Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 27.12.2013 - von Jörg

Carcassonne Südsee (Carcassonne Around the World #1)




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2013

Anzahl der Spieler:
2 bis 5 Spieler

Spielzeit:
30 - 45 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 8 Jahre

Durchschnittswertung:
7/10 bei 2 Bewertungen



Bestellen





preview vom 03.01.2014

Essen 2013 Video: Carcassonne Südsee (Hans im Glück)

Essen2013: Carcassonne Südsee (Hans im Glück) from Cliquenabend on Vimeo.

Kurze Werbepause :-) noch 15 Sekunden

Vorwort

Carcassonne erschien 2000 als Legespiel bei Hans im Glück und spätestens nach der Verkündung zum Spiel des Jahres 2001 brachen alle Dämme. Weltweit verkauft sich das Spiel mehr als erfolgreich und die immer wieder neuen Erweiterungen sorgen für Nachschub, die hart gesottene Carcassonne Fans einfach haben müssen. Über eine Vielzahl dieser Erweiterungen oder auch nur Ergänzungen haben wir berichtet und nur dank Wikipedia und anderen Seiten kann man sich einen Überblick über das Ganze verschaffen.

Die einfachen Regeln und vielen Aktionsmöglichkeiten sorgen für hohen Spielspaß bei Jung und Alt.

Zur SPIEL 2013 erschien jetzt die neue Reihe „Carcassonne around the World“, denn mit der Ausgabe „Südsee“ handelt es sich keinesfalls um eine Erweiterung.
Oh nein, und wer glaubt, dass wie bei der Winteredition jetzt einfach ein Sand- und Wasserteppich über das Spielfeld gezogen wird liegt auch komplett falsch. Etwas ganz Neues erwartet die Carcassonne Gemeinde aber auch Spieler, die sich bisher noch gar nicht mit diesem Spiel befasst haben.

Spielablauf:

Bereits auf den ersten Blick in die Schachtel reibt man sich als Carcassonne Spieler die Augen. Denn für was benötigt das Spiel denn Waren, Schiffsplättchen und Fischerplättchen?

Schnell stellt sich heraus, die gehören zum Spiel und führen zu Punkte. Aber wie? Zuerst einmal ändert sich am Prinzip des Legens von Landschaftskarten und Setzen von Figuren (hier: Insulaner) nicht viel. Anstatt Straßen und Wiesen sind es hier Stege, Inseln, Meere und Märkte (früher: Kloster) die eine wunderschöne Südseelandschaft bilden. Schaut man sich die Karten genau an, erkennt man auch Waren und so bringt die Fertigstellung von Stegen „Muscheln“, fertige Inseln „Bananen“ und fertige Meeresgebiete „Fische“.  Mit diesen Waren beliefert man Schiffe und nimmt sich gegen Bezahlung das jeweilige Plättchen mit der genannten Punktzahl. Schnell wird klar, dass man nur gegen Abgabe von Waren oder bei Fertigstellung von Märkten an Schiffe gelangt. Es gibt somit keine Punkteleiste, so dass erst mit der letzten Landschaftskarte oder der letzten Belieferung eines Schiffes die Endabrechnung erfolgt. Das funktioniert schnell und einfach, denn neben den Punkten auf den eigenen Schiffsplättchen zählt man noch die übrigen eigenen Waren (3 Waren = 1 Punkt) dazu. Der Spieler mit der höchsten Punktzahl gewinnt.

s Meinung:

Sehr ungewohnt spielen sich die ersten Partien, denn hier hat man durch das Beliefern von Waren ein völliges neues Spiel- und Punkteelement eingebracht. Das muss erst einmal sacken und ich als großer Carcassonne Fan finde anfangs so recht gar nicht gefallen daran. Gerade zu überrumpelt fühl ich mich und weiß so recht gar nicht mit meinen Waren umzugehen. Sammle ich jetzt möglichst viele Waren, Unterschiedliche oder orientiere ich mich an den Schiffen? Jede Partie läuft etwas anders ab und so viel sei gesagt, es funktioniert unabhängig von der Spieleranzahl.
Doch richtig warm, werde ich mit dem Spiel nicht, dabei hat man sich nicht nur beim Material, wenn auch etwas klein, sondern auch bei der Grafik und der Anleitung sehr viel Mühe gegeben.
Es fühlt sich an, als hätte man dem ursprünglichen Carcassonne ein Stück Herz entrissen und versucht es jetzt mit lebenserhaltenden Maßnahmen am Leben zu erhalten. Ein krasser Vergleich aber genau so war es bei mir.
Das Beliefern der Waren ist dabei nichts Neues, doch passt es für mich so recht gar nicht in diese Welt. Mit diesem eher verhaltenen Urteil stehe ich aber bei meinen Mitspielern recht alleine da, denn sie finden durchaus Gefallen an diesem Spielablauf. Mal etwas anderes zu probieren kann ja nicht schaden und der eine oder andere hat auch von den ewigen Erweiterungen die Schnauze voll. Ja, das kann ich nachvollziehen, doch muss es gleich ein solch großer Schnitt sein?

GESAMT-
WERTUNG:
5/10
Überrumpelt von Waren und Schiffen! Richtig wohl fühle ich mich mit diesen neuen Elementen nicht!
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

s Meinung:

Jörg und ich haben ja bisweilen eine total Konträre Meinung und das ist auch gut so, denn Geschmäcker sind nun mal verschieden und der ein oder andere wird eher in Jörgs Richtung tendieren oder in meine. Somit können sich unsere Leser prima orientieren und wissen eigentlich immer recht gut ob Ihnen ein Spiel gefällt. Bei dieser Carcassonne Variante unterscheiden sich unsere Meinungen wieder drastisch, denn ich finde das uns vorliegende Spiel einfach SUPER. Aktuell ist dies meine Lieblingsvariante von Carcassonne und ich finde der Verlag hat sehr gute Arbeit geleistet. Nicht nur die schönen Illustrationen sorgen für Flair, sondern durch die neuen Regelmischung, müssen die Spieler ihre Figuren gleichmäßig verteilen auf verschiedene Wertungen und außerdem muss man nicht ständig Punkte zählen. Das Ganze entschlackt das Spiel, macht es deutlich schneller und fluffiger. Was soll ich sagen - Mir gefällt es sehr gut, aber wie man sieht sicherlich nicht jedem. Wer es lieber etwas komplexer mag, dem sei das klassische Spiel mit drei oder mehr Erweiterungen empfohlen. Wer das Spiel schneller und fluffiger mag, sollte hier sofort zugreifen.

Andreas Buhlmann für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
9/10
Kann man ein Spiel wie Carcassonne durch eine deutliche Vereinfachung noch besser machen? Ja, man kann! ;-)
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder













Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Freitag 03.01.2014

Essen 2013 Video: Carcassonne Südsee (Hans im Glück)

Nachricht von 09:44 Uhr, Smuker, - Kommentare

Carcassonne ist ein Spieleklassiker und erfreut weltweit Millionen von Menschen. Somit erscheinen natürlich immer wieder verschiedene Varianten und Erweiterungen um den Fans des Spiels immer wieder... ...

Freitag 27.12.2013

10 neue Spielberichte online :-)

Nachricht von 09:06 Uhr, Jörg & Smuker, - Kommentare

Im neuen Stil mit knackigem Urteil stellen wir euch hier neue Spielberichte vor. Dabei gibt es bei der Wertung zum Teil auch unterschiedliche Meinungen, so wie sich das viele Leser wünschen. Viel... ...

Weiter zu allen News