Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Decrypto Deutsch/Englisch (Le Scorpion Masqué) / Essen 2017 / asmodee Burgevent 2017

spiel   |   Mo. 24.07.2017, 11:11 Uhr   |   Smuker   |   Kommentare (7)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Auf dem asmodee Burgevent konnte man dieses Jahr auch eine Neuheit von "Le Scorpion Masqué" anspielen und zwar das Wort-Team-Spiel "Decrypto". Es wird vermutlich im ersten Quartal 2018 erscheinen und wir hoffen natürlich auch auf eine deutsche Version. Im folgenden Video stellen wir euch das Spiel in englischer Sprache zusammen mit dem Verlag vor. Möchtet ihr lieber eine Vorstellung in englischer Sprache ist das kein Problem. Wir haben nämlich mit dem Verlag auch eine Vorstellung in englischer Sprache aufgenommen.

Deutsche Vorstellung:

prototyp vom 24.07.2017

Decrypto Deutsch (Le Scorpion Masqué) / Essen 2017 / asmodee Burgevent 2017

Englische Vorstellung:

preview vom 24.07.2017

Decrypto Englisch (Le Scorpion Masqué) / Essen 2017 / asmodee Burgevent 2017


Quelle:  Zu allen bisherigen Essen 2017 Vorabvideos (bisher 37 Stück)

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

7 Kommentare

WaveLady, 25.07.2017, 10:10 Uhr
Hallo Ihr,
jetzt muss ich leider doch mal einen Kommentar loswerden.
Ich bin ja ein absoluter Fan euerer Webseite und auch eurer Spielekritiken.
AAABER: was ich nicht verstehe ist wieso schon seit längerer Zeit Spiele bei euch alle "durchfallen". Es gibt kaum noch Spiele die ihr mit 8 Bewertet, die meisten dümpeln sogar nur um die 4-6 herum was ja eigentlich schon eher mittelmäßig bis schlecht ist. Oder wer kauft sich schon ein Spiel für 40-50€ das nur so mittelmäßig ist und kaum auf den tisch kommt?

Was mich dagegen überrascht das ihr Kinderspiele und die abgedroschenen Dinger wie "Carcassone" oft mit 8 oder noch besser bewertet? Ist das nicht etwas Langweilig?

Da frage ich mich wirklich, sind die Spiele der Generation 2017 alle so ätzend, langweilig und monoton oder seid ihr nur anspruchsvoller geworden und doch eher auf die Familienspieler ausgerichtet?

Lg Eure Erika
Jörg (Jörg Köninger) , 26.07.2017, 15:23 Uhr
Liebe Erika, natürlich darfst Du Dich äußern und danke dass Du uns treu bist. In letzter Zeit habe ich sehr/zu viele Berichte geschrieben die jetzt dann nach und nach online gehen. Auch hier sind Spiele hinterlegt mit schlechter Wertung. Ich halte nichts von Lobhudelei und bin sehr streng. Die Leser sollen wissen, dass Spiel X mir (überhaupt) nicht gefällt (ggf. unterstützt durch Video). Ich stehe dazu und finde fast immer auch die passende Begründung. Gleichzeitig gibt es Spiele die ich nach wie vor sehr gerne spiele (zuletzt Carcassonne mit der neuen Erweiterung). Bei Kinderspielen gibt es aber auch einige schlechte Spiele, doch gerade in der Branche können es sich die Verlage gar nicht erlauben schlechte Kinderspiele zu veröffentlichen zumal die Anzahl der Neuheiten und Verlage überschaubar ist. Oft erkenne ich das im Vorfeld (nicht immer) und will diese (oft einfachen) Spiele erst gar nicht ausprobieren. Unterstützt werden insbesondere die Kinderspiele durch Videos auf meinem youtube Kanal Spieleblog (neuerdings) - Die Mischung aus beidem erlaubt insbesondere Eltern ein Urteil ob es dem eigenen Kind gefallen könnte. Und zum Schluss zur Generation 2017 - es waren viele gute Spiele dabei aber auch viel Mist - oft auch gehypte Spiele die meine Erwartung nicht erfüllen konnten.
Eine neue Topliste wird es somit schon bald von mir kennen und dann wird man auch die wahren Perlen aus meiner Sicht sehen. Verspielte Grüße Jörg
WaveLady, 27.07.2017, 09:15 Uhr
Hallo Jörg, danke für deine ausführliche Antwort.

du sagtest Verlage können es sich nicht leisten schlechte Kinderspiele rauszubringen? Das klingt so als ob Verlage die sich auf Erwachsene Spiele konzentrieren sich das eher leisten können ;) Nein Spass bei seite. Ich finde kein Verlag darf sich das leisten. Denn ein Spiel das wie gesagt um die 30 Euro und mehr kostet ist auch nicht wenig Geld.

Zu den Beurteilungen wollte ich noch 3 Dinge sagen:
1. Ich finde es gut das ihr die Spiele skeptischer seht und euch von gehypten Spielen nicht beeinflussen lasst.
2. Im großen und Ganzen finde ich eure Bewertungen super und fair. Nur, so habe ich es festgestellt, kommen in letzter Zeit ganz abstruse begründungen. Da wird dann einer schlechte Note nur danach gegeben, wenn man davon spricht das ein Spiel nicht "realistisch" genug sei. Was ist das für eine Begründung? Es ist ein Spiel und kein Echtes Leben! Oder wenn es heißt, die Zahl auf dem Plättchen würde in rot besser aussehen. Bam - schlechte Note.
3. Was ihr leider oft außer acht lasst, so finde ich, sind die Ideen. Es kommt leider zu wenig zur Sprache wenn ein Thema mal orginel ist, oder das spiel gut trägt, oder ein hingucker ist. Stattdessen wird oft darüber gemosert das irgendein Mechanismus schon x-mal da war, statt das große Ganze mal zu betrachten.
Man kann das Spiel ja nicht komplett von neu erfinden ;)

Ansonsten seid ihr super und macht weiter so.
Ich finde 2017 hat bisher viel orginelles zu bieten. Nicht zwangsläufig spielerisch hochwertiges und das ist doch acuh schon was.

