Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 25.06.2015 - von Jörg

Gemblo Q




Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2015

Anzahl der Spieler:
2 bis 4 Spieler

Spielzeit:
20 - 30 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 8 Jahre

Durchschnittswertung:
7/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 25.06.2015

Vorstellung: Gemblo Q (Pegasus Spiele)

Vorstellung: Gemblo Q (Pegasus Spiele) from Cliquenabend on Vimeo.

Vorwort

Junge, Junge, die Cliquenabendler stellen ja wirklich eine Menge an Spiele vor und der eine oder andere fragt sich vielleicht auch warum wir ein solches einfaches und auch bekanntes Spiel präsentieren.

Zuerst einmal spiele ich bzw. wir auch solche Spiele a la Exago bzw. Blokus sehr gerne und in Anbetracht der zum Teil horrenden Preise für die alte Gemblo Ausgabe (ohne Q) sollte man sich eher freuen, dass Pegasus das Spiel neu herausbringt.

Als alter Blokus-Fan und –Spieler will, nein, ich muss Gemblo vorstellen, denn viele Spieler kennen das Spiel vielleicht noch gar nicht.

 

Spielablauf:

Ziel der Spieler ist es möglichst viele eigene Spielsteine (einer Farbe) auf dem Spielbrett zu platzieren.

Je nach Spieleranzahl ist die Spielfläche (durch Symbole) begrenzt und jeder Spieler besitzt anfangs 21 Spielsteine (einer Farbe).

Jedem Spieler wird anfangs eine Startposition zugewiesen, von der ausgehend dann weitere eigene Spielsteine (Eck an Eck) gelegt werden. Somit wird reihum gespielt und jeder platziert einen seiner Spielsteine.

Das ist ganz einfach, doch nach und nach wird es schwer, denn der Platz wird eng. Kann ein Spieler keinen Spielstein mehr legen scheidet er aus.
Sobald kein Spieler mehr Steine legen kann folgt eine Wertung der noch übrigen Spielsteine (je kleines Quadrat 1 Minuspunkt). Der Spieler mit den wenigsten Minuspunkten gewinnt.

s Meinung:

Das Spiel ist ein absoluter Klassiker und wurde von Pegasus neu aufgelegt. In Anbetracht der hohen Preise für die alte Ausgabe darf man sich freuen, denn Gemblo ist ein Klassiker, der in vielen Haushalten (neben Blokus) vorhanden ist.
Als abstraktes Spiel sieht es aufgrund des Plastikmaterials etwas billig aus und auch die Kennzeichnung der Felder für die unterschiedliche Spieleranzahl fällt manch einem schwer.
Dennoch spiele ich es sehr gerne und (hust) auch sehr gut, denn das Spiel liegt mir absolut. Oft werden bei uns drei bis vier Partien nacheinander gespielt und aufgrund der vorhandenen Begrenzungen (für die Spieleranzahl) spiele ich es am liebsten in voller Runde zu viert.
Zielgruppe sind natürlich die Gelegenheitsspieler, die mit den kurzen Regeln recht schnell klarkommen und losspielen. Ich als Vielspieler sage aber zu keiner Partie nein, so dass dieses Spiel einen festen Platz in meinem Regal besitzt.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
7/10
"Ein Klassiker, der (endlich) neu aufgelegt wurde!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder










Videos

vorstellung vom 25.03.2015

Nürnberger Spielwarenmesse 2015 Video: Gemblo Q (Pegasus Spiele)

Nürnberger Spielwarenmesse 2015 Video: Gemblo Q (Pegasus Spiele) from Cliquenabend on Vimeo.


Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Donnerstag 25.06.2015

Spielbericht + Vorstellung: Gemblo Q (Pegasus Spiele)

Nachricht von 21:30 Uhr, Jörg, - Kommentare

Man glaubt es kaum, doch ich als Vielspieler sage zu einer Partie Gemblo selten nein. Es wird Zeit diesen Klassiker einmal vorzustellen, viel Spaß! #video:gemblo# ...

Mittwoch 25.03.2015

Nürnberger Spielwarenmesse 2015 Video: Gemblo Q (Pegasus Spiele)

Nachricht von 07:22 Uhr, Smuker, - Kommentare

Gemblo Q erinnert stark an das Computerspiel Tetris bzw. das Brettspiel Blokus. Dabei gibt es aber einen schönen neuen Kniff, einige Spielsteine sind nämlich angeschrägt und so ist es... ...

Weiter zu allen News