Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 28.05.2012 - von Jörg

Las Vegas




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2012

Anzahl der Spieler:
2 bis 5 Spieler

Spielzeit:
30 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 8 Jahre

Durchschnittswertung:
6.5/10 bei 2 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 29.06.2014

App (ios) - Vorstellung: Las Vegas (Ravensburger)

App (ios) - Vorstellung: Las Vegas (Ravensburger) from Cliquenabend on Vimeo.

Vorwort:

Las Vegas ist nicht nur die größte Stadt im US-Bundesstaat Nevada, nein, sie ist aufgrund ihrer Vielzahl an Casinos ein bedeutendes Touristikzentrum mit jährlich über 40 Millionen Besucher. Neben den Casinos gibt es unzählige Shows und Großevents und für mich als Pokerfan zählt dabei u.a. die WSOP (World Series of Poker) dazu.
Ein idealer Ort um Spaß beim Spielen zu haben, genauer gesagt: Spaß beim Zocken!
Das hat sich wohl auch der Autor Rüdiger Dorn gedacht und ein Würfelspiel kreiert, was nicht nur Familien an den Tisch locken soll.

Wir haben das Spiel „unzählige“ Male gespielt, was sicherlich schon einiges über dieses Spiel verrät. Welchen Ablauf und welchen Spaß es verspricht, erfahrt ihr im folgenden Bericht.

Ziel des Spiels:

Natürlich sind wir in diesem Spiel Zocker, die in der Welt von Las Vegas ihr Würfelglück versuchen. Hierzu werden Runde für Runde Würfel auf den Casinos platziert und dabei hofft man auf die Mehrheit der Würfel vor Ort. Am Ende gewinnt der Spieler mit dem meisten Geld.

Spielaufbau:

Die sechs Casinos mit den abgebildeten Würfelwerten 1 bis 6 werden ausgelegt und die Geldscheine im Wert zwischen 10.000 und 90.000 Dollar gemischt. An jedes Casino werden mindestens 50.000 Dollar (Geldscheine nacheinander ziehen) ausgelegt und jeder erhält 8 Würfel einer Farbe.

Spielablauf:

Beginnend mit einem Startspieler (Startspieler-Karte) und dann reihum würfelt jeder einzelne Spieler mit allen seinen Würfeln und platziert alle Würfel einer Augenzahl auf dem entsprechenden Casino.
So geht es reihum weiter, bis am Ende kein Spieler mehr Würfel vor sich liegen hat.
Das klingt recht einfach, doch bei der Auswertung erlebt man dann unter Umständen eine (böse) Überraschung. Denn alle Spieler mit gleich vielen Würfeln auf einem Casino gehen leer aus und nehmen ihre Würfel sofort zurück. Jedes Casino wird einzeln abgerechnet und der Spieler mit den meisten Würfeln erhält den Geldschein mit dem höchsten Betrag (usw.).
In zweiten Durchgang haben alle Spieler wieder ihre Würfel und die Casinos werden erneut mit Dollars bestückt. Gleichzeitig findet ein Startspielerwechsel statt.
Nach insgesamt vier Durchgängen endet das Spiel und der Spieler mit dem meisten Geld gewinnt.

Variante (bei bis zu vier Spielern):
Jeder Spieler erhält zusätzlich neutrale Würfel (4 bei zwei Spielern bzw. 2 bei drei und vier Spielern). Die neutralen Würfel werden dabei wie eigene Würfel benutzt und können dabei nicht nur Mitspieler sondern je nach Wurf einem selber schaden.

Strategie:

Wenn man sich das Spiel in der Gesamtheit betrachtet, kann von Strategie kaum die Rede sein. Es bleibt dem Spieler selbst überlassen, wo er die Würfel entsprechend seines Wurfes platziert. Je nach Spieleranzahl und Restwürfel in der Auslage ändert sich das Ergebnis ständig.

 

Interaktion:

Jeder Spieler möchte natürlich das Casino mit dem oder den höchsten Scheinen haben. Doch hierzu benötigt man erst einmal die passenden Würfel. Gleichzeitig gönnen einem die Mitspieler wirklich nichts und so werden die Würfel regelmäßig dort platziert, wo bereits Mitspielerwürfel liegen.

Glück:

Das Spiel heißt Vegas, es liegen unzählige Würfel dem Spiel bei und es wird ständig gewürfelt. Zumindest hat der Spieler aber die Entscheidung, welches Casino er zumindest am Anfang ansteuert. Doch auch hier kann man sich nicht sicher sein, dass das dort ausliegende Geld einem am Ende auch gehört.

Packungsinhalt:

In der bunten Welt von Las Vegas hätten wir uns das Cover sogar noch etwas verrückter und farbenfroher gewünscht, doch auch mit dieser fertigen Version kann man zufrieden sein.
Das wichtigste Material, nämlich die Würfel, sind qualitativ gut und auf das Schachtelinlay hätte man auch gleich verzichten können, da das Material nicht wie erhofft in die dafür vorgesehenen Fächer passt. Die Anleitung dagegen ist top, so dass nach wenigen Minuten die erste Partie beginnen kann.

Auch der Preis mit ca. 20 Euro ist angemessen.

Spaß:

Ehrlich gesagt war unsere Erwartungshaltung anfangs doch etwas gering. Viele Würfel und ein einfacher Mechanismus. Ob das auf Dauer Spaß macht?

Und wie!

