Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 21.11.2013 - von Jörg

Mars Würfel




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2013

Anzahl der Spieler:
2 bis 10 Spieler

Spielzeit:
10 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 8 Jahre

Durchschnittswertung:
6/10 bei 2 Bewertungen



Bestellen





preview vom 14.10.2013

Essen 2013: Mars Würfel (Pegasus Spiele)

Essen 2013: Mars Würfel (Pegasus Spiele) from Cliquenabend on Vimeo.

Vorwort:

Irgendwie kommt uns das Spiel oder besser gesagt das Material bekannt vor. Ok, es sind Würfel aber in ihrer Qualität/Farbe und Symbolik erinnert uns das doch sehr stark an Zombie Würfel.
Schnell mal vergleichen und jup, genau so ist es! Aber hey, in Mars Würfel sind ja viel mehr Würfel enthalten, sofern man nur mit der Grundversion von Zombie Würfel vertraut ist.
Auch das stimmt, aber alleine das positive Urteil von Zombie Würfel (Wert 7 und 10) macht uns neugierig! Schauen wir mal genauer hin.

Ziel des Spiels:

In diesem Spiel versuchen die Spieler durch bestimmte Würfelkombinationen viele Punkte zu erreichen.

Spielaufbau:

Spielaufbau? Naja, diesen Punkt überspringen wir ganz schnell, denn 13 Würfel hat man schnell in der Hand.

Spielablauf:

Es wird reihum gespielt und dabei würfelt man mit allen Würfeln. Je nach Wurf finden sich dort lästige Panzer, zischende Todesstrahlen, kopflos fliehende Menschen, Kühe oder Hühner wieder.
Nach dem Wurf legt man erst die Panzer zur Seite und entscheidet, ob man dann auch die Todesstrahlen behalten will. Denn die benötigt man, um Panzer zu eliminieren. Man kann sich aber auch für eine Spezies entscheiden, um an Punkte zu kommen.
Um mehr Machtpunkte zu bekommen kann man natürlich mit den restlichen Würfeln erneut werfen bis man am Ende keine Würfel mehr zur Verfügung hat. Allerdings sollte man am Ende genug Todesstrahlen besitzen, um die Panzer zu besiegen. Gleichzeitig darf man nach jedem Wurf nur neue Spezies wählen, so dass jeder weitere Wurf ein riskantes Unternehmen darstellt.
Zum Schluss werden die Punkte gezählt. Einen Punkt pro beseitigtem Mensch, Kuh oder Huhn. Hinzu kommen drei Bonuspunkte, wenn man von allen drei Erdlingssorten jeweils mindestens einen Würfel bereitgelegt hat.

Das Spiel endet, sobald ein Spieler 25 oder mehr Punkte erreicht.

Strategie:

Die strategischen Möglichkeiten sind gering. Hier heißt es am Ende oft: Nicht zu viel riskieren!

Interaktion:

Jeder Spieler ist für seinen Wurf verantwortlich. Angeheizt wird das Ganze aber durch Zwischenrufe der Mitspieler, die versuchen den aktiven Spieler zu weiteren Würfel zu überreden.

Glück:

Aufgrund der vorhandenen Würfel spielt natürlich das Glück eine Rolle. In Anbetracht der Vielzahl kann man aber jederzeit abschätzen, ob sich ein erneuter Wurf wirklich lohnt. Wirklich leer geht man nur aus, wenn man zu viel riskiert!

Packungsinhalt:

Für um die 10 Euro bekommt man eine coole Box mit flippigem Thema und 13 qualitativ guten Würfeln.
Die Anleitung ist übersichtlich und die Illustrationen passen wie auch der Name ideal zu diesem Spiel.

Spaß:

Schnell und einfach läuft das Ganze ab und all zu ernst sollte man das Spiel natürlich auch nicht nehmen. Regelmäßig steht man vor der Entscheidung erneut zu würfeln oder aufzuhören. Der Spielspaß ist anfangs hoch, sinkt allerdings mit der Zeit etwas ab. Nach wie vor spielt sich dieser Absacker aber durchaus reizvoll!

s Meinung:

Mit 13 Würfeln bewaffnet geht es in die Schlacht mit Panzern und dabei dürfen Kühe natürlich nicht fehlen. Nach Zombie Würfel erneut ein verrücktes Spiel, in welchem natürlich der Fun im Vordergrund steht. Als Spiel für Zwischendurch ist es durchaus reizvoll, wobei uns das Würfelspiel mit Zombies doch etwas mehr gefällt. Vielleicht liegt es auch daran, dass wir hier ein ähnliches Spiel, nur mit anderem Thema vorgesetzt bekommen.

Silke und Jörg Köninger für cliquenabend.de

Vielen Dank an Pegasus Spiele für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

STRATEGIE
3 von 10
Riskier nicht zu viel!
INTERAKTION
1 von 10
Komm schon, noch einmal!
GLÜCK
5 von 10
Über Glück und Pech sollte man sich im Klaren sein.
PACKUNGSINHALT
7 von 10
Qualitativ gute Würfel.
SPAß
6 von 10
Reizvoller Absacker!
GESAMT-
WERTUNG:
6/10
"Ähnlich wie Zombie Würfel nur thematisch etwas anders. Verrücktes Würfelspiel, in dem Spaß im Vordergrund stehen sollte!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

s Meinung:

Die neue Würfelreihe von Pegasus ähnelt vom Äußerem dem inneren einer Toilettenpapierrolle, deswegen nenn ich die Reihe auch liebevoll Röllchen oder Toilettenreihe ;-). Die Verpackung ist aber zum Reisen wirklich sehr gut geeignet und ist auch optisch schön produziert. Das erste Spiel der Reihe "Zombie Würfel" bestand aus schönen Würfeln, einem abstrusen lustigen Thema und sehr einfachen Spielregeln. Wir haben damit immer noch regelmäßig Spaß und somit ist unsere Note von damals 7/10 Punkten sicherlich gerechtfertigt. Das zweite Würfelspiel behält dabei das Konzept bei. Das Thema der Außerirdischen, die die kleveren Lebensformen (Menschen, Hühner und Kühe) einsammeln und Panzern die sie dabei beschießen ist wahrlich sehr ausgeflippt. Auch die Regeln sind wieder recht einfach. Die Würfel sind wie schon zuvor sehr gut produziert und alle Symbole farblich eingemalt und eingepresst und nicht nur wie bei anderen aufgeklebt. Preislich kann man hier also wirklich nicht meckern. Auch die Spielrunden sind lustig und man kann das Spiel aufgrund des Platzbedarfs überall auspacken und spielen. Wer die Zombies in der Tube schon mochte, sollte hier mal einen Blick hin werfen. Wobei ich wie Jörg zugestehen muss, dass mir Zombie Würfel, trotzdem noch einen Tick besser gefällt.... aber das liegt vermutlich am Gehirnfressen Thema und dem lustigen "BRAAAAAAINNN" sagen beim spielen....

Für Röllchenfans auf jeden Fall einen Blick wert.

STRATEGIE
1 von 10
Zocken oder aufhören und Punkten?
INTERAKTION
1 von 10
Keine Interaktion im Spiel nur verbal.
GLÜCK
8 von 10
Zockerspiele haben natürlich hohen Glücksanteil.
PACKUNGSINHALT
6 von 10
Gutes Preis-Leistungsverhältnis
SPAß
6 von 10
Absacker und Unterwegsspiel.
GESAMT-
WERTUNG:
6/10
"Kurzes Zwischendurch Alienintermezzo für Überall."
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder







Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Donnerstag 21.11.2013

Neue Testberichte hinterlegt (u.a. Mars Würfel)

Nachricht von 22:06 Uhr, Jörg, - Kommentare

Seit heute Abend sind 7 neue Testberichte (vgl. Übersicht rechts) hinterlegt, zu denen es bereits das eine oder andere Video gibt. Viel Spaß beim Stöbern! ...

Montag 14.10.2013

Essen 2013: Mars Würfel (Pegasus Spiele)

Nachricht von 19:05 Uhr, Smuker, - Kommentare

Auf dem Pegasus Supportertreffen haben wir uns natürlich auch das schnelle Spiel Mars Würfel angesehen. Dies setzt ganz auf einfache Spielregeln wie schon Zombie Würfel, ist aber anders... ...

Mittwoch 02.10.2013

Pegasus Neuheiten 2013 - Berna und Smuker berichten über ihre Ersteindrücke der Neuheiten von Pegasus Spiele (Audiopodcast #12)

Nachricht von 07:50 Uhr, Smuker, - Kommentare

Der Pegasus Verlag ist nicht alzu weit weg von uns und wir sind von Zeit zu Zeit beim Prototypentesten auch Gast beim Verlag bzw. bei den Redakteuren. Auch besuchen wir in den letzten paar Jahren immer... ...

Weiter zu allen News