Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 22.06.2016 - von Jörg

Imperial Settlers Die Atlanter




Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2016

Anzahl der Spieler:
1 bis 5 Spieler

Spielzeit:
30 - 45 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 10 Jahre

Durchschnittswertung:
8/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 07.02.2016

Nürnberger Spielwarenmesse 2016: Imperial Settlers Die Atlanter (Pegasus Spiele)

Nürnberger Spielwarenmesse 2016: Imperial Settlers Die Atlanter (Pegasus Spiele) from Cliquenabend on Vimeo.

Vorwort

Und weiter geht’s! Nach den sehr positiven Worten des Grundspiels und der kleinen Kartenerweiterung erwartet uns jetzt wieder eine etwas größere Erweiterung bzw. Verpackung.

Doch worum geht es in diesem Spiel überhaupt? Jeder Spieler führt im Verlauf von fünf Runden die Entwicklung eines Volkes voran. Das alles geschieht über Karten, die man in seiner Auslage platziert. Dank der klaren und eindeutigen Symbole und Texte findet man sich schnell zurecht. Es macht Spaß in jeder Partie ein anderes Volk zu spielen und aufgrund eigener Kartendecks und einem allgemeinen Deck gleicht auch keine Partie mit einem Volk der nächsten.

Spielablauf:

Die Erweiterung enthält ein neues Volk, die Atlanter, mit entsprechenden Völkerkarten und weiteren Karten für die bisherigen Völker, die je nach Spielweise ergänzt werden bzw. andere Karten ersetzen.
Für das neue Volk gibt es eine Völkertafel und mit der Technologie und den damit verbundenen Plättchen gibt es auch ein paar Neuerungen.

Abschließend sei noch erwähnt, dass es weitere Allgemeine Karten und zwei Karten für das Solospiel gibt.

Ähnlich wie in der kleinen ersten Erweiterung können sich die Spieler ihr Deck (auf Wunsch) zusammenstellen.

Doch kommen wir zur großen Neuerung und dem damit verbundenen neuen Volk.

Wer das Volk der Atlanter spielt, bekommt in der Ertragsphase Verteidigungsplättchen (abhängig der Spieleranzahl). Die Völkerorte geben am Schluss 0 Siegpunkte, so dass man insbesondere im Spielverlauf auf die Punktedüse drücken muss. Damit das auch gelingt gibt es mit der Technologie eine neue Ware, die vor oder nach einer Aktion auf die Allgemeinen Orte im eigenen Reich platziert werden. So kann man mit den grundlegenden Technologie-Plättchen ein zweites Mal produzieren, einen Effekt erneut nutzten oder erhält die Möglichkeit einen Aktionsort erneut zu besuchen.
Mit fortgeschrittenen Technologie-Plättchen bekommt man sogar Siegpunkte wenn man den Ort nutzt und mit den Verteidigungsplättchen macht man es Mitspielern schwer den Ort zu bekämpfen.

Wie auch in der kleinen Erweiterung gibt es auch hier offene Produktionsorte, so dass Arbeiter eines Mitspielers entsendet werden können und als kleine Abrundung des Ganzen fließen neue Ereigniskarten ein, die für manch eine Überraschung sorgen.

s Meinung:

Zu Imperial Settlers verbindet mich nach wie vor eine Hassliebe. Es gibt Partien, bei denen ich die Entwicklung meines Volkes zielstrebig nach vorne treibe aber auch Partien, bei denen ich aufgrund schlechter Karten (zu viel Pech) und Angriffe meiner Mitspieler frustriert die Segel streiche. Aber auch nach so langer Zeit spiele ich es immer wieder gerne und insbesondere zu zweit, denn zu dritt aber insbesondere zu viert ist das Spiel viel zu langatmig auch wenn geübte Spieler am Tisch sitzen.
Mit Atlanter kommt jetzt ein neues Volk hinzu, so dass man das Ganze jetzt auch zu fünft spielen kann. „Kann“ aber nicht muss, denn aus einer ansonsten schnell gespielten Partie können locker 90 bis 120 Minuten werden. Das ist mir persönlich viel zu lang für ein solches Spiel.

Das Volk der Atlanter spielt sich, zumindest anfangs, gar nicht so einfach, denn alle Völkerkarten sind am Ende 0 Siegpunkte wert. Man muss bereits im Spielverlauf, dank neuer Technologieplättchen, Waren und Möglichkeiten um ein vielfaches nutzen und das gelingt, zumindest mir nach zwei bis drei Partien sehr gut. Deutlich wird aber auch die anfängliche Auslage der Karten, denn mit einem guten Start haben es die Mitspieler schwer gegen mich anzukommen. Es hängt aber auch viel davon ab, welches Volk mein Mitspieler (bzw. welche Völker die Mitspieler) nutzen. Barbaren oder Römer können Altanter durchaus die Stirn bieten, denn durch das immer größer werdende Volk der Atlanter muss man einfach aggressiv vorgehen. Spiele ich gegen die Altanter muss ich mich bereits frühzeitig auf die Kartenauslage dieses Spielers einstellen, denn die durchaus große Flut an Waren und Aktionen für diesen Spieler bzw. dieses Volk sollte man nicht ausufern lassen.
Zwar kann man das neue Volk der Atlanter auch solo spielen, doch das ist mir nach wie vor zu langweilig, zumal ich ja genug Spieler kenne, die es mit mir bzw. in unserer Gruppe spielen.

Lohnt sich somit diese Erweiterung?
Oh ja, denn das Volk bietet sehr viel Abwechslung und genau das wünsche ich mir bei einer solchen Erweiterung.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
8/10
"Die Atlanter sind einfach ein cooles Volk mit interessanten Funktionen!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder


















Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Mittwoch 22.06.2016

Neue Berichte online

Nachricht von 22:39 Uhr, Jörg, - Kommentare

Aktuell versorgen wir euch wie gewohnt mit vielen Videos und eine Vielzahl der kommenden Essen-Neuheiten gibt es demnächst noch als Video zu sehen. Zwischendurch darf der eine oder andere Bericht... ...

Sonntag 07.02.2016

Nürnberger Spielwarenmesse 2016: Imperial Settlers Die Atlanter (Pegasus Spiele)

Nachricht von 09:32 Uhr, Jörg, - Kommentare

Über diese Erweiterung freue ich mich besonders. Neben einer Vielzahl an Karten gibt es das Volk Die Atlanter, welches sich "ganz" ungewöhnlich spielt. Schaut einfach mal rein :-) ... ...

Weiter zu allen News