Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Das Projekt zum Spiel Beast von Studio Midhall kann aktuell in der Spieleschmiede unterstützt werden

spiel   |   Do. 27.01.2022, 07:30 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

In der Spieleschmiede ist das Projekt zum Spiel Beast von Studio Midhall gestartet und hat die Finanzierungssumme bereits in kurzer Zeit erreicht.

Willkommen in der Northern Expanse, einem Ort, an dem die Natur noch unerforscht, mystisch und gefährlich ist. Als die Menschen ankamen, dachten sie, sie hätten ein unberührtes Paradies voller üppiger Wälder, Seen, in denen Fische schwimmen, und kaltem Süßwasser, das aus den Bergen fließt. Aber als sich ihre Siedlungen ausdehnten und die umliegenden Wälder lichter wurden, drängte die Natur selbst zurück. Große Kreaturen, bekannt als Bestien, tauchten auf und erwiesen sich mit ihren Reißzähnen, Klauen und mystischen Kräften als unglaubliche Bedrohung für die Menschen. Um die Siedlungen zu schützen, haben die Menschen spezialisierte Jäger:innen angeworben, die die Aufgabe haben, die Bestien aufzuspüren und zu töten, bevor zu viele ihrer Art sterben.

Das Biest benutzt einen Stapel Richtungskarten, um sich über Wälder, Sümpfe und Höhlen zu bewegen, und benutzt Arglist und Täuschung, um seine Spur vor den Jäger:innenn zu verbergen. Immer wenn sich eine Jäger:in jedoch über einen Ort bewegt, an dem sich das Biest zuvor befunden hat, erscheint eine Spur. Nur wenn eine Jäger:in einen Ort durchsucht oder die Bestie selbst ein ahnungsloses Ziel angreift, wird die tatsächliche Position der Bestie preisgegeben. Darüber hinaus hat jede Jäger:in nur eine Chance, jede Runde zu durchsuchen, was es zu einer angespannten und schwierigen Entscheidung macht. Jäger:innen haben selten vollständige Informationen darüber, ob die Spur, die sie verfolgen, den tatsächlichen Standort der Bestie enthält oder ob die Spur bereits erkaltet ist.

Jede Aktion, die die Spieler:inenn in diesem Spiel ausführen, wird durch das Ausspielen einer Karte aus Ihrer Hand ausgeführt (bis zu einem Maximum von zwei Karten pro Spielzug). Das bedeutet, dass eine Person, wenn sie suchen, angreifen oder sich bewegen möchte, eine Karte auf der Hand haben muss, die ihr dies ermöglicht. Vor jeder Runde nehmen sowohl Jäger:innen als auch Bestie an einem Draft für die wichtigsten Karten teil. Alle Aktionskarten können sowohl von Bestien als auch von Jäger:innen verwendet werden. Um dieses Spiel zu gewinnen, muss man entweder als Jäger:in auf Schritt und Tritt kooperieren oder die Gegner:innen geschickt ausmanövrieren, wenn man als Bestie spielt. Alleine sind Jäger:innen nie stärker als die Bestie. Nur wenn Jäger:innen kommunizieren, Strategien entwickeln und ihre Aktionen kombinieren, können sie die Bestie zur Strecke bringen, bevor es zu spät ist.

Das Projekt kann noch bis zum 23.02.2022 unterstützt werden. Eine Version des Spiels erhält man für 75,- €. Wer 99,- € ausgibt, bekommt dazu noch ein Artwork, Metallmünzen und ausreichend Sleeves für die Karten. Versandkosten fallen innerhalb Deutschlands keine an. Die Auslieferung soll im September 2022 erfolgen.


Quelle:  Projekt in der Spieleschmiede

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren