Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Regelerkl�rung vom 10.01.2011

Videorezension: MarbleShooter (Assessorfun)

Volker Schade aus Bonn beschäftigt sich seit 2007 intensiv mit Brettspielen. Während dieser Zeit erinnerte er sich irgendwann wieder an seinen damaligen Physikunterricht und an das Newton-Pendel. Er packte einen Neodym-Magneten dazu und entwickelte ein Kugelschussgerät aus Holz, dem namensgebenden „MarbleShooter“. Recht flott entstanden dann die Spielregeln und die dazugehörige Spielarena. Seine Familie und seine Bekannten waren begeistert. Das spornte Volker Schade an und er zeigte seine Idee auf der Nürnberger Spielwarenmesse dem Fachpublikum. Es dauert nicht lange und er erhielt für das Spiel das Prädikat „spiel gut“ sowie das „goldene Schaukelpferd“ (Spielpreis der Zeitschrift Familie & Co) für das beste Spielzeug in der Kategorie „Für die ganze Familie“. Vor diesen Preisen wurden auch wir auf „MarbleShooter“ aufmerksam und haben Volker Schade kontaktiert. Nachdem wir das Brett ausgepackt haben, folgten einige Testpartien zu zweit und zu viert. Wie das Spiel funktioniert und was wir von diesem neuen innovativen Schuss-Spiel halten, erfahrt ihr nun …

Kommentare zum Video

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren