Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Update: Kampagne zu Viscounts of the West Kingdom ist auf Kickstarter gestartet

spiel   |   Di. 03.03.2020, 19:00 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

UPDATE: Inzwischen ist die Kampagne zu Viscounts of the West Kingdom gestartet und hat die benötigte Summe bereits nach wenigen Stunden mehr als zwanzigfach eingesammelt. Die Kampagne kann auf Kickstarter noch bis zum 20. März 2020 unterstützt werden. Allerdings können dort nur die englische Version oder Versionen in französischer, portugiesischer, spanischer oder italienischer Sprache unterstützt werden. Diese gibt es für umgerechnet 47,- € . Für 73,- € gibt es zusätzlich Metallmünzen und die Erweiterung The Westkingdom Tomesaga, für 168,- € gibt es ein Komplettpaket mit allen drei Westkingdom-Spielen, den Metallmünzen, der Tomesaga und der Erweiterung Age of Artisans. Eine Auslieferung ist für Dezember 2020 geplant.

Deutsche Fans werden über den Schwerkraft Verlag eine deutsche Retailer-Version erwerben können. Details dazu, wie Preise, Umfang oder Bestellzeitraum, sind uns aktuell noch nicht bekannt.

--------------------------

Shem Phillips, der Eigentümer von Garphill Games, hat auf Facebook ein neues Bild vom Spielmaterial des dritten Teils der Westfrankenreichs-Saga geteilt. Viscounts of the West Kingdom soll nach seiner Aussage im März 2020 als Kickstarter-Kampagne starten. Eine Auslieferung des Spiels ist für den Oktober 2020 geplant.

Viscounts of the West Kingdom spielt zu seiner Zeit um 980 n. Chr. als die Regentschaft des Königs sich dem Ende entgegen neigt. Um den Frieden zu sichern, hat dieser den Leuten Gold und Land angeboten, um die Äxte niederzulegen. Doch als die Armut immer mehr um sich greift, wenden sich die Leute vom König ab. Als Viscounts, was ein britischer Adelstitel ist, versuchen die Spielerinnen und Spieler die Gunst der Bevölkerung zu erlangen, um für einen plötzlichen Machtwechsel vorbereitet zu sein.

Im Spiel geht es natürlich um Siegpunkte, welche es für den Bau von Gebäuden, das Schreiben von Manuskripten, das Arbeiten am Schloss und den Erwerb von Urkunden für neue Ländereien gibt. So reisen die Viscounts durch das Königreich, um sich immer mehr Einfluss zu sichern. Das Spiel endet, sobald das Königreich in Armut oder in Wohlstand lebt.

Eine deutsche Version wird sicherlich wieder vom Schwerkraft Verlag veröffentlicht werden. Eine Übersetzung des Titels ist noch nicht bekannt.


Quelle:  Facebook-Profil von Garphill Games

Quelle:  BoardGameGeek

Quelle:  Kickstarter Kampagne

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren