Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 28.05.2017 - von Jörg

Roll for the Galaxy: Der große Traum (1. Erweiterung)




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2016

Anzahl der Spieler:
2 bis 5 Spieler

Spielzeit:
45 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 13 Jahre

Durchschnittswertung:
6/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 11.04.2017

Vorstellung: Roll for the Galaxy Erweiterung - Der große Traum (Pegasus Spiele)

Vorwort

Für viele Spieler eines der Topspiele wenn es um strategische durchaus etwas anspruchsvolle Würfelspiele geht. Das Grundspiel habe ich bereits ausführlich vorgestellt, so dass sich mein Blick jetzt auf diese erste Erweiterung richtet.
Doch lohnt sich die Erweiterungen überhaupt? Führt sie zu mehr (oft gewünschter) Interaktion? Oder ist das Spiel dann doch zu verzahnt um alles zu überblicken?

Spielablauf:

Die Box ist durchaus voll, denn neben neuen Plättchen für Fraktionen und Heimatwelt kommen auch neue Spiel-Plättchen dazu. Dazu weitere Würfel und zusätzlich noch neue schwarze (Anführer) und orangene (Gründer) Würfel.

Aufgrund der neuen Würfel ist ein Bogen mit Aufkleber enthalten, um die Übersicht auf dem Sichtschirm zu überkleben. Das kann man machen, muss es aber nicht.
Zuguterletzt sind noch Aufgabentafeln und damit verbunden Leitungsmarker enthalten.

An der bisherigen Spielvorbereitung ändert sich wenig, außer dass anstatt eines Heimatwürfels ein schwarzer Anführerwürfel in den Becher geworfen wird (+ zwei weitere Heimatwürfel).

In den Fokus rücken die neuen Würfel mit zwei Phasensymbolen. Der Spieler hat hier die Wahl und eine Besonderheit kommt zum Zug, denn wird die gewählte Phase nicht gespielt, kann der Spieler diesen Arbeiter sofort in die andere Phase platzieren. Falls auch diese Phase nicht eintritt kommt der Würfel in den Becher.
Je nach Symbol ist auch ein Dollarzeichen hinterlegt, so dass der genutzte Arbeiter dann nicht zur Bevölkerung sondern stattdessen zurück in den Becher gelegt wird.

Doch was ist bei diesen schwarzen bzw. orangenen Würfeln beim Verbrauchen als Gut oder als Verladearbeiter möglich? Der schwarze Würfel entspricht immer der Farbe der Welt (somit immer einen Siegpunkt). Der orangene Würfel allerdings nie!

Neben diesen neuen Würfel wird auch ein neues Modul optional eingeführt. 6 zufällige Tafeln werden aufgedeckt zwischen die Spieler platziert. Die Tafel zeigt eine Bedingung und Phase (Prüfung der Bedingung). Erfüllt ein Spieler diese Bedingung, profitiert er von Leistungsmarker als Belohnung. Die Tafel kommt aus dem Spiel und es kommt auch keine neue zum Einsatz.
Leistungsmarker zeigen auf einer Seite einen Arbeiter (Stern) und auf der Rückseite einen Siegpunkt sofern das Plättchen nicht verwendet wurde.

s Meinung:

Was wünscht man sich als Spieler von dieser Erweiterung?

Mehr Plättchen?
Mehr Fraktionen, Heimaltwelten und Spielplättchen wären cool und genau das gibt es in dieser Erweiterung. Zudem gibt es eine kleine Kennzeichnung, sofern man Grundspiel und Erweiterung getrennt voneinander aufbewahrt.

Mehr Würfel?
Naja eigentlich reichen ja die Würfel vom Grundspiel, doch hier hat man noch zwei neue Würfelfarben als Anführer (schwarz) und Gründer (orange) hineingepackt. Mit doppelten Symbolen und einem Dollarzeichen für ggf. sofortigen Wiedereinsatz sorgen sie für viel mehr Flexibilität.
Dadurch gibt es leichte Anpassungen bzgl. den Daten auf den Sichtschirmen, so dass entsprechende Aufkleber beigefügt werden.
Sorry, aber ich überklebe doch nicht meinen Sichtschirm, das mache ich nur bei einem Fehldruck. Und wer sagt, dass ich das Grundspiel immer mit der Erweiterung kombiniere? Gibt es dann bei einer zweiten Erweiterung erneut einen Aufkleber? Wir haben die Aufkleber einfach jedem Mitspieler gegeben, doch Kenner des Spiels benötigen das sowieso nicht.

Was fehlt denn noch?
Natürlich die Aufgabentafeln und 20 Stück (6 benötigt man für eine Partie) sind eine Menge. Da hier weitere Bedingungen hinterlegt sind, um an begehrte Leistungsplättchen zu gelangen, steigt die Spielzeit deutlich an, da man sich ab sofort auch mit diesen neuen Möglichkeiten beschäftigen muss. Die Tafeln können optional verwendet werden und in vielen Anfangspartien vergaßen wir auch diese neue Option, da wir mit den (neuen) Würfel genug beschäftigt waren. Mit dieser neuen Auslage ergeben sich neue taktische Möglichkeiten und gerade in Spielrunden zu zweit (ohne Grübler) dauert eine Partie dann oft nur noch 20 bis 30 Minuten.

Die Erweiterung ist eine durchaus reizvolle Angelegenheit, doch mir persönlich reichen die Möglichkeiten aus dem Grundspiel völlig aus. Gerade die Tafeln halte ich für eine nette aber wirklich nicht zwingend erforderliche Beigabe, auch wenn man dadurch die Interaktion erhöht. Die neuen Würfel sind allerdings für Spieler mit riskanter Spielweise gedacht, die dann zumindest noch eine weitere Option zum Ausführen einer Phase besitzen.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
6/10
"Neue Würfeln, neue Tafeln! Eine reizvolle aber nicht zwingend erforderliche Ergänzung."
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder












Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Sonntag 28.05.2017

Neue Spielberichte online

Nachricht von 22:11 Uhr, Jörg, - Kommentare

Schon wieder Sonntag Abend und eine lange verspielte Woche geht zu Ende. Ich hoffe Ihr spielt grad zum Abschluss der Woche einen Absacker, ansonsten wünsche ich viel Spaß beim Lesen. ...

Dienstag 11.04.2017

Vorstellung: Roll for the Galaxy Erweiterung - Der große Traum (Pegasus Spiele)

Nachricht von 23:06 Uhr, Jörg, - Kommentare

Die friedliche Eroberung des Weltalls ist vorangeschritten und neue, mächtige Verbündete treten auf den Plan, aber auch neue Herausforderungen gilt es zu bewältigen. Die erste Erweiterung... ...

Weiter zu allen News