Lg Eure Erika
Jörg (Jörg Köninger) , 27.07.2017, 13:12 Uhr
Hi Elke, gerne doch - ich glaub schon dass jeder Verlag Interesse daran hat gute Spiele zu veröffentlichen, denn der Ruf eines guten Spieles macht neugierig darauf was der Verlag sonst noch zu bieten hat. Bei einem bzw. vielen schlechten Spielen verliert man schnell das Interesse an weiteren Neuheiten.
Einige meiner Mitspieler finden dass ich vieles als zu hart bewerte und gerne auch Vergleiche anstelle. Natürlich sind meine Berichte auch recht unterschiedlich und nicht immer gelingt es mir die vielleicht passenden Worte zu finden. Ein innovatives Spiel muss aber nicht gleich super sein (Magic Maze), mir muss es einfach gefallen. Mittlerweile sind die Grafiken der meisten Spiele super und auch thematisch überlegt man genau was man dem Verbraucher auftischen will. Das Gesamtpaket ist für mich aber wichtig und da kann beispielsweise El Dorado noch so toll sein, es ist nichts andrees als ein Laufspiel mit Dominion Mechanismus. An diesem Mechanismus habe ich mich einfach satt gespielt und es fehlt mir an Spaß und Spannung. Das neue Klong ist ähnlich aber viel thematischer, spannender und vor allem abwechslungsreicher und das gefällt mir wiederum gut. Verspielte Grüße
Jörg
Smuker (Andreas Buhlmann) , 28.07.2017, 09:00 Uhr
Hi Erika, ich kann das nicht nachvollziehen, da ich in letzter Zeit öfter 7-8 vergeben habe. Das ist ggfls. nur ein gefühltes Notengewicht, was nicht stimmt? Grundsätzlich gilt aber bei uns auch nicht das 5-6 schlecht ist. Unsere Noten sind wie folgt
1-2 Ungenügend
3 Mangelhaft
4 Nicht lohnenswert
5 Durchschnittsspiel
6-7 Reizvoll
8 Sehr gut
9 Besonders Lohnenswert
10 Topspiel.
Dabei gilt zum einen, dass natürlich so eine Bewertung Grundsätzlich persönliche Geschmackssache ist. Das sieht man vor allem, wenn Jörg und ich mal wieder (was in letzter Zeit öfter vor kam) komplett konträr bewerten. Dabei bitte auch beachten, dass bei Spieltests in der Liste die Durchschnittsnote errechnet wird, während im Spielbericht die einzelnen Bewertungsnoten von uns stehen. Zum anderen heißt eine 5-6 Durchschnittsspiel nicht, dass das Spiel schlecht ist. Es kann ohne Angst gekauft werden und wird einem Spaß und Unterhaltung bringen. Die 7-8 sind halt eher herausragende Spiele und somit deutlich seltener. 9-10 natürlich noch seltener. Eine 3-4 heißt auch nicht, dass das Spiel komplett schlecht ist. Es hat aus unserer Sicht Mängel, was nicht heißt, dass man damit keinen Spaß haben kann. Aber die Mängel drüben den Spielspaß in unseren Runden so sehr, dass es halt kein Durchschnittsspiel mehr ist. Man kann auch nicht erwarten, dass ständig Spiele Überdurchschnittlich sind.
Als Beispiel für sehr gute Spiele in letzter Zeit kann ich aber z.B.: Captain Sonar, Arboretum, Avenue, Black Dog, Wettlauf nach Eldorado, Word Slam, Mistkäfer, Bärenpark, Sherlock Holmes - Die vier Fälle und das Kneipenquiz (sogar mit 9 Herausragend) nennen.
Smuker (Andreas Buhlmann) , 28.07.2017, 09:16 Uhr
Ah und noch 2 Sachen die man bitte nicht ganz verwechseln kann. Wir betrachten natürlich Kinderspiele aus Sicht des Spielspaßes von Kindern. Wenn wir hier also eine Hohe Note vergeben, dann macht das Spiel den Kindern einfach sehr großen Spaß. Familienspiele werden auch aus der Sicht der Familienspiele bewertet und strategischere Vielspielerspiele aus dieser Sicht. Die Noten sind somit Genreabhängig. Außerdem darf man natürlich nicht vergessen, dass viele spannende Neuheiten meisten in Q1 erscheinen oder Q4. Aber es folgen demnächst noch ein paar sehr gute Spielrezensionen und vorstellungen und für Essen 2017 und Nürnberg 2018 konnten wir schon viele absolute Highlights kennen lernen (Videos schon teilweise online z.b. "Decrypto" und folgen teilweise noch z.B. "Calimala" und oder wir berichten in unseren Podcasts darüber - auch hier kommen 2 Podcasts noch mit Ersteindrücken aus Mallorca und Berlin).
Danke auch für dein Feedback, wir diskutieren immer gerne mit euch und es hilft uns auch Kritik zu erhalten um Dinge zu überdenken. Und übrigens "Jörg" hat bei El Dorado keine Ahnung, ich find es sehr gut ;-).
Smuker (Andreas Buhlmann) , 28.07.2017, 09:36 Uhr
Hab auch gerade gesehen das Sherlock Holmes und Kneipenquiz noch inaktiv sind und erst die tage online gehen ;-).

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren