Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Patchwork Doodle von Lookout Games erscheint im März – weitere Details zum Spiel bekannt

spiel   |   Sa. 02.03.2019, 09:00 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Lookout Games hat auf seiner Homepage bekannt gegeben, dass Patchwork Doodle im März in den Handel kommen wird. Bereits Ende 2018 haben wir Euch die geplanten Frühjahrsneuheiten von Lookout angekündigt und in Kürze wird es noch Videos von der Nürnberger Spielwarenmesse dazu geben.

Das Spiel selbst ist wie das bekannte Zwei-Personen-Spiel Patchwork vom Autoren Uwe Rosenberg, wird sich nun aber mit ein bis sechs Spielerinnen und Spieler ab acht Jahren spielen lassen. Das Ganze soll in etwa 20 Minuten pro Partie dauern und statt der bekannten Papp-Teilchen, werden in diesem Spiel die Flicken auf einem 9x9-Felder großem Zettel eingezeichnet.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen zu Beginn eine Startkarte ausgeteilt, auf welcher ein individueller Patchwork-Flicken zu sehen ist, der irgendwo innerhalb des Rasters eingezeichnet werden muss. Anschließend werden 3 Runden gespielt, in welchen jeweils sechs Plättchen von allen Personen eingezeichnet werden können. Dazu werden acht Karten mit Flicken in einem Kreis ausgelegt und eine Figur zwischen zwei dieser Karten platziert. Ein sechsseitiger Würfel mit den Zahlen 1-3 wird gewürfelt und die Figur um die Anzahl weitergezogen, um das einzuzeichnende Plättchen festzulegen. Spielerinnen und Spieler können auch passen. Der Flicken muss nicht angrenzend zu bereits eingezeichneten Flicken platziert werden, jedoch macht dies aufgrund der Wertung meistens Sinn.

Im Spielverlauf können noch vier Sonderaktionen genutzt werden. Einzuzeichnende Teile können einmalig in zwei Teile zerschnitten werden, wonach nur eines der beiden eingezeichnet werden muss. Zudem kann man mit einer Aktion auch nicht den durch den Würfel bestimmte n Flicken einzeichnen, sondern den davor oder dahinter. Die dritte Aktion erlaubt es einen Einer-Flicken zu verwenden und als viertes kann man eine der drei Aktionen ein zweites Mal nutzen.

Nachdem in jeder Runde sechs der acht Karten ausgewählt worden sind - wobei der allerletzte Flicken in der letzten Runde aus den beim letzten Zug ausliegenden drei Karten von jeder Person individuell gewählt werden kann -, erfolgt jeweils eine Wertung. Dazu wird das größte Quadrat aus den möglichen vollständig eingezeichneten Rechtecken gewählt und die Anzahl der Felder gibt es als Punkte. Zudem gibt jede weitere Reihe des dazugehörigen Rechtecks einen weiteren Punkt. Wer so am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt das Spiel. In der Solo-Variante versucht man natürlich alleine ein möglichst gutes Ergebnis zu erzielen, wobei eine Punktezahl von mehr als 100 Punkten als gut gilt.


Quelle:  Lookout Games

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren