Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 17.06.2014 - von Jörg

Vampir Mau Mau




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2014

Anzahl der Spieler:
2 bis 4 Spieler

Spielzeit:
20 - 30 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 8 Jahre

Durchschnittswertung:
6/10 bei 2 Bewertungen



Bestellen





sonstiges vom 08.10.2014

Essen 2014 Neuheitenüberblick Pegasus Spiele

Essen 2014 Neuheitenüberblick Pegasus Spiele from Cliquenabend on Vimeo.

Vorwort

Viele Spieler machen einen Bogen um das Spiel, zumindest in unseren Kreisen lachen einige, wenn ich mit Ihnen dieses Spiel (erstmals) ausprobieren möchte. „Mensch Jörg, das ist doch wie Mau Mau nur mit anderen Grafiken.“
Dazu kann ich mittlerweile nur müde lächeln, denn das Kartenspiel hat zwar einen Mau Mau Mechanismus, doch fließen noch viele weitere Mechanismen in dieses Spiel ein, was genau die anfangs angesprochenen Spieler nach einer Partie doch sehr überrascht.
Als Frischzellenkur bezeichnet der Verlag diese Version, die bereits grafisch sehr viel zu bieten hat. Bekannte Persönlichkeiten aus Filmen (z.B. Blade) wurden in das Kartenspiel integriert, so dass wir jetzt nur noch auf den Ablauf eingehen müssen, bevor auch wir am Ende hoffentlich passende Worte zu diesem Spiel finden.

Spielablauf:

Zu Spielbeginn nimmt sich jeder eine Charakterkarte und legt diese mit der Tagseite vor sich ab. Reihum lesen die Spieler ihre Fähigkeiten vor, bevor jeder acht Mau-Mau-Karten bekommt.
Im Spiel befinden sich 44 Mau-Mau-Karten in vier Farben, sowie 6 Uhrenkarten und 5 Werwölfe.
Die große Karte wir mit der Tag-Seite in die Mitte gelegt und bereits jetzt kann man erahnen, dass mehr als ein bekanntes Mau-Mau in dem Spiel steckt.
Die Spieler einigen sich auf eine Anzahl von Runden bevor ein Spieler beginnt und auf die bereits aufgedeckte Mau-Mau Karte eine Weitere ausspielt. Kann oder will man nicht, zieht man eine Karte nach. Mau-Mau-Karten kann man nur ausspielen, wenn Farbe oder Symbol mit der Vorherigen übereinstimmen. Werwolf-Karten kann man immer ausspielen und legt sie auf Charakter(Fähigkeiten) eines Mitspielers ab. Hier gibt es aber Einschränkungen, so dass je nach Anzahl auch ein Farbwunsch mit einem Werwolf verbunden ist. Die Uhren (Karten) legt man neben die Tag/Nacht-Karte und liegen genau so viele Uhrenkarten wie Mitspieler anwesend sind aus, wird die Karte gedreht. Auch die Mitspieler drehen ihre Charakterkarte und haben jetzt eine neue Fähigkeit. Die Fähigkeiten der Charakter werden durch Farbe / Symbol der ausgespielten Karte aktiv und haben oft zur Folge, dass Mitspieler eine Karte ziehen müssen.
Hat man nur noch eine Karte auf der Hand, ruft man „Mau“ und wird die letzte Karte ausgespielt ruft man „Mau Mau“. Hier orientiert man sich an den bekannten Regeln und vergisst man das Ausrufen, zieht man eine bzw. zwei Karten nach.

s Meinung:

Vor 30 Jahren war die Anzahl an Kartenspielen überschaubar und natürlich zählte auch Mau Mau zu meinen Klassikern, die ich hoch und runter spielte. Mittlerweile gibt es viele neue und innovative Kartenspiele, dass man schon gar nicht mehr weiß welches Kartenspiel man am liebsten spielen will. Der Pegasus Verlag hat sich dieses Klassikers angenommen und dabei neben sehr gelungener Grafik auch weitere Karten und Mechanismen einfließen lassen. So erkennt man nur noch vereinzelt das Grundgerüst von Mau Mau.
Die Spielweise mit den Tag- und Nachtseiten und den unterschiedlichen Fähigkeiten fällt mir persönlich aber schwer und irgendwie fühle ich mich in diesen doch auf den ersten Blick unübersichtlichen Abläufen nicht wohl. Einige Partien muss ich erst mal spielen, um mich an die bildgewaltigen Karten und Farben zu gewöhnen, denn all zu ernst sollte man das Spiel nicht nehmen. Spaß sollte insbesondere aufgrund der interaktiven Karten im Vordergrund stehen und so bekommt man je nach Spielgruppe auch Lust andere Charaktere auszuprobieren.
Doch auch nach weiteren Partien und neuen Charakteren fesselt mich das Spiel irgendwie nicht.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
5/10
"Mau Mau als Grundgerüst, doch viele weitere Mechanismen wurden hier integriert! Kann man spielen, muss man aber nicht!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

s Meinung:

Spieleklassiker können in einem neue Gewand mit anderen Mechanismen können für einen neuen Boom sorgen, wenn sie gut gemacht sind. Das ist Pegasus bei der Veröffentlichung von "Mystery Rummy" sicherlich aufgefallen und so war es kein wundern das nach der erfolgreichen Mystery Serie die an Rommé angelehnt war nun eine weitere folgt. Dieses Mal ist Mau-Mau die Basis, gepart mit viel Humor und Horror. Ideal für Kinder, Familien, Gelegenheitsspieler aber auch Vielspieler. Denn ich muss sagen, ich war von den Illustrationen mehr als angetan. Die Parodien auf die bekannten Vampircharaktere und ihre Schauspieler sind Dennis Lohausen perfekt gelungen.
Das Spiel selbst lässt sich sehr schnell erklären und sorgt in unseren Runden bei Alt und Jung für großen Spaß am Tisch. Vampir Mau-Mau empfehle ich ohne großen Nachdenken gerne an alle Kartenspielliebhaber und solche die es noch werden wollen. Damit sorgt man für deutlich mehr Stimmung als mit dem inzwischen Zeit sehr veralteten "Klassischen MAU-MAU".

Danke Pegasus für dieses Revival und die Modernisierung, das Spiel hat es verdient ;-).

Andreas Buhlmann für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
7/10
"Mau-Mau im Horror Look mit neuen Regeln. Würdige 2014 Modernisierung eines Klassikers."
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder






Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Mittwoch 08.10.2014

Essen 2014 Neuheitenüberblick Pegasus Spiele

Nachricht von 08:48 Uhr, Smuker, - Kommentare

Ein paar Cliquenabendler waren auf dem Pegasus Event vor der großen Messe "Die Spiel 2014" und haben vor Ort einige der Pegasus Neuheiten gespielt. Dabei sind einige Videos entstanden... ...

Dienstag 17.06.2014

Neue Spielberichte online

Nachricht von 22:23 Uhr, Jörg, - Kommentare

Es wird auch mal wieder Zeit für eine News! In den letzten Wochen (vor der WM) wurde schon fast täglich bei uns gespielt und jetzt steht zumindest bei uns im Badischen der Fußball im... ...

Weiter zu allen News