Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Aktuelle und kommende Neuheiten von Mirakulus

spiel   |   Fr. 18.09.2020, 07:30 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Der deutsche Verlag Mirakulus hat die aktuellen und kommenden Neuheiten in einer Pressemappe bekanntgegeben.

In der Erweiterung zu Covil: Die dunklen Herrscher mit dem Titel Das chaotische Böse! ringen Bösewichte wieder um absolute Macht. Natürlich sind auch wieder weitere Kultfiguren mit von der Partie. Ganz neu eingeführt werden hingegen epische Söldner, Riesenmonster und finstere Verschwörungen.

Die zwei bis vier Spielerinnen und Spieler ab acht Jahren sind in Flick of Faith Götter, die sich vor lauter Langeweile zu einem göttlichen Spiel um das Schicksal der Menschheit verabreden. Es geht darum die Mehrheit auf den Inseln ihres Lieblingsarchipels zu erlangen. Mit Hilfe von eigenen Anhängern, die man unter anderem in die Hauptstadt der Insel schnipsen möchte, kann man Tempel errichten und damit versuchen sich die Mehrheit in verschiedenen Bereichen zu sichern. Allerdings versuchen die anderen Götter diese Tempel wieder zu zerstören. Zur Auswahl stehen insgesamt acht Götter, die alle unterschiedliche Sonderfähigkeiten besitzen. So darf zum Beispiel Dagma eine Hand aufs Spielfeld legen und so die Anhänger vorm Absturz schützen. Artemis hingegen gewinnt Gleichstände sowohl bei Mehrheiten in einem Gebiet als auch bei Abstimmungen über neue Spielregeln, die Runde für Runde ins Spiel kommen und jede Partie anderes beeinflussen. Ra hat einen größeren Spielstein, Morrigan belohnt eine aggressive Spielweise und Freja lässt andere Anhänger für sich arbeiten.

Neue Regeln können mächtige Templer in Form von großen Spielsteinen, mehr Punkte für Inseln, die weiter entfernt sind oder der Einsatz eines Tornados sein, der sogar Tempel verschluckt. Runde für Runde wird über die neue Regel abgestimmt. Dann dürfen alle fünf Mal ihre Anhänger aufs Spielfeld schicken und wenn einer davon in der Hauptstadt landet, darf ein Tempel errichtet werden. Am Ende einer Runde gibt es Punkte für Tempel und Anhänger auf den Inseln. Hat man irgendwo die alleinige Mehrheit gibt es weitere Punkte. Auch Götterfähigkeiten oder Sonderregeln können weitere Punkte bringen. Wer nach drei Zeitaltern die meisten Punkte hat, gewinnt.

Die Spielerinnen und Spieler übernehmen im Grimms Maskerade die Rollen von maskierten Märchenwesen und versuchen herauszufinden, wer die anderen sind. Wer am Zug ist schenkt den anderen Wesen magische Gegenstände und bekommt anhand der Reaktion von diesen wertvolle Informationen darüber, wer sich hinter den Masken verbirgt. Das Ziel ist es drei Mal den gewünschten Gegenstand des eigenen Wesens zu besitzen. Wer zwei Mal den verhassten Gegenstand bekommt, dessen Maske fällt. Wer als letztes in einer Runde unerkannt bleibt, gewinnt diese. Wer zuerst drei Runden für sich entscheiden konnte, gewinnt die Partie.

Das Königreich in Kingdom Rush wird belagert. Immer wieder tauchen neue Monster auf und versuchen ins Herz des Reiches vorzudringen. Also errichten die Mitspielenden Verteidigungstürme, um die Monsterhorden aufzuhalten. Jeder Turm funktioniert anders und nur wenn man sie alle geschickt einsetzt, können alle Angriffswellen aufgehalten werden. Man muss zusammenarbeiten,gegenseitig die Türme verbessern und Sonderfähigkeiten der Helden einsetzen, um die Gegner abzuwehren. Doch wird man damit nur die einfachen Monster oder auch den Endgegner stoppen können?

In König aller Barden befinden sich drei bis sechs Spielerinnen und Spieler ab 10 Jahren in verschiedenen Gaststätten und versuchen als Barden die Kundschaft von den eigenen Künsten zu überzeugen. Im Kampf um Ruhm, Geld und die begehrte Krone versuchen alle zum König aller Barden zu werden. Dazu geben die Barden in den Kneipen ihre ausgewählten Lieder zum Besten und verdienen sich so ihr Einkommen. Wer es zuerst schafft in fünf Kneipen Trinkgeld und einen lebenslangen Fan zu verdienen, bekommt die wertvolle Krone.

Natürlich kann man nicht einfach loslegen, sondern sollte die besonderen Fähigkeiten des eigenen Barden nutzen und auf die Wünsche der Gäste eingehen, sowie eigene Fans mitbringen, um Stimmung machen zu können. Dazu gibt es noch ein paar miese Tricks wie das Zerschneiden der Saiten der Lauten anderer Barden, um sich einen Vorteil zu sichern.

Geheim wird entschieden in welcher der sechs Kneipen man spielen will. Wollen dies mehrere, so kommt es zum Duell. Dann muss gleichzeitig ein Lied aus der Kartenhand gewählt und gewürfelt werden. Den Boni des Würfels kann nutzen, wer eigene Fans dabei hat und ein Lied gewählt hat, was zum eigenen Barden passt und in der jeweiligen Kneipe gut ankommt. Wer so den höchsten Wert erreicht, gewinnt das Duell, erhält eine Belohnung und lässt den Verlierer aus der Kneipe werfen. Dann geht der eigentliche Auftritt los und es wird wieder gewürfelt, um mögliche Boni zu bekommen. Herausgeworfene Barden spielen auf der Straße. Für den Kampf um den Sieg sind allerdings Fans in den Kneipen erforderlich. Spezialfähigkeiten und Tricks können für Vorteile sorgen, müssen jedoch mit dem erspielten Trinkgeld bezahlt werden. Wer am Ende die besagten Fans in fünf Kneipen und fünf Gold an Trinkgeld besitzt, wird König aller Barden.

Die Erwiterung zu Covil wird erst 2021 erscheinen, alle anderen Spiele sind entweder bereits erhältlich oder werden im vierten Quartal 2020 erscheinen.


Quelle:  Pressemappe von Mirakulus

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren