Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Neuheiten von Abacusspiele für 2019 bekannt

spiel   |   Do. 10.01.2019, 15:00 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Der deutsche Verlag Abacusspiele wird im Rahmen der Nürnberger Spielwarenmesse vom 30.01.19 bis 03.02.19 wieder einige Spiele vorstellen, welche in diesem Jahr erscheinen werden.

Zum einen wird das Kinder- und Partyspiel Crazy Eggz von Autor Roberto Fraga in einer deutschen Version erscheinen. In diesem Spiel geht es um Eier und die Spielerinnen und Spieler sind Hühner, welche sich die Eier nehmen und verstecken müssen. Dabei gilt es auf die richtige Aktion zu achten, welche ein Würfel vorgibt, um ein Ei zu bekommen, welches sich auf einem Eierständer befindet. Ist die Seite des Würfels rot, so muss die entsprechende Aktion ausgeführt werden. Wem dies am schnellsten gelingt, der bekommt das Ei im Eierbecher. Anschließend muss ein weiterer Würfel gewürfelt werden, welcher bestimmt, wo das Ei am Körper des Spielers aufzubewahren ist. Ist eine blaue Seite oben, verliert ein Ei, wer die entsprechende Aktion als letzes macht. Sobald eine Person fünf Eier hat oder alle zehn Eier vergeben sind endet das Spiel.

Ein Spiel für die Familie mit Grundschulkindern ist Pearls von Knut Happel und Christian Fiore. Die Spielerinnen und Spieler begeben sich ins Meer, um nach wertvollen Perlen zu tauchen und diese dann auf lokalen Märkten zu verkaufen. Die lukrativeren Perlen sind dabei natürlich seltener vorhanden, bringen aber mehr Punkte. Da es aber auch um die Menge von identischen Perlen geht, können auch vermeintlich geringerwertige Perlen durchaus von Bedeutung sein. Bei einer größeren Menge von Perlen kann man unter Umständen eine Kette herstellen, was Bonuspunkte einbringt. Da das Handkartenlimit für die Perlenkarten allerdings auf zehn beschränkt ist, gilt es hier clever zu sammeln. Am Ende bringen alle verkauften Perlen und Ketten Pluspunkte, während verbliebene Handkarten Minuspunkte bedeuten. Wer am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt.

Weiter wird es auch mit der Deckscape-Reihe, den Escape-Spielen im Kartenformat des Verlages, gehen. Mit Deckscape: Hinter dem Vorhang deutet sich ein Fall auf einer Bühne an, den es zu lösen gilt.

Doch der Verlag startet zudem auch eine neue Reihe mit Rätselspielen. Und zwar wird die Q-Reihe von GDM Games mit drei Spielen auf deutsch und dem Namen Sherlock herausgebracht. In diesem kartenbasiertem Rätselspiel gilt es die entsprechenden Fälle mit 32 möglichen Hinweisen zu entschlüsseln. Dabei muss entschieden werden welche Hinweise für den Fall relevant sind und welche in die Irre führen. Glaubt man den Fall gelöst zu haben, müssen eine Reihe von Fragen beantwortet werden. Richtige Antworten geben Punkte, doch unbenötigte Karten geben Abzug. In den drei Fällen muss einmal ein Herzinfarkt in einem Flugzeug (Sherlock: Letzter Aufruf), ein Mord am 04. Juli auf einem Anwesen (Sherlock: Tod am 4. Juli), und der Tod von Edward Carter (Sherlock: Der Fluch des Qhagya) gelöst werden.

Auch diese Spiele werden wir uns - soweit vorhanden - auf der Spielwarenmesse in Nürnberg für Euch ansehen und davon berichten.


Quelle:  BoardGameGeek

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren