Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Portal Games kündigt einige Neuheiten für 2019 an (u.a. Robinson Crusoe: Mystery Tales)

spiel   |   Mo. 05.11.2018, 17:00 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Ignacy Trzewiczek, Spieleautor und Chef von Portal Games, hat während der SPIEL 2018 einige Neuheiten für das kommende Jahr in Aussicht gestellt. Dabei handelt es sich um Erweiterungen und Markenpflege von bekannten aktuellen und älteren Titeln.

Zunächst wäre da die Erweiterung Stronghold: Undead, die als Second Edition bereits seit 2016 in Arbeit ist und kommendes Jahr nun erscheinen soll. Das Spiel kann auch eigenständig gespielt und muss nicht zwingend mit dem Grundspiel kombiniert werden. Das eigentliche Setting ist mit der ersten Auflage aus dem Jahre 2010 identisch.

Der Necromancer führt dort eine Armee von Untoten zu den Mauern von Stronghold, um ein wertvolles Artefakt zu bekommen. Dieses benötigt er, um wieder zu alter Stärke zu finden, da seine magische Kraft mit jedem Moment schwindet. Acht Runden bleiben, um dieses Ziel zu erreichen oder seine Kraft wird komplett schwinden und seine Armee zu Staub zerfallen. Das Spiel beinhaltet ein neues Brett mit neuen Wegen das Schloss einzunehmen und zudem neue Wege für beide Seiten den Sieg zu erringen.

Auch das gerade erst in diesem Jahr erschienene Detective bekommt Zuwachs. Detective - A Modern Crime Board Game: L.A. Crimes spielt allerdings - anders als das Grundspiel - in den 1980er-Jahren, genauer gesagt spielen die drei neuen Fälle mit ihrer übergreifenden Geschichte im damaligen drogenverseuchten Los Angeles. Dort erleben die Spielerinnen und Spieler wie es ist ein Detective in L.A. zu sein und das man manches Mal die Gesetze etwas ausreizen muss, um ans Ziel zu  kommen. Man darf gespannt sein, wie sich das Setting mit dem Mechanismus der modernen Software verbinden lässt. Angedacht ist diese Erweiterung für die erste Jahreshälfte 2019.

Für Robinson Crusoe wurde die Erweiterung Mystery Tales angekündigt. Teil dieser Erweiterung ist nicht nur die Kampagne „The Lost City of Z“ mit fünf Missionen, sondern zudem auch ein Set an neuen Regeln und Komponenten, die mit dem Grundspiel gespielt werden können. So gibt es noch zwei eigenständige Szenarios,  zehn neue Charaktere, ein neues Deck von Ereignissen, drei neue Decks mit Abenteuern, neue Beast-Karten, neue Mystery-Karten und einen neuen Mechanismus. Erscheinen soll das die Erweiterung im März 2019.

Zwei kleinere Ergänzungen zu bekannten Spielen gibt es dann auch noch. Den Anfang mach 51st State: Master Set: Allies. Diese zweite Erweiterung hat Bündnisse als Thema und bietet die Möglichkeit für die Fraktionen sich zu verbinden. Außerdem gibt es mit der Steel Police, Uranopolis und Sharrash drei neue Fraktionen, die es zu entdecken gibt.

Und schließlich wird es für Alien Artifacts die Erweiterung Breakthrough geben. Diese soll vierzig neue Karten beinhalten, welche neue Kombinationen ermöglichen werden. Ebenso wie die Erweiterung zum 51st State - Master Set, soll diese etwa Mitte des Jahres erscheinen.


Quelle:  BoardGameGeek

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren