Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 08.03.2013 - von Jörg

Monsters / Cannibal Monsters




Details


Verlage:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2012

Anzahl der Spieler:
1 Spieler

Spielzeit:
15 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 6 Jahre

Durchschnittswertung:
7/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 14.01.2013

Essen 2012 Neuheit: Monsters (Jumbo)

Essen 2012 Neuheit: Monsters (Jumbo) from Cliquenabend on Vimeo.

Kurze Werbepause :-) noch 15 Sekunden

Vorwort:

Von außen sieht das Ganze doch recht süß und interessant aus, denn uns blicken gleiche mehrere Monsterfiguren unterschiedlicher Farbe und Form an. Hhm, was sich dahinter wohl verbirgt, zumal es sich um eine Solo- und Denkspiel handelt?

Ziel des Spiels:

Die Monster müssen sich gegenseitig auf dem Spielplan fressen. Am Ende bleibt hoffentlich nur ein großes getürmtes Monster übrig und damit hat man die Aufgabe gelöst.

Spielaufbau:

Der Spieler wählt eine Aufgabe. Folgende Level (Schwierigkeitsgrade) stehen zur Verfügung:

Starter: 1-12
Junior: 13-24
Expert: 25-36
Master: 37-48

Die Monster werden wie angegeben (auf Zahl und Farbe achten) auf das Spielfeld platziert.

Spielablauf:

Die Monster müssen sich gegenseitig fressen und damit muss auch die oftmals unterschiedlich gezackte Unterseite auf die anderen Monster passen. Die Bewegung eines Monsters endet immer mit Fressen, so dass man zwar über freie Felder ziehen darf, aber ein Zug nie dort enden darf. Die Bewegung erfolgt dabei horizontal oder vertikal und nach jedem Zug hat man ein Monster weniger. Die Höhe des Monsterstapels spielt dabei keine Rolle und erfüllt hat man eine Aufgabe, wenn nur noch ein großer Monsterstapel übrig bleibt.

Strategie:

So einfach ist das Ganze nicht, denn neben dem Ziehen über die Felder muss man auch noch auf die Formen achten. Es erfordert viel Konzentration und Vorausdenken!

Interaktion:

Nicht vorhanden, schließlich wird man nicht selbst gefressen!

Glück:

Der Glücksfaktor ist sehr gering, so dass die Wahrscheinlichkeit die Lösung auf Anhieb zu finden, fast ausgeschlossen ist.

Packungsinhalt:

So süß die Monster aussehen, so stabil und robust sind sie. Die Zacken erinnern an alte Stratego Figuren, die gerne abbrechen.
Doch die Zeiten ändern sich, denn trotz Plastikmaterial ist das ganze sehr stabil. Kaputt geht hier mit Sicherheit nichts. Die Vielzahl an Aufgaben sind ausreichend, wobei wir uns das Ganze lieber in einer Box gewünscht hätten. Preislich geht es mit knapp 20 Euro in Ordnung.

Spaß:

Sind sie nicht süß? Von wegen, ganz schön gemein, was die Monster und Aufgaben hier zu bieten haben. So wird man recht früh zum grübeln kommen und manchmal auch einen Blick in die Lösung riskieren. So anspruchsvoll das Ganze auch ist, Spaß macht es auf jeden Fall, da die Kombination des Ziehens und Stapelns eine Herausforderung darstellt, die man gerne meistern will.

s Meinung:

Monster auf andere Monster zu ziehen und daraus einen großen Stapel bilden. Das klingt recht einfach, wäre da nicht das Problem, dass aufgrund der Unterseite der Figuren nicht jedes Monster auf andere Monster passt. So hat man hier gleich zwei Schwierigkeitsfaktoren, die das Spiel durchaus anspruchsvoll erscheinen lassen.
So sollten sich nur geübte Solospieler an dieses durchaus interessante und attraktiv erscheinende Solospiel wagen. Spaß macht es, sofern man sich für die Aufgaben auch Zeit nimmt. So vergehen Stunden und Tage und man ist immer noch bei den ersten 10 bis 20 Aufgaben.

Silke und Jörg Köninger für cliquenabend.de

Vielen Dank an Jumbo für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

STRATEGIE
8 von 10
Dem Lösungsweg auf der Spur!
INTERAKTION
0 von 10
Nicht vorhanden!
GLÜCK
1 von 10
Vorausschauend spielen ohne große Glücksfaktoren!
PACKUNGSINHALT
6 von 10
Wünschenswert wäre nur eine Box für das gesamte Material!
SPAß
7 von 10
Eine Herausforderung die man meistern will!
GESAMT-
WERTUNG:
7/10
Anspruchsvolles aber reizvolles Solospiel mit zwei Schwierigkeitsfaktoren, dem Ziehen und Stapeln der Monster!
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder












Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Freitag 08.03.2013

Spieltest: Monsters (Jumbo)

Nachricht von 18:50 Uhr, Jörg, - Kommentare

Von außen sieht das Ganze doch recht süß und interessant aus, denn uns blicken gleiche mehrere Monsterfiguren unterschiedlicher Farbe und Form an. Hhm, was sich dahinter wohl verbirgt,... ...

Montag 14.01.2013

Essen 2012 Neuheit: Monsters (Jumbo)

Nachricht von 22:42 Uhr, Jörg, - Kommentare

Ein Solospiel mit bunten Monstern und einer unterschiedlichen Anzahl von Augen. Fressen oder gefressen werden lautet die Devise, um am Ende einen Turm aus Monstern vor sich zu haben. Was einfach aussieht... ...

Weiter zu allen News