Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 21.03.2017 - von Jörg

Take That




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2016

Anzahl der Spieler:
2 bis 4 Spieler

Spielzeit:
20 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 8 Jahre

Durchschnittswertung:
5/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





preview vom 01.12.2016

Essen 2016: Take That (Nürnberger Spielkartenverlag)

Essen 2016: Take That (Nürnberger Spielkartenverlag) from Cliquenabend on Vimeo.

Vorwort

Die Neuheiten des Nürnberger Spielkarten Verlags schaut man sich doch gerne an. Nach den bei mir nach wie vor sehr beliebten Spielen von „The Game“, „Sticheln“ und „Qwixx“ grinst mich die Kröte auf dem Cover schon an. Ich bin bereit mich einer neuen Herausforderung mit Zahlen zu stellen!

Spielablauf:

79 Karten mit den Werten 12 bis 98 sind enthalten und bevor es überhaupt losgeht, lernen wir das Twisten. Das ist nichts anderes als das Verdrehen einer zweistelligen Zahl. Aus einer 13 wird eine 31 und umgekehrt, um nur ein Beispiel zu nehmen.

Damit hat man schon 50% des Spiels verstanden, denn abhängig von der Spieleranzahl werden 8 oder 9 Karten an jeden Spieler verteilt. Der Rest bildet einen Nachziehstapel. Ein Spieler beginnt und legt eine seiner Karten neben den Stapel. Der nächste Spieler muss jetzt entweder eine weitere Karte danebenlegen, twisten oder nimmt die Karte (bzw. Reihe ausliegender Karten).

Damit man eine weitere Karte ablegen kann, darf die Karte bzw. der Wert maximal um 10 differieren (z.B. bei einer ausliegenden 34 kann der Spieler Karten zwischen 24 und 44 ausspielen). Natürlich darf der Spieler auch twisten, wenn er beispielswiese eine 43 (um o.g. Beispiel fortzusetzen) vorzeigt. Diese beiden Karten legt er offen neben sich ab. Im schlimmsten Fall kann er keine der beiden Aktion ausführen und nimmt sich die ausliegende/n Karte/n und legt diese vor sich ab.

Offene Karten zählen am Ende jeweils einen Punkt. Verdeckt liegende Karten je einen Minuspunkt, außer die Karten mit der Kröte (z.B. 44), die sich auch nicht twisten lassen. Diese zählen je fünf Minuspunkte. Gespielt wird so lange bis keine Karten mehr nachgezogen werden können und die Auslage von einem Spieler abgeräumt wurde. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

s Meinung:

Take That ist ein Kartenspiel mit vielen Zahlen und leider eines, welches bei mir und meinen Spielfreunden auf sehr geteilte Meinung stößt. Es ist einfach, doch die gewünschte Schadenfreude kommt nicht zum Vorschein. Der Titel des Spiels verspricht mir doch etwas mehr!
Karten abzulegen bzw. zu twisten (z.B. aus 13 eine 31) bietet mir auf Dauer nicht genug Reiz, um es öfters zu spielen. Für Spielanfänger ein interessantes Spiel, doch vieles hängt in diesem Spiel vom Glück der eigenen Karten ab. Gerade gegen Ende muss man die richtigen Karten auf der Hand haben, um nicht noch die Auslage an Karten (Minuspunkte) nehmen zu müssen.
Für Zwischendurch ist das Spiel sicherlich ganz nett, doch Durchschnittspiele haben es auf Dauer schwer, zumal der Verlag auch viel spannendere und reizvolle Kartenspiele zu bieten hat.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
5/10
"Einfach und eher was für Zwischendurch!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder








Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Dienstag 21.03.2017

3 neue Spielberichte

Nachricht von 13:26 Uhr, , - Kommentare

Der gestrige Abend war einfach zu lang, so dass es erst heute wieder etwas Nachschub zum Lesen gibt. Take That, nicht die Boyband, sondern das Kartenspiel von NSV rückt in den Vordergrund. Dazu... ...

Donnerstag 01.12.2016

Essen 2016: Take That (Nürnberger Spielkartenverlag)

Nachricht von 14:04 Uhr, Smuker, - Kommentare

Der liebe Mike hatte Zeit für uns und wir haben uns vor Ort die Neuheiten vom NSV Verlag für euch angesehen. Natürlich hat der Nürnberger Spielkartenverlag auch ein neues Kartenspiel... ...

Weiter zu allen News