Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 13.09.2015 - von Jörg

Der Hobbit: Kampf um den Arkenstein (Love Letter)




Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2015

Anzahl der Spieler:
2 bis 4 Spieler

Spielzeit:
20 - 30 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 8 Jahre

Durchschnittswertung:
8/10 bei 2 Bewertungen



Bestellen





preview vom 23.04.2015

Nürnberger Spielwarenmesse 2015 Video: Hobbit / Herr der Ringe Kartenspiele (Pegasus Spiele)

Nürnberger Spielwarenmesse 2015 Video: Hobbit Kartenspiele (Pegasus Spiele) from Cliquenabend on Vimeo.

Vorwort

2014 ging es ein letztes Mal nach Mittelerde und alle Tolkienfans konnten gemeinsam mit Bilbo, Gandalf und den Zwergen die Schlacht der fünf Heere erleben. Damit den Fantasy-Freunden auch nach dem Film noch etwas bleibt, gab es wie immer jede Menge Verspielungen von der Filmtriologie. Pegasus hat ebenfalls ein Lizensspiel zum Hobbit veröffentlich, das auf dem altbekannten und beliebten Spiel „Love Letter“ basiert.

Ja, wir verraten schon viel zu diesem Spiel, doch Love Letter oder eine der thematischen Varianten muss man doch kennen, oder?

Spielablauf:

Der Spielablauf von „Der Hobbit“ ist dabei ähnlich, wobei hier anstatt 16 gleich 17 Karten enthalten sind. Wow, eine doch nennenswerte Änderung.

Doch bleiben wir sachlich, denn in diesem Spiel geht es darum am Ende den Arkenstein (Karte mit dem höchsten Wert >8) in der Hand zu halten oder diesem wenigstens am nächsten zu kommen.
Der Wert einer Karte wird immer angezeigt und welche Aktion die Karte ausführt wird textlich hinterlegt.
Mehr muss man ja auch nicht wissen und falls man noch nicht alle Karten kennt bedient man sich einfach der Übersicht.

Die 12 Steine (Kronen) legt man zur Seite und diese werden immer einzeln an die Gewinner einer Runde vergeben. Je nach Spieleranzahl werden von den gemischten Karten welche zur Seite gelegt bevor im Anschluss jeder eine Karte erhält.
Im Spielzug zieht der Spieler immer eine Karte vom Stapel und wählt eine der beiden Karten aus der Hand aus. Die darauf hinterlegte Aktion wird ausgeführt und der nächste Spieler ist am Zug.

Kein Wunder, dass je nach Aktion dann der eine oder andere Spieler ausscheidet und am Ende dann nur noch einer (der Gewinner) übrig bleibt. Abhängig von der Spieleranzahl gewinnt der Spieler mit einer bestimmten Anzahl an Kronen.

s Meinung:

Das Spiel Love Letter wurde im Jahr 2013 veröffentlicht und von uns sehr ausführlich beschrieben. Aufgrund der geringen Anzahl an Karten, einfachen Abläufen und durchaus reizvollen Spielweise ist es nach wie vor beliebt. Nicht jeder mag aber das Thema und warum sollte man dann nicht andere Themen und vielleicht wie hier anstatt 16 gleich 17 Karten dem Spiel beifügen.
Die Abläufe von Love Letter entsprechen quasi den Abläufen von „Der Hobbit“. Die eine oder andere Karte bringt wie üblich eine schöne aber auch neue Würze ins Spiel, doch auch hier gewinnt der Spieler welcher am Ende übrig ist. Anhand einiger Bilder wird klar ersichtlich was ein Spieler tun und lassen darf, denn die Aktionen einer Karte werden einfach ausgeführt.
Sofern man das Spiel Love Letter nicht kennt oder vielleicht das Thema nicht mag findet hier eine durchaus lohnenswerte Edition, die mir durchaus Spaß macht. Allerdings bin ich nicht der größte Hobbit-Fan, so dass ich mich lieber auf andere Love Letter Themen stürze.
Ob man allerdings diese Edition benötigt muss wohl jeder selbst entscheiden, denn allzu viele neue Überraschungen findet man als „Kenner“ des Spiels nicht vor.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
6/10
"Fast 1:1 ein Love Letter mit einer Karte mehr! "
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

s Meinung:

Love Letter ist eines unserer Lieblingsabsackerspiele und kommt auch nach Jahren immer noch regelmäßig auf den Tisch. Somit wurde ein sehr gutes Spiel gewählt und daraus ein gutes Lizenzspiel gemacht. Die Grafiken sind schön, die Karten wie schön bei Love Letter groß und aus gutem Material.

Sicherlich braucht man nicht beide Spiele in seiner Sammlung, da sie sich doch bis auf eine Karte gleichen. Aber wem Love Letter noch in seiner Sammlung fehlt oder wer ein riesiger Hobbit Fan ist, der sollte hier unbedingt zuschlagen. Wem das Thema zu speziell ist, der sollte trotzdem zuschlagen, aber dann eben das normale Love Letter holen.

Bernadette & Andreas Buhlmann für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
10/10
"Sehr gute thematische Umsetzung von Love Letter. Das Spiel ist und bleibt top und wem diese Thematik mehr liegt, der sollte zuschlagen."
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder










Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Sonntag 13.09.2015

Neue Spielberichte online

Nachricht von 20:53 Uhr, Jörg, - Kommentare

Sonntag Abend und nach sehr vielen verspielten Tagen bzw. Wochen wird es wieder Zeit euch einige Spiele ans Herz zu legen. Oder sagen wir mal lieber, einige Spiele von Eurer Liste zu streichen. Dieses... ...

Donnerstag 23.04.2015

Nürnberger Spielwarenmesse 2015 Video: Hobbit / Herr der Ringe Kartenspiele (Pegasus Spiele)

Nachricht von 18:40 Uhr, Smuker, - Kommentare

Peter Jackson ist auf immer mit dem Namen "Herr der Ringe" und "Der Hobbit" verbunden. In Neuseland ist er quasi ein Nationalheld und für alle Fantasyfans auf der Welt ein... ...

Weiter zu allen News