Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Regelerkl�rung vom 17.08.2007

Dynamory

emory ist nämlich nicht nur das englische Wort für Gedächtnis sondern auch eine eingetragene Marke für eines der bekanntesten Gesellschaftsspiele der Welt. Das von William Hurter entwickelte Legekartenspiel, welches das Paar-Prinzip benutzt, erschien erstmals 1959 im Verlag Otto Maier in Ravensburg - der heutige Ravensburger Spieleverlag. Bis heute wurde das Spiel mehr als 50 Millionen mal in 70 Ländern verkauft und wird somit nicht umsonst vom Verlag als sein größter Erfolg bezeichnet.

Moritz Wittensöldner aus der Schweiz hat sich Gedanken gemacht und das klassische Spielkonzept verfeinert. Bei seinem Dynamory wird das Spielfeld nicht von Beginn an aufgebaut, sondern entsteht erst beim Spielen. Außerdem verändern sich ständig die Positionen der Steine und bekannte Pärchen können auf verschiedenste Weise blockiert werden. Ob sich die neuen Mechanismen mit dem Klassiker vertragen und „Memory“ in diesem neuen Gewand nun auch bei Taktikliebhabern auf dem Tisch landen wird werdet ihr in


Video zum herunterladen: hier

Kommentare zum Video

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren