Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Spieltest: Carcassonne - Jubiläumsausgabe (Hans im Glück)

spiel   |   Fr. 29.07.2011, 07:22 Uhr   |   Jörg   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Das Spiel Carcassonne wurde mittlerweile in 20 Sprachen übersetzt und über 6 Millionen Mal verkauft (Stand: 2011). Ein Grund zu feiern und das 10 Jahre nach der Veröffentlichung. Die Jubiläumsedition enthält nicht nur durchsichtige Figuren, sondern mit 10 Landschaftskarten eine kleine Erweiterung, die mit den bereits acht erhältlichen Erweiterungen kombinierbar ist.

Bei Carcassonne handelt es sich um ein Legespiel des Autors Klaus-Jürgen Wrede, dass im Oktober 2000 beim Hans im Glück Verlag erschienen ist. Den Namen hat es dabei von der Stadt Carcassonne (Frankreich), deren Festungslandschaft zum Thema dieses Spiels wurde. 2001 erhielt es den Kritikerpreis Spiel des Jahres und den Deutschen Spielepreis. Mittlerweile gibt es das Spiel auch als App für das Handy und kann auch hier mit toller Grafik und hohem Spielspaß glänzen.

Im Mittelpunkt dieser Jubiläumsedition steht auch weiterhin der Gefolgsmann, kurze Meeple genannt. Genau diese Figur hat sich auch in der Spielszene etabliert und findet sich in vielerlei Spielen wieder. Doch nicht jeder Leser unserer Seite kennt das Spiel, so dass wir auch etwas mehr die Abläufe umschreiben. Für Fans der Reihe, bietet sich der Abschnitt „Features / Packungsinhalt / Preisleistung“ an, denn hier beschreiben wir genau die Details, die man als Spieler lesen will.


Quelle:  zum Spieltest

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Diese News ist lter als 788 Tage.
Kommentieren nicht mehr mglich...