Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 08.09.2016 - von Jörg

Rokoko Schmuckkästchen Erweiterung




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2016

Anzahl der Spieler:
2 bis 5 Spieler

Spielzeit:
60-120 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 12 Jahre

Durchschnittswertung:
4/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 15.07.2016

Vorstellung: Rokoko Schmuckkästchen (eggertspiele / Pegasus Spiele)

Vorstellung: Rokoko Schmuckkästchen (eggertspiele / Pegasus Spiele) from Cliquenabend on Vimeo.

Vorwort

Manchmal dauert alles etwas länger! Das Grundspiel Rokoko schaffte es (für viele nicht überraschend) im Jahr 2014 auf die Nominierungsliste zum Kennerspiel des Jahres. Es ist thematisch einfach mal was anderes und kann nach wie vor durch schöne Mechanismen glänzen.

Diesen Glanz will man natürlich auch über die Folgejahre weitertragen und mit diesem  Schmuckkästchen versucht man dem Ganzen einen neuen Schliff zu verleihen.
Gerade Fans des Spiels fragen ständig beim Verlag und diversen Internetforen nach, wann denn endlich diese Erweiterung erscheint und 2016 ist bzw. war es soweit.

Spielablauf:

Laut Verlag soll das Spiel damit noch „abwechslungsreicher“ werden und es steckt auf den ersten Blick durchaus viel Material in der handlichen Box.

Aufgrund des Tableaus Juwelier sind jetzt auch Colliers und Ringe gefragt und neue Lehrlinge stellen sogar noch weitere Anforderungen an den Spieler. Mit Gesellen- und Meisterprüfungen wird sogar noch mehr Flexibilität von den Spielern gefordert.

Doch der Reihe nach:

Den neuen Juwelierplan samt verdeckt liegender Plättchen fügt man an den Spielplan an.

Nach Vorgabe werden Gesellen und Meister eingefügt und übrige Karten oberhalb des Gesellen- und Meisterprüfungsfeld platziert. Von den 10 (neuen) spezialisierten Lehrlingen verteilt man an jeden Spieler einen Lehrling. Die Restlichen kommen aus dem Spiel. Dieser neue Lehrling kann nur unter bestimmten Voraussetzungen eingestellt werden. Mit der Prüfungskarte für jeden Spieler taucht man dann endlich ein in die Welt von Rokoko.

Die Schmuckkärtchen verteilt man in der Vorbereitungsphase auf die jeweiligen Felder (ähnlich wie bei den Kleidern). In Phase 3 werden aufgrund der neuen Elemente zwei weitere Aktionen eingefügt: Gesellenprüfung ablegen und Meisterprüfung ablegen

Entscheidet sich der Spieler für die Aktion „Kleider schneidern“ und verleiht das Kleid in den Ball, kann der Spieler noch ein Schmuckplättchen erwerben. Doch zuvor muss er erst noch einen eigenen Marker auf dem Ausstattungsfeld liegen haben (vgl. Aktion 6: Ausstattung finanzieren). Gleichzeitig muss man unterscheiden ob für Frau bzw. Mann Collier bzw. Ring vorhanden sind, um sich Passendes auf dem Tableau zu kaufen. Passt noch die Farbe (Kleide und Schmuck), gibt es sogar noch ein Rohstoffplättchen! Das erworbene Schmuckplättchen legt der Spieler vor sich ab.

In der Aktion „Arbeiter einstellen“ kann der Spieler den spezialisierten Lehrling einstellen, sofern er die darauf genannte Bedingung erfüllt. Den Lehrling nimmt der Spieler auf die Hand.
Wie oben angesprochen kann der Spieler auch die neue Aktion „Gesellenprüfung ablegen“ ausführen. Hierzu müssen u.a. die Prüfungsaufgaben erfüllt werden sowie 5 Livre gezahlt werden. Am Ende nimmt sich der Spieler einen Gesellen seiner Wahl vom Stapel.  Wichtig ist, dass man das Tableau anschließend umdreht denn erst dann kann man auch die Aktion „Meisterprüfung ablegen“ nutzen. Auch hier muss man die Bedingungen erfüllen, bevor man sich eine Meisterkarte aussucht. Im Anschluss wird die Karte wieder umgedreht so dass man diese Prüfungen beliebig oft im Wechsel ausführen kann.

In der Einkommensphase erhält der Spieler ggf. weiteres Einkommen wie auf dem Schmuckplättchen angezeigt sowie am Spielende weitere Ansehenspunkte.

s Meinung:

Als Fan von Rokoko musste man doch sehr lange auf diese Erweiterung warten. Endlich ist sie da und meine Erwartungshaltung ist durchaus hoch!
Da nicht jeder Rokoko in unserer Runde kannte wurde zuvor noch das Grundspiel mehrfach bespielt, denn wer sich für dieses Schmuckkästchen entscheidet sollte nicht nur die Abläufe sondern auch die Möglichkeiten die sich im Spiel bieten gut kennen.
Die Neuerungen klingen auf den ersten Blick überschaubar, doch spielerisch wächst Rokoko von einem Kennerspiel zu einem Vielspielerspiel, bei denen man noch genauer planen muss.

So wählt man seine Karten noch überlegter aus, um z.B. ein männliches Kleid, auf Position XY des Balles zu platzieren, doch zuvor stattet man die Person noch mit einem Ring aus und am besten noch passend zur Farbe des Kleides, da man dann noch ein Plättchen ziehen darf. Schließlich muss man dann noch auf seine Prüfung (Geselle / Meister) achten und sollte die drei Karten zu Beginn noch besser durchplanen, da man dann ja noch an bessere Karten ran kommen kann. Puhhhhhhhhhhhhhhhhhh!

Sorry, aber diese Planungen gehen mir dann doch einen Schritt zu weit, doch Schmuckkästchen fordert genau das von einem Spieler und wer diese Möglichkeiten erkennt und planen kann, wird am Ende gute Siegchancen haben. Zu zweit hält sich die Downtime gerade noch in Grenzen, doch mit mehr Spieler zieht sich das Spiel oft unnötig in die Länge. Ein Vorausplanen ist nicht möglich, da bis zum eigenen Zug die Auslage oft an unterschiedlichen Positionen abgegrast ist. Das fand ich im Grundspiel nicht so schlimm, doch mit dieser Erweiterung und vielen neuen Elementen muss man den ganzen Plan überblicken und weiß schon gar nicht mehr was denn jetzt mehr Sinn macht.

Doch was habe ich erwartet?
Mit Sicherheit die eine oder andere Option das Spiel zu erweitern. Vielleicht als Module, um selbst entscheiden zu können, was ich bzw. meine Gruppe gerne haben will. Gerade im Hinblick auf die Karten sind Neuerungen immer interessant. Doch hier kommt alles geballt in das Spiel und wer Rokoko nur ab und an spielt kann auf dieses Schmuckkästchen verzichten.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
4/10
"Weniger ist manchmal mehr! Geballtes Aktionspotential lässt die Downtime steigen!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder















Videos

vorstellung vom 07.02.2016

Nürnberger Spielwarenmesse 2016: Rokoko Schmuckkästchen Erw. (Pegasus Spiele)

Nürnberger Spielwarenmesse 2016: Rokoko Schmuckkästchen Erw. (Pegasus Spiele) from Cliquenabend on Vimeo.


Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Donnerstag 08.09.2016

Neue Spielberichte online

Nachricht von 20:52 Uhr, Jörg, 8 Kommentare

Der erste Schwung der noch offenen Spielberichte schalte ich hiermit frei. Einige sind auch mit einem Video hinterlegt, so dass man sich gleich ein (noch besseres) Bild von diesem Spiel machen kann.... ...

Freitag 15.07.2016

Vorstellung: Rokoko Schmuckkästchen (eggertspiele / Pegasus Spiele)

Nachricht von 13:09 Uhr, Jörg, - Kommentare

Endlich ist das Schätzchen da. Als Fan von Rokoko war ich sehr gespannt inwieweit sich die Abläufe ändern und wie viel Spaß es macht mit dieser Erweiterung zu spielen. Braucht... ...

Sonntag 07.02.2016

Nürnberger Spielwarenmesse 2016: Rokoko Schmuckkästchen Erw. (Pegasus Spiele)

Nachricht von 09:39 Uhr, Jörg, - Kommentare

Auf diese Erweiterung haben die Fans schon lange gewartet. Jetzt ist es endlich soweit und was in dem Schmuckkästchen alles steckt verraten wir im Video. #video:roko# ...

Weiter zu allen News