Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 28.03.2018 - von Andreas

13 Tage – Die Kubakrise 1962




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2017

Anzahl der Spieler:
2 Spieler

Spielzeit:
30-45 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 10 Jahre

Durchschnittswertung:
6.5/10 bei 2 Bewertungen



Bestellen





review vom 28.03.2018

13 Tage: Die Kubakrise 1962 (frosted Games) Gameplay & Review lang

Kurze Werbepause :-) noch 15 Sekunden

Vorwort

Am 14 Oktober 1962 spürten Aufklärungsflugzeuge den Bau von Startrampen für sowjetische Mittelstreckenraketen auf Kuba auf, nur 150 km von der USA entfernt. Die Entdeckung eröffnete eine offene Konfrontation zwischen den beiden Großmächten, den Vereinigten Staaten und der Sowjetunion – Die Kubakrise. Für 13 Tage war die Welt am Rande zum dritten Weltkrieg und es stellte sich die Frage, ob eine friedliche Beilegung möglich ist.

In 13 Tage – Die Kubakrise 1962 versuchen die Spieler diese Krise, die die gesamte Welt in Atem hielt, friedlich zu beenden und gleichzeitig als diplomatischer Sieger hervorzugehen. Sie schlüpfen dafür in die Rollen von John F. Kennedy und Nikita Chruschtschow und müssen nicht nur militärisch und politisch umkämpfte Gebiete, sondern auch die Öffentliche Meinung für sich gewinnen und dabei den Verteidigungszustand aufrechterhalten ohne es zu einer Eskalation kommen zu lassen.

Das Spiel enthält zusätzlich einen historischen Abriss über die Geschehnisse im Oktober 1962 und über die einzelnen Ereignisse die auf Karten erwähnt werden. Heute, am 29. Mai, wäre John F. Kennedy 100 Jahre alt geworden.

13 Tage – Die Kubakrise 1962 ist ein Card-Driven Game auf Kenner-Niveau, welches spannende Entscheidungen in knackige 45 Minuten packt von Daniel Skjold Pedersenmade und Asger Granerud. Es erscheint im Herbst 2017 auf Deutsch.

s Meinung:

13 Tage ist ein wirklich gutes Spiel für zwei Personen und bringt das geniale Card Driven Konzept nun endlich mal in einer kurzen Spielzeit auf den Tisch. Die Spielmechanik, die Karten als Event oder Aktion zu verwenden sorgt für viele taktische Möglichkeiten und mir Persönlich gefällt 13 Tage sehr. Ich habe das amerikanische Spiel vor einigen Jahren auf unserem Mallorca Event kennen gelernt und mehrere Partien vor Ort gespielt. Schon da war mir klar, dass es sicherlich einen Verlag finden wird, der es in Deutschland veröffentlicht. Allerdings zu einem günstigeren Preis als die amerikanische Auflage (ca. 40 € umgerechnet) und ggfls. mit einem anderen Thema.

Das Thema ist gleichgeblieben, was mich selbst nicht stört, da ich die letzten 13 Tage Kubakrise auch als nicht Historiker sehr spannend finde. Trotzdem bin ich der Meinung das ein anderes Thema z.B. mit Magie oder Phantastik, sicherlich eine größere Zielgruppe erreicht hätte.

Nichtsdestotrotz kann ich das Spiel allen Liebhabern von 2 Personenspielen nur wärmstens empfehlen. Jede Partie ist aufs Neue spannend und es hat einige Zeit hohe Suchtgefahr….

Gratulation an Matthias Nagy für das glückliche Händchen diese Spielperle in Deutschland zu veröffentlichen. Ich bin sehr gespannt, ob noch weitere Spiele der Serie kommen werden…
Ach übrigens, auch wenn wir Matthias Nagy gut kennen und ihn sehr mögen, möchte ich betonen, dass mir das Spiel in Mallorca schon gefallen hat, als nicht klar war ob es überhaupt jemals in Deutsch erscheint, noch bei wem. Grundsätzlich versuchen wir immer unsere ehrliche und neutrale Meinung kund zu tun, egal von welchem Autor, Verlag oder Redakteur ein Spiel betreut wurde. Natürlich freut es mich privat trotzdem sehr, wenn mich ein Spiel vom Spielmaterial, Preis und Spaß komplett überzeugt und dann noch bei einem Bekannten veröffentlicht wird ;-).

GESAMT-
WERTUNG:
8/10
Tolles Zweipersonen Card Driven Mehrheitenspiel mit Suchtgefahr.
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

s Meinung:

Rein von der Spielmechanik finde ich das Spiel gut (6-7). Allerdins liegt mir die Thematik überhaupt nicht und somit Spiele ich das Spiel zwar mit, würde es aber aktiv nicht vorschlagen. Vielleicht kommt ein ähnliches Spiel ja mal in Zukunft mit Fantasythema oder ähnlichem heraus. Ich stelle mich jetzt schon gerne als Tester mit anderer Thematik zur Verfügung :-).

GESAMT-
WERTUNG:
5/10
Grundsätzlich gutes Spiel, aber mir liegt die Thematik überhaupt nicht.
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder



Videos

review vom 28.03.2018

13 Tage: Die Kubakrise 1962 (frosted Games) Gameplay & Review kurz

Kurze Werbepause :-) noch 15 Sekunden

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Dienstag 28.08.2018

Die Nominierten des International Gamers Awards sind bekannt

Nachricht von 13:00 Uhr, Mathias, - Kommentare

Bereits seit dem Jahr 2000 wird der International Gamers Award in zwei Kategorien verliehen. Die international besetzte Jury (u.a.  Alan How, Scott Alden, W. Eric Martin) hat nun die Nominierten... ...

Mittwoch 28.03.2018

13 Tage: Die Kubakrise 1962 (frosted Games) Gameplay & Review (lang / kurz)

Nachricht von 13:54 Uhr, Smuker, - Kommentare

Wir haben uns das Spiel "13 Tage" für zwei Personen genauer angsehen. Je nach dem wieviel ihr von den Spielzügen mitbekommen wollt habt ihr die Wahl zwischen dem kurzen oder langen... ...

Weiter zu allen News