Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 05.02.2017 - von Jörg

Hit Z Road




Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2016

Anzahl der Spieler:
1 bis 4 Spieler

Spielzeit:
30 - 60 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 12 Jahre

Durchschnittswertung:
7/10 bei 2 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 21.01.2017

Vorstellung: Hit Z Road (Space Cowboys / asmodee)

Vorstellung: Hit Z Road (Space Cowboys / asmodee) from Cliquenabend on Vimeo.

Vorwort

Auf der SPIEL 2016 gab es einige Spiele die ich als Neuheit mit dem Hinweis „unbedingt anschauen“ markiert habe. Dieses Spiel zählte dazu und stand recht weit oben auf der Liste. Mit einem kurzen und aussagekräftigen Video wird mir das Ganze richtig schmackhaft gemacht und nach einigen Monaten und vielen weiteren Partien berichte ich gerne über meinen Eindruck zu Hit Z Road.

Spielablauf:

In diesem Spiel erzählt uns eine Junge über seine verrückte Reise, bei der Munition nicht fehlen darf. Es geht ums Überleben und dabei kann man auch auf Freunde keine Rücksicht nehmen. Auf dem Weg zum Ziel warten Gefahren, die es zu meistern gilt und die eine oder andere Überraschung darf natürlich auch nicht fehlen.

In diesem Horror und Zombiespiel von Chicago nach L.A. müssen die Spieler aber nicht nur ums Überleben kämpfen, sondern auch Punkte sammeln. Welche Punkte es gibt hängt von den Karten und Ressourcen am Ende des Spiels ab. Ausgestattet mit Überlebenden, Munition, Sprit und Adrenalin werden acht Runden absolviert. Abhängig von der Spieleranzahl werden Karten als Routen platziert. Doch welcher Spieler nimmt welche Route? Da die Karten offen liegen erkennt man gut welche Route viele Punkte einbringt und welche insbesondere mit hohem Risiko verbunden ist.
Da sich die Spieler sowieso nicht einig werden, folgt immer eine Versteigerung und hierzu nutzt man einfach die eigenen Ressourcen als Einsatz. Erst wenn alle Spieler gepasst haben beginnt der Höchstbietende und sucht sich seine Strecke aus.
Im Anschluss werden die einzelnen Strecken abgefahren und stellen sich Zombies in den Weg muss man im Kampf durch Würfelglück sein Bestes geben. Etwas Munition und ggf. Sprit um der Gefahr zu entfliehen wären ganz nützlich. Adrenalin sorgt dann je nach Wurf noch für einen kräftigeren Schlag.
Je nach Karte gibt es aber auch Ereignisse oder auch zusätzliche Boni, die einem vielleicht später weiterhelfen. Gerade in den letzten zwei Runden werden die Zombies stärker und treten in Horden auf. Mal schauen wer hier am Ende überlebt. Ist es nur ein Spieler kann man auch auf das Zählen der Punkte verzichten, denn dann steht der Sieger eindeutig fest.

s Meinung:

Einfach mal ein ganz anderes verrücktes Spiel! Zuerst einmal ist das Cover absolut cool, aber auch nichts sagend, denn was erwartet uns hier überhaupt? Ein Blick auf die Rückseite macht uns auch nicht schlauer, denn der Text darauf weist auf ein ganz anderes Spiel hin.
Pure Absicht, schließlich sind wir hier auf einer Route mit vielen Überraschungen und vielen Zombies.
Dieser Wahnsinn spiegelt sich auch in der Anleitung in ungewohnter Textform und Auflistung wieder. Der Einstieg bzw. weitere Ablauf ist dabei recht zugänglich, denn es geht nur darum 8 Runden zu überleben und viele Punkte zu generieren. Verschiedene Routen (durch Karten dargestellt) stehen den Spielern zur Verfügung und durch einen simplen Versteigerungsmechanismus wird bestimmt, wer denn jetzt welche Route nutzen muss. Mit Ressourcen ausgestattet und einem großen Paket an Glück, schließlich wird hier viel gewürfelt, hoffen wir von Runde zu Runde weiter zu kommen.
Das schaffen nicht alle, so dass auch mal Spieler frühzeitig ausscheiden. Kein Beinbruch, denn die Spielzeit hält sich hier in Grenzen. Das coole sind die witzigen Ereignisse und möglichen Zusammenhänge (z.B. Lenkrad finden um später einen Bus zu steuern). Das wiederholt sich natürlich in jeder Partie, wobei die Auslage durch Mischen der Karten immer anders verläuft. Nach ca. 10 Partien macht es mir aber immer noch Spaß, wobei ich am liebsten zu dritt oder zu viert den Überlebenskampf starte. Zu zweit würde ich es nicht empfehlen, da Spaß und Spannung auf der Strecke bleiben und Mechanismen (z.B. Versteigerung) nicht richtig greifen.
Sicherlich ist Hit Z Road kein Highlight, aber es ist ein witziges Spiel mit tollen Materialkomponenten die man selbst leicht aufpimpen kann (Bierdeckel, Autoschlüssel, alte Scheckkarten). Mir persönlich gefällt das Ganze, was mit Zombies im Spiel auch kein Wunder ist. Die redaktionelle Leistung ist mehr als gelungen aber es stecken ja auch die Space Cowboys dahinter.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
7/10
"Verrückt, einfach und witzig! Ideal ab drei Spieler!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

