Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Essen 2014: Vorstellung "Neuauflage" Sankt Petersburg (Hans im Glück)

allgemein   |   Di. 11.11.2014, 07:04 Uhr   |   Jörg   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

74.776 EUR von benötigten 20.000 € wurden für die Neuauflage erzielt und dabei beteiligten sich 1262 Schmiede. Ein großer Erfolg für die Spieleschmiede und jetzt werfen wir einmal einen Blick auf diese Neuauflage.

Infos zum Spiel (Quelle: Hans im Glück):
Zar Peter der Große gründete 1703 in Russland Sankt Petersburg. Der Winterpalast, die Eremitage, die Erlöserkirche und viele andere Bauwerke begeistern noch heute Besucher aus aller Welt. Zar Peter reformierte das gesamte Russische Reich und führte es aus dem Mittelalter in ein neues Zeitalter.
Wer es im Spiel Sankt Petersburg zu etwas bringen will, muss zuerst Handwerker einstellen. Ihre Arbeit bringt dem Spieler Geld, mit dem er Bauwerke errichten kann. Auch die Entwicklung am Markt ist wichtig. All das nützt aber wenig, wenn der Spieler keinen Einfluss auf den Adel gewinnt, dem die Verwaltung unterstellt ist. So ist es manchmal unumgänglich, Beamte zu entlassen und Gebäude abzureißen. Auf diese Weise entwickelt sich die Stadt Runde um Runde - vorausgesetzt, der Rubel rollt. Karten kaufen, Geld einstreichen und Punkte sammeln 
sind die Ziele von Sankt Petersburg.
Sankt Petersburg - ein taktisches Spiel für russische Baulöwen.

vorstellung vom 11.11.2014

Essen 2014: Vorstellung "Neuauflage" Sankt Petersburg (Hans im Glück)

Essen 2014: Vorstellung "Neuauflage" Sankt Petersburg (Hans im Glück) from Cliquenabend on Vimeo.

Kurze Werbepause :-) noch 15 Sekunden


<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Diese News ist älter als 788 Tage.
Kommentieren nicht mehr möglich...