Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 28.04.2015 - von Jörg

Kamisado Max




Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2014

Anzahl der Spieler:
2 Spieler

Spielzeit:
20 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 10 Jahre

Durchschnittswertung:
8/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 16.11.2014

Essen 2014: Vorstellung von Kamisado max (Huch & Friends)

Essen 2014: Vorstellung von Kamisado max (Huch & Friends) from Cliquenabend on Vimeo.

Kurze Werbepause :-) noch 15 Sekunden

Vorwort

Das Spiel Kamisado erschien ursprünglich im Jahr 2009 bei Burley Games. Sehr ausführlich hat Andreas in seinem bei uns hinterlegten Bericht die Abläufe und Inhalte des Spiels dargestellt. Ich selbst als Fan abstrakter Spieler konnte natürlich zum damaligen Zeitpunkt nicht nein zu diesem Spiel sagen, doch eines störte mich immer: Die kleinen Schlangen, die über den Figuren zu erkennen sind (gold und schwarz), sehen für mich aus wie kleine Häufchen (Hust). Ich weiß, man kann schon viel in ein Spiel bzw. Material hineininterpretieren, doch dieser Faktor stört mich einfach.

So war ich vor einiger Zeit auch hell erfreut, dass Huch & Friends dieses Ausgabe überarbeitet und dem Handel in neuem Gewand zur Verfügung stellt. Zugreifen wollte ich aber erst, als eine Max Version von Kamisado angekündigt wurde. Gut, manch einem reicht vielleicht auch die Normalversion, doch ich war scharf auf die große Version mit doppelseitigem Spielplan und noch viel mehr Spielmöglichkeiten. Genau über diese Version möchte ich berichten.

Spielablauf:

Mit Sicherheit wird der eine oder andere Spieler schockiert sein, denn mit Blick in die Spielschachtel liegen dort viele Anleitungen und diverse Varianten für eine Partie bereit. So viel Text! Wo fängt man an und wo hört man auf.

Dabei wird das Grundspiel von Kamisado auf einer Seite der Anleitung erklärt. Alles andere mit Varianten und der großen Version (Megasado) sind Ergänzungen.

So nutzt man für die normale Version den Spielplan  (8x8) und die Türme werden in der Farbe ihres Symbols auf der Grundlinie platziert.
Aufgabe der Spieler ist es die gegnerische Grundlinie mit einem eigenen Turm zu erreichen.
Abwechselnd bewegen die Spieler ihrer Türme und ein Turm darf dabei beliebig viele Felder in gerader Linie ziehen, direkt nach vorne oder diagonal nach vorne. Andere Türme können nicht übersprungen werden.
Der nachfolgende Spieler muss jetzt den Turm bewegen, welcher der Farbe des Feldes entspricht, auf dem sein Gegenspieler seinen letzten Zug beendet hat. Ist eine Bewegung nicht möglich, ist der Gegenspieler sofort noch einmal am Zug und zwar mit dem Turm, der der Farbe des Feldes entspricht, auf dem der blockierte Turm steht.

Es könnte passieren, dass dann beide Spieler blockiert sind und dann hat der Spieler verloren, der zuletzt einen Turm bewegt hat.

Klingt das nicht verrückt? Hat man es aber erst einmal gespielt, wird man merken wie erstaunlich gut das Ganze funktioniert.
Das waren auch schon alle Regeln zum Grundspiel. Nutzt man die Varianten (mit Spielerfahrung!) kann auch mal ein Sumo zum Einsatz kommen. Gekennzeichnet durch einen Drachenzahn und der zuvor gewonnenen Partie hat dieser Turm unterschiedliche Fähigkeiten. Zwar kann er nur fünf Felder weit gezogen werden, darf aber anderen Türmen einen Stoß versetzen, so dass der andere Turm um ein Feld nach hinten gezogen wird. Mit dem Doppel-Sumo wird das Ganze dann noch verrückter (maximal drei Felder Bewegung z.B.) und je nach Wunsch der Spieler werden gleich Lange- oder wie es in der Anleitung heiß Marathon-Spielrunden durchgeführt. Mit immer mehr Möglichkeiten! Wow!

Nach und nach landet man dann auch bei Megasado, bei dem jetzt auch die Reichweite der Figuren eine wichtige Rolle spielt. Auch hier gibt es eine Vielzahl an Varianten, die man sich nach und nach zu Gemüte führen kann.

s Meinung:

Über die Hintergründe des Spiels habe ich bereits im Vorwort einige Informationen geliefert. Rein optisch aber auch in Punkto Material gefällt mir diese Ausgabe sehr gut. Was mich stört sind allerdings die beigefügten Regellektüren. Der eine oder andere Gelegenheitsspieler wird sicherlich erst einmal abgeschreckt von den vielen Texthinweisen, dabei wird das Grundspiel in einer Anleitung auf knapp einer Seite dargestellt.

Vielen Spieler reicht auch genau diese dort dargestellte Spielweise völlig aus, so dass man dann auch gleich nach der Normalversion greifen kann. Ich selbst spiele aber (bereits mit der Urversion) sehr gerne Kamisado und freue mich immer auf neue Varianten oder auch einmal einem größeren Spielfeld. All das liefert diese Max-Version, denn langweilig wird es dank vielen unterschiedlichen Spielformaten mit Sicherheit nicht.
Die Abläufe von Kamisado sind faszinierend und von sehr viel Taktik geprägt. Von Glück kann in diesem Spiel keine Rede sein. Nach wie vor zählt es für mich zu den Topspielen im Bereich der abstrakten Spiele, da sowohl Viel- als auch Gelegenheitsspieler sehr viel Spaß damit verbinden.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
8/10
Zwei Spielfelder und noch viel mehr Varianten! Einfache Regeln und raffinierte Spielweise kennzeichnen dieses abstrakte Spiel!
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder











Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Dienstag 29.09.2015

Topliste: Spiele für 2 "Jörg" September 2015 (Version 4)

Nachricht von 13:05 Uhr, Jörg, - Kommentare

Ich wusste schon genau, warum ich die Liste für "2er" noch vor der Messe in Essen veröffentliche, denn es gibt hier doch ein paar interessante Spiele und das eine oder andere wird... ...

Dienstag 22.09.2015

Topliste: Abstrakte Spiele "Jörg" September 2015 (Version 4)

Nachricht von 22:57 Uhr, Jörg, - Kommentare

Es wird mal wieder Zeit an den Toplisten (kurz vor Essen) zu schrauben. Beginnen möchte ich mit den abstrakten Spielen und wer die Listen bereits aus der Vergangenheit kennt, wird zumindest hier... ...

Dienstag 28.04.2015

Neue Spielberichte online

Nachricht von 22:07 Uhr, Jörg, - Kommentare

Hui, gerade wollte ich von einem langweiligen Fußball DFB Pokalhalbfinale berichten und schon fällt der Ausgleich. Naja, nicht jeden interessiert das und so kommen wir doch schnell wieder... ...

Sonntag 16.11.2014

Essen 2014: Vorstellung von Kamisado max (Huch & Friends)

Nachricht von 20:26 Uhr, Jörg, - Kommentare

Infos zum Spiel: "Kamisado MAX" ist eine Neuauflage des abstrakten Spiels von Peter Burley aus dem Jahre 2008. Hierbei gelten sämtliche Regeln von Kamisado, allerdings... ...

Weiter zu allen News