s Meinung:

Martin Wallace kennt man eigentlich von seinen knallharten strategischen Vielspielerspielen. Gerade mit Brass (zu deutsch Kohle) hat er sich bei mir in die ewigen TOP 10 Listen eingefunden, denn auch nach so vielen Jahren gehört das Spiel immernoch zu den besten Spielen die ich kenne. Der Autor ist vor allem für seine Zug- und Optimierspiele bekannt, allerdings gefallen mir nicht alle seine Spiele - manche sind mir einfach zu trocken und packen mich nicht so. Vor gar nicht alzu langer Zeit entwickelte er auch zwei Spiele für Familien im "Scheibenwelt"-Roman-Reich. Hierbei hat mir vor allem das erste "Ankh-Morpork" (Kosmos Verlag) sehr gut gefallen. Anscheinend haben die Spiele ihn beflügelt und so entwickelte er auch mit "Hit Z Road" ein Spiel für Familien.

Das Thema "Zombies" ist dabei für die Zielgruppe sehr ungewöhnlich und die Aufmachung ist wie Jörg schon sagte wirklich mit sehr viel Liebe zum Detail gemacht. Die Anleitung ist sehr leicht verständlich und ein optisches Highlight, da sie das Thema schon sehr gut rüber bringt und die Spielkomponenten tun ihr übriges. Sogar die Kartenrückseiten wurden typisch amerikanisch gestaltet und warten überall mit Blut und Älterungsmerkmalen auf.

Das Spiel selbst ist recht einfach gestrickt und macht immer wieder aufs neue Spaß. Wobei ich Jörg zustimme, dass es zu zweit zwar funktioniert, aber Spielmechanisch natürlich gerade in 3er und 4er Runden zu spannenden Ärgeroptionen kommt.

Wer thematische Würfelspiele und Versteigerungsspiele mit Ärgerfaktor mag sollte unbedingt einen Blick wagen.

Andreas Buhlmann für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
7/10
"Mit viel Liebe zum Detail umgesetztes Zombi-Würfelspiel für jedermann."
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder












Videos

vorstellung vom 02.11.2016

Vorstellung Essen 2016: Hit Z Road (Space Cowboys)

Vorstellung Essen 2016: Hit Z Road (Space Cowboys) from Cliquenabend on Vimeo.


Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Sonntag 05.02.2017

3 neue Spielberichte

Nachricht von 09:43 Uhr, Jörg, - Kommentare

Unterschiedlicher könnte die Spieleauswahl wohl kaum sein. Hit z Road, ein Zombie-Fun Spiel mit verrückten einfachen und glücksbetonten Abläufen. Ein Hamsterspiel für die Kinder... ...

Samstag 21.01.2017

Vorstellung: Hit Z Road (Space Cowboys / asmodee)

Nachricht von 00:25 Uhr, Jörg, - Kommentare

Das zweite Video zu diesem Spiel, denn die kurzen und verrückten Abläufe haben wir euch schon vorgestellt. In diesem Video gehe ich noch einmal kurz darauf ein und am Ende gibt es wie immer... ...

Mittwoch 02.11.2016

Vorstellung Essen 2016: Hit Z Road (Space Cowboys)

Nachricht von 13:21 Uhr, Jörg, - Kommentare

Da rollt was Cooles auf uns zu! Alle Infos zum Spiel in diesem Video. Die Welt ist im Eimer, Zombiehorden durchstreifen das Land und jede Reise ist mehr als beschwerlich. Das musste auch Martin... ...

Weiter zu allen News