Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 06.01.2016 - von Jörg

Bunny Kingdom




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2016

Anzahl der Spieler:
2 bis 4 Spieler

Spielzeit:
60 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 12 Jahre

Durchschnittswertung:
5/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





preview vom 21.02.2017

Bunny Kingdom (iello) / Nürnberg 2017

Vorwort

HASEN-INVASION! Erobere als Hasen-Lord im Auftrag des Hasen-Königs eine neue Welt. Übernimm die Kontrolle über riesige Gebiete im ganzen Reich, errichte Städte, fördere die Landwirtschaft deiner florierenden Lehnsgüter und sammle die wertvollen Goldenen Karotten. Doch vergiss nicht, den König zufriedenzustellen, indem du höchst geheime Aufträge im Namen seiner Majestät ausführst! Jede Entscheidung kann dir Ruhm und Ehre einbringen, doch am Ende wird der Hasen-König nur den  Erfolgreichsten von euch zum „Langohr“ ernennen.

s Meinung:

Verdammt sieht das gut aus! Tolles Cover, witziger Titel und natürlich sind im Spiel auch unendliche viele Häschen enthalten. Auch wenn das Material etwas klein und zerbrechlich wirkt sind Städte und Figuren erstaunlich stabil! Nur fummelig ist das Ganze, schließlich muss man in dieser Welt seine Häschen platzieren bzw. Städte und andere Dinge errichten. So kann bzw. wird man insbesondere zu viert schnell den Überblick verlieren. Das gilt übrigens in den ersten Partie auch bei den Karten und es macht kaum Sinn im Vorfeld alle Karten seinen Mitspielern zu verdeutlichen. Das Spielprinzip ist dabei einfach, denn mit seinen Karten, die zuvor in begrenzter Anzahl seinen Mitspieler weiter gereicht wurden, muss man agieren. Die Karte zeigt an wo man Hasen platzieren bzw. Gebäude errichten darf. Ziel ist es eng zueinander zu bauen, denn durch einen Multiplikator (Stärke und unterschiedliche Ressourcen) gibt es am Ende Punkte.
Zu zweit empfehle ich das Spiel nicht, denn das Spiel mit einem Reservestapel wirkt befremdend. Behält man zu dritt wenigstens noch den Überblick kann man in Runden zu viert schon kaum überblicken, welche Möglichkeiten man hat. Vieles hängt natürlich von der Kartenhand ab wo und in welcher Form man bauen kann. Gleichzeitig will man bestimmte Karten bloß nicht weitergeben, doch diese Möglichkeit erlernt man erst nach zwei Partien, da man zuvor mit seinen Aktionen beschäftigt ist. Nervig ist für mich aber das ständige Berechnen der Punkte und halte ich anfangs die Multiplikatorentabelle für unnötig, weiß ich nach weiteren Runden diese zu schätzen, denn dadurch geht es einfach ein bisschen schneller.
Trotz einiger Kritikpunkte ist das Spiel bezaubernd anzusehen, doch spielerisch kommt mir der Spaß einfach zu kurz.

GESAMT-
WERTUNG:
5/10
Tolle Illustrationen, doch der Spaß bleibt auf der Strecke!
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder













Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Mittwoch 27.06.2018

Spiel der Spiele 2018 in Österreich und Spiele Hits gekürt

Nachricht von 16:00 Uhr, Mathias, - Kommentare

In Österreich wurden am 23. Juni 2018 - etwa ein Monat für der Verleihung des Spiel des Jahres 2018 und des Kennerspiel des Jahres 2018 - das Spiel der Spiele 2018 und die Spiele Hits für... ...

Dienstag 21.02.2017

Vorgestellt: Alle drei kommenden iello Neuheiten

Nachricht von 16:24 Uhr, Smuker, - Kommentare

Auf der Nürnberger Spielwarenmesse haben wir uns alle drei kommenden iello Spieleneuheiten für euch angesehen und auf Video gebannt - allerdings solltet ihr der englischen Sprache mächtig... ...

Weiter zu allen News