Denn sowohl in Vielspieler- als auch in Familienrunden ist das Spiel aktuell ein ständiger Begleiter und macht eine Menge Spaß. Das Thema und natürlich der Name des Spiels passt zu 100% und so ist Vegas nicht nur ein Absackerspiel für Zwischendurch.
Bereits zu Zweit macht es Spaß, wobei man hier dann eher gleich zur Variante greifen sollte.
Gerade diese bringt neuen Schwung in das Spiel, so dass man an dieser Stelle auch von einer lohnenswerten Ergänzung sprechen muss.

Nach etlichen Partien zur Mittagsstunde aber auch gegen 3 Uhr in der Nacht bringt das Spiel ruhige Gemüter zum Lachen und manch einer weckt durch seine Euphorie sogar bereits schlafende Familienmitglieder im Hause wieder auf.

s Meinung:

Anfang 2012 gab es eine große Flut an Würfelspielen und viele sprechen mittlerweile vom Jahr der Würfelspiele. So gab es bei unseren Berichten gute aber auch ganz schlechte dieser Sorte.

Vegas ist mittlerweile das beste Würfelspiel, was uns aus diesem Jahrgang vorliegt.

Das Thema und der Name versprechen bereits viel Glück und betrachtet man die Würfel und die einfachen Abläufe, ist genau dies der Fall. Der Spaß zum Zocken steht eindeutig im Vordergrund und die Variante bringt sogar neuen Schwung in eine Runde. Eine durchaus lohnenswerte Investition, zumal das Spiel auch gut zu Zweit (dann aber nur mit Variante) funktioniert.

Silke und Jörg Köninger für cliquenabend.de

Vielen Dank an Ravensburger für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

STRATEGIE
0 von 10
Einzelne Würfel zu Platzieren bringt nicht immer den erhofften Erfolg.
INTERAKTION
7 von 10
Kein Platz ist einem sicher!
GLÜCK
8 von 10
Ständige Würfelei und das Hoffen auf das große Geld!
PACKUNGSINHALT
7 von 10
Qualität der Würfel passt!
SPAß
8 von 10
Manche liegen vor lauter Euphorie schon fast unter dem Tisch!
GESAMT-
WERTUNG:
7/10
"Fast noch ein Pünktchen mehr, denn dieses glücksbetonte und einfache Spiel bringt wirklich jeden an den Tisch!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

s Meinung:

2012 wurden viele Würfelspiele von unterschiedlichen Autoren und Verlagen entwickelt und auf dem Markt gebraucht. Somit kann man sicherlich von dem Jahr der Würfelspiele sprechen. Darunter befanden sich einige gute und auch ein paar schlechte Vertreter ihres Genres.

Wie man aus der Meinung von Jörg herauslesen kann ist cliqueabend.de Team Bühl von Vegas recht angetan. In unseren Testpartien (Team Frankfurt) macht Vegas auch Spaß, aber wir würden es nicht als das Beste Würfelspiel 2012 bezeichnen. Hierfür ist der Spielspaß von Zooloretto das Würfelspiel, Würfelwurst und Bohnanza das Würfelspiel zu hoch. Hinzu kommt das Zooloretto und Bohnanza auch noch einen neuen innovativen Mechanismus für Würfelspiele verwenden.

Vegas ist gute Kost, das Spielmaterial besteht aus dicker Pappe, die Würfel sind Standardwürfel (wobei wir uns laut Thema und Cover lieber CASINO-Würfel gewünscht hätten, aber die hätten den Preis vermutlich zu sehr in die Höhe getrieben) die Spieldauer ist angenehm ca. 20-30 Minuten, und es geht um Mehrheiten. Aus Vielspielersicht hätte ich mir aber etwas "mehr" gewünscht, vor allem da es ein "alea"-Spiel ist. Die alea-Komplexitätsskala gibt hierbei eine 1 an. Ein Spiel passend für das Ravensburger Format, aber eigentlich nicht für ihre Vielspielermarke "alea".

Für Familien ein gutes Würfelspiel und auch Vielspieler haben nichts zu meckern. Ich halte es nicht für das Beste Würfelspiel, aber es gehört sicherlich zu den guten.

Andreas Buhlmann für cliquenabend.de

STRATEGIE
0 von 10
Keine Strategie von Nöten.
INTERAKTION
3 von 10
Mehrheiten kann man schnell kippen.
GLÜCK
9 von 10
Würfelglück wird benötigt!
PACKUNGSINHALT
6 von 10
Dicke Pappe, Standardwürfel.
SPAß
6 von 10
Kam bei Familien und Vielspielern gut an.
GESAMT-
WERTUNG:
6/10
"Ein gutes Würfelspiel, wenn auch in meinen Augen nicht das Beste des Jahrgangs."
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder











Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Sonntag 29.06.2014

App (ios) - Vorstellung: Las Vegas (Ravensburger)

Nachricht von 19:59 Uhr, Jörg, - Kommentare

Wenn es um gute Würfelspiele geht, die viel Spaß und Spannung versprechen darf Las Vegas nicht fehlen. Das Spiel wurde jetzt auch "sehr bunt" als App umgesetzt und ich verrate... ...

Montag 28.05.2012

Spieltest: Vegas (Ravensburger / alea)

Nachricht von 08:26 Uhr, Jörg, - Kommentare

Las Vegas ist nicht nur die größte Stadt im US-Bundesstaat Nevada, nein, sie ist aufgrund ihrer Vielzahl an Casinos ein bedeutendes Touristikzentrum mit jährlich über 40 Millionen... ...

Weiter zu allen News