Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Datensatz vom 10.10.2017

WAT’n DAT




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2017

Anzahl der Spieler:
3 bis 8 Spieler

Spielzeit:
20 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 8 Jahre

Durchschnittswertung:
0/10 bei 0 Bewertungen



Bestellen





regelerklaerung vom 16.11.2017

Wat'n dat!? (Nürnberger Spielkartenverlag) / Essen 2017

Kurze Werbepause :-) noch 15 Sekunden

Vorwort

Pressetext NSV:

Seit 20 Jahren habe ich immer, wenn irgendwo ausgesprochene Seltenspieler vor Ort sein könnten und zum schönsten aller Hobbys überredet werden sollen (Geburtstag, Weihnachten usw.) auf jeden Fall dieses eine Spiel in der Tragetasche: Wat'n Dat, in der alten, leider völlig überdimensionierten ASS-Ausgabe. Warum? Ganz einfach: Weil es das mit Abstand beste Spiel ist, um nahezu jeden Nichtspieler in 2 Minuten begeistert an den Tisch zu bringen. Bis zu 8 Leute können mitmachen. Wenn es sein muss, auch problemlos mehr. Dutzendfach erprobt. Dutzendfach gelungen. Auch mit Schulklassen super. Heute sagt man dazu wohl: outstanding.

In jeder Runde bilden zwei Spieler (die nebeneinander sitzen) ein Team. Das Team hat die Aufgabe, einen Begriff mit Hilfe der Holzteile so auf dem Tisch darzustellen, dass die anderen Spieler diesen Begriff erraten. Das Besondere daran: Die beiden Teampartner dürfen sich nicht absprechen und müssen abwechselnd je ein Holzteil ablegen. Wer sich bei der kurzen Erklärung an das großartige „Teamwork“ von Adlung-Spiele erinnert fühlt, der liegt so falsch nicht. Was dort verbal gemacht werden muss (mit jeweils einem neu hinzugefügten Wort einen erklärenden Satz zu bilden), geschieht hier mit Holzteilen – ein Bild entsteht. Wat'n Dat aus dem Jahre 1996 (Auswahlliste SpdJ) ist sozusagen ein Vorläufer. Auf jeden Fall gilt hier wie da: Der eine Teampartner hat häufig etwas komplett  Verschiedenes im Sinn als der andere. Und dann wird’s ausgesprochen witzig. Nach gerade mal zwei gelegten Teilen heißt es dann mitunter: Hä, was soll das denn sein???

Damit die heutige Generation, 20 Jahre danach, in den Genuss des Spieles kommen kann, ohne eine riesige Tasche mitschleppen zu müssen, haben wir uns erlaubt, mal kurzerhand knapp 90% des alten Schachtelvolumens einzusparen und alles auf das spielerisch Notwendige zu konzentrieren. Der Spielspaß bleibt gleich hoch. Und eine verbesserte 3-Personen-Regel gibt's noch obendrauf.

Ach ja: Wer mal einen Tipp abgeben möchte, was Oliver Freudenreich bei der Cover-Abbildung vor seinem geistigen Auge hatte, der möge doch bitte eine Email schicken. Die Meinungen und Fantasien gehen hier nämlich ziemlich auseinander... und Oliver verrät es nicht...

Dies ist ein Spiel-Datensatz. Bislang wurde noch kein ausführlicher Spieltest hinterlegt.

Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Wertungen vorhanden.

Bilder


Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Donnerstag 16.11.2017

Wat'n dat!? (Nürnberger Spielkartenverlag) / Essen 2017

Nachricht von 10:04 Uhr, Smuker, - Kommentare

NSV bringt dieses Jahr einen weiteren Spieleklassiker wieder neu auf den Markt. Ursprünglich erschien das Spiel 1996 bei ASS und war sogar auf der Auswahlliste zum Spiel des Jahres 1996. Nun könnt... ...

Weiter zu allen News