Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 27.11.2017 - von Jörg

Das Rotkäppchen-Duell




Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2017

Anzahl der Spieler:
2 Spieler

Spielzeit:
10 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 5 Jahre

Durchschnittswertung:
8/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 23.10.2017

Das Rotkäppchen - Duell (Game Factory) - ab 5 Jahre - Teil 262 - Essen 2017

Vorwort

Wer spielt Rotkäppchen und wer den bösen Wolf?
Falsch gedacht, denn im tiefen Wald sind für jeden Spieler Picknickkörbe versteckt, doch Vorsicht, nicht hinter jedem Baum befindest sich das was man sucht!

Spielablauf:

Anstatt aber nur einen Korb zu finden haben beide Spieler die Aufgabe gleich drei zu finden und der Sieger bekommt hierfür einen Taler. Wer zuerst zwei Partien und somit Runden für sich entscheidet gewinnt die Partie.

Zu Beginn bekommt jeder Spieler eine gleiche Anzahl an Bäumen, die auf einer Seite ein Symbol zeigen. Das kann zum einen der Picknickkorb, ein Jäger, ein Wolf oder ein Wegweiser sein. Auf jeweils vier Bäumen ist nichts hinterlegt.
Reihum setzen die Spieler je einen Baum in die Tischmitte und zwar so, dass der Mitspieler gegenüber nicht sieht was sich auf der Rückseite dieses Baumes befindet. Die Spieler errichten ihren gemeinsamen Wald und die Bäume werden geschickt voneinander platziert.
Im Anschluss beginnt ein Spieler damit einen Baum umzudrehen und dadurch erkennt er was sich auf der Rückseite befindet. Vielleicht ist da auch nichts zu sehen und dann ist gleich der nächste Spieler am Zug.
Ist hier allerdings ein Wegweiser hinterlegt ist auch der nächste Spieler am Zug. Erkennt man den Picknick-Korb nimmt man sich diesen bzw. den Baum zu sich. Sieht man den bösen Wolf muss man einen der Picknickkörbe aus dem Wald (die man vor sich erkennt) seinem Mitspieler geben und bei einem Jäger darf man sofort erneut einen Zug ausführen.

s Meinung:

Gefällt es dem Papa besser oder doch eher dem Sohn? Wir finden das Spiel beide richtig gut und ich persönlich schätze die thematische Einbindung. Das Suchen im Wald und die ständige Gefahren sorgen für witzige Runden die leider schon nach 10 Minuten zu Ende sind. Kein Problem, schließlich muss ein Spieler ja auch zwei Runden gewinnen um eine Partie für sich zu entscheiden.
Das Spiel ist somit nicht nur schnell gespielt, sondern auch schnell erklärt und kommt nicht nur bei meinen Kindern super an. Es ist eines der Spiele, bei denen man auch keine große Tischfläche benötigt, sondern es fast überall spielen kann. Zur Not nimmt man einfach die Spielschachtel. Zum Gewinnen eines Spiels gehört allerdings auch etwas Glück dazu und hier hat der Papa aktuell die Nase vorn.
Die Altersangabe mit „ab 5“ passt auf jeden Fall und zu einer (weiteren) Partie sagt man selten nein.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
8/10
Thematisch perfekt, einfach und schnell zu spielen und mit hohem Spaß verbunden.
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder







Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Aktuell keine News vorhanden. Weiter zu allen News