Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Vorstellung: Porta Nigra (Eggertspiele / Pegasus Spiele)

spiel   |   Di. 10.11.2015, 22:08 Uhr   |   Jörg   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Bereits kurz vor der Messe konnte ich das Spiel zum ersten Mal ausprobieren. In den letzten Wochen ist eine Vielzahl an Partien dazu gekommen und jetzt wird es Zeit nicht nur das Spiel vorzustellen sondern auch meine Meinung darzulegen. Viel Spaß!

Prächtige Bauwerke entstehen in Augusta Treverum – dem heutigen Trier –, allen voran die heute noch hervorragend erhaltene Porta Nigra. Im gleichnamigen Spiel der vielfach ausgezeichneten Autoren Kramer und Kiesling konkurrieren die Spieler als Baumeister. In jedem Zug müssen sie eine von zwei Aktionskarten aus ihrer Hand spielen. Was so einfach klingt, entpuppt sich als anspruchsvolle Timing-Aufgabe: Denn um die gekauften Steine auch lukrativ zu verbauen, muss der Baumeister am richtigen Ort anwesend sein – und das kostet …

Porta Nigra bietet einen einfachen Einstieg, entfaltet anschließend jedoch seine taktische Tiefe. Mit 3D-Bausteinen, atmosphärischen Illustrationen und einer intuitiven Symbolik fällt das Abtauchen in den spannenden architektonischen Wettstreit besonders leicht. (Quelle: Pegasus Spiele)

vorstellung vom 10.11.2015

Vorstellung: Porta Nigra (Eggertspiele / Pegasus Spiele)

Vorstellung: Porta Nigra (Eggertspiele / Pegasus Spiele) from Cliquenabend on Vimeo.


<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren