Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 22.09.2017 - von Jörg

Einhorn Glitzerglück - Eine Partie für Rosalie




Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2017

Anzahl der Spieler:
2 bis 4 Spieler

Spielzeit:
15 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 4 Jahre

Durchschnittswertung:
7/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





Vorwort

Die Farbe rosa sticht in einem Regal mit vielen Kinderspielen besonders hervor, wobei ich eigentlich dachte, dass eher gelb, die bekannte Farbe aus dem Hause Haba, dominiert.
Es muss ja nicht immer alles gelb sein und es müssen auch nicht immer alles Kinderspiele sein.

Der Verlag wächst und verändert sich, doch nach wie vor legt Haba Wert auf spannende und spielerisch reizvolle Spiele und dazu soll jetzt auch Einhorn Glitzerglück zählen.

Spielablauf:

Aufgabe der Spieler ist es für das Einhornkind Rosalie einen tollen Empfang vorzubereiten. Bevor die Willkommensparty steigen kann gilt es alle Freunde einzuladen und Wolkenkristalle vorzubereiten.
Leider fehlt es den Spielern in unterschiedlichen Figuren an Zeit. Denn die Spieler müssen je nach Auslage erst einmal ihre Freunde finden und reisen auf Wolkenfelder herum. Der Würfelwurf zeigt wie weit man ziehen darf und auf rosafarbenen Glückswolken darf man auch am Glücksrad drehen und erspielt sich hoffentlich ein paar Kristalle. Ein Symbol will man aber möglichst nicht erwürfeln nämlich die Rosalie, die dann ausgehend von einer Startposition richtig Partyfeld bzw. Partywolke zieht. Hoffentlich sind die Spieler schneller und platzieren Plättchen und Kristalle bevor Rosalie das letzte Feld erreicht.

s Meinung:

Bevor es losgeht sammelt der Verlag bei Kindern schon Punkte ein. Zum einen die Farbe pink, bei der insbesondere die jungen Spielerinnen nicht nein sagen können und dann natürlich das Thema Einhorn. Ein Mädchenspiel nennt es mein 5-jähriger liebevoll, denn er will dennoch mitspielen und den weiblichen Spielerinnen helfen. Zwar würfelt jeder getrennt, doch die Spieler haben die gemeinsame Aufgabe Personenplättchen zu suchen und Kristalle einzusammeln.
Trotz einer Vielzahl unterschiedlicher Möglichkeiten sich auf dem Spielfeld zu bewegen spielt das Glück eine große Rolle. So haben wir einer Runde einfach nur dadurch verloren, dass Rosalie zu oft geworfen wurde. Aber hey, das ist kein Beinbruch, denn in weiteren Partien haben die Spieler, auch mal ohne den Papa am Tisch gewonnen und das nicht nur einmal.

Es ist eines der Spiele, welches Kinder durchaus auch alleine spielen können und das unabhängig von der Spieleranzahl. Die Welt der Einhörner, die schönen Kristalle und die einfache Spielweise sorgen durchaus für Spaß und gute Laune, denn die geschätzte Gewinnquote bei bisher ca. 20 Partien liegt bei 90%.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
7/10
Pink dominiert, Einhorn im Spiel und Spaß macht das Lauf- und Sammelspiel auch!
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder









Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Aktuell keine News vorhanden. Weiter zu allen News