Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Kickstarter: Coriolis - Der Dritte Horizont (Uhrwerk Verlag)

allgemein   |   Do. 29.03.2018, 16:34 Uhr   |   Smuker   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Ein Genre des Gesellschaftsspiels ist unter anderem auch das Rollenspiel. Hieraus haben sich in den letzten Jahren auch einige Brettspiele inspirieren lassen bzw. Mix-Formen entwickelt, z.B. „The 7th Continent“, „Gloomhaven“, „Decent 2.0“, „T.I.M.E Stories“ etc.

Ich selbst finde dieses Genre äußerst reizvoll und spiele zwar auch immer wieder die Brettspielumsetzungen gerne, würde aber jederzeit „bei genügend freier Zeit“ das normale Rollenspiel vorziehen. Nicht umsonst waren wir in den letzten Jahren immer wieder auf der Cthulhu Convention und helfen inzwischen sogar im zweiten Jahr bei der Organisation der „Anrufung“ mit.

Das geniale am „Rollenspiel“ ist ja, dass man eigentlich komplette Entscheidungsfreiheit hat und seine Rolle 1:1 ausspielen kann. Am Tisch oder an einer entsprechenden Lokation kann man mit seinen Freunden oder auch völlig Unbekannten eine neue Welt erschließen ohne irgendwelche Beschränkungen.

Brettspiele können dies niemals 100% simulieren und sind immer auf einen gewissen Fokus oder Bereich des Genres eingeschränkt (wie z.B. den kämpferischen oder den erzählerischen Teil). Nichtdestotrotz gibt es hier einige sehr gute Umsetzungen.

Der Uhrwerk Verlag wurde 2009 von Patrick Götz gegründet und hat ein sehr beeindruckendes Portfolio an guten Rollenspielen im Programm. Aktuell könnt ihr mit dem Kickstarterprojekt „Coriolis - Der Dritte Horizont“ ein neues System unterstützen. Hierbei wurde die benötigte Summe von 9.500 € schon längst erreicht und beim aktuellen Stand von 29.944 € inzwischen auch schon 15 Pledge Goals ermöglicht. Unter den nächsten vier Goals befinden sich zwei zusätzliche PDF Abenteuer und wir hoffen stark, dass diese in den nächsten 11 Tagen noch erreicht werden. Ups… ja jetzt hab ich es verraten, ich bin auch bei dem Projekt dabei. Warum? Nun das hat mehrere Gründe.

Zum einen hängt mein Herz schon sehr lange am Rollenspiel und schon in Teenager Zeit haben wir hier sehr viele schöne Stunden und Tage mit Dungeon & Dragons verbracht. Aber auch in den letzten 10 Jahren hatten wir sehr viele Erlebnisse und schöne Spielrunden und das Cthulhu Regelsystem hat uns eine ganz neue Seite des Hobbys gezeigt. In den letzten 2 Jahren habe ich so einige neue Systeme gekauft und kennen gelernt und war erstaunt was sich alles in dem Genre getan hat und wieviel Unterschiede es gibt. Dabei meine ich nicht nur die unterschiedlichen Settings, sondern auch die Regelsysteme, innovativen Möglichkeiten und vor allem auch viele Arten von Spielmöglichkeiten ohne großen Regelaufwand und Zeitaufwand beim Erlernen der Regeln oder den Vorbereitungen eines Abends.

Zum anderen spricht mich das Thema des Rollenspiels sehr an. Denn „Coriolis“ klingt nach einer Mischung aus Firefly, Babylon V. Das spricht mich sehr an, da ich die zwei Science-Fiction Serien unglaublich gut fand.

Ich denke mit diesen Serienhintergründen bin ich nicht allein und somit interessiert ihr euch ggfls. auch für dieses Projekt? Schaut es euch doch einfach mal an.

Seit mehr als 1000 Jahren hat sich die Menschheit von Al-Ardha aus im Weltall ausgebreitet, und der Dritte Horizont ist die äußerste Grenze. Lange umkämpft zwischen dem Imperium des Ersten Horizonts und den unabhängigen Mystikern des Zweiten, scheint nun – mit der Ankunft der Zenith – eine neue Zeit von Handel und Erkundung angebrochen zu sein. Aber auf den Basaren und in den Korridoren der Raumstationen gären Verschwörungen und in der Finsternis zwischen den Sternen regt sich Unnennbares. Eine gute Zeit für dich und deine Crew, das Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen ...“


Quelle:  Zum Kickstarter Projekt

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren