch den französischen Spielepreis gewonnen. Hier sind es also die Franzosen, welche nachziehen und das aus unserer Sicht herausragende kooperative Stichspiel auszeichnen. Ab der SPIEL 20219 war das Spiel von Autor Thomas Sing und dem KOSMOS Verlag in aller Munde. In diesem Jahr wird es mit Die Crew: Mission Tiefsee ein eigenständiges Spiel, welches natürlich mit ähnlichen, wenn auch nicht identischen Regeln aufwarten wird, geben. Man darf gespannt sein, an welchen Schrauben alle Beteiligten gedreht haben.

Ebenfalls nominiert für den Preis waren Paleo von Hans im Glück, Tainted Grail von Awaken Realms und Pegasus Spiele und The Kings Dilemma von Horrible Guild.

Enfant / Kinder:

Mit Dragomino von Bruno Cathala, sowie Wilfried und Marie Fort erschienen bei Blue Orange Games gewinnt quasi die Kinderspiel-Variante zum Spiel des Jahres 2017 Kingdomino. Hierzulande ist das Spiel in diesem Jahr bei Pegasus Spiele erschienen. Grundsätzlich gilt es auch hier passende Landschaften miteinander zu verbinden, denn nur dann gibt es für die Spieler*innen Dracheneier in der entsprechenden Farbe und diese sind am Ende Punkte wert, sofern sie nicht leer sind. Man darf gespannt sein, ob die Jury in Deutschland dies auch berücksichtigen wird.

Ebenso nominiert für den Preis waren Detective Charlie von LOKI, Kraken Attack von LOKI und La Maison des Souris von Gigamic.

Wir Cliquenabendler gratulieren allen Verantwortlichen der Preisträger.


Quelle:  Le Figaro

Quelle:  Brettspielbox

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren