Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 11.06.2017 - von Jörg

Fuchs Du hast das Huhn gestohlen




Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2017

Anzahl der Spieler:
2 bis 4 Spieler

Spielzeit:
15-25 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 5 Jahre

Durchschnittswertung:
6/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





Vorwort

Das Hühnerhaus ist in Aufruhr: Ein Fuchs hat eine der Hennen gefangen und ist mit ihr im Fuchsbau verschwunden. Das können die Hühner nicht auf sich sitzen lassen! In Fuchs du hast das Huhn gestohlen wetteifern die Spieler darum, den Übeltäter zu finden indem sie die meisten Verdächtigen einsammeln. Dazu müssen sie mithilfe eines Schlüssels an einer Kette versuchen, die 16 Türen des Fuchsbaus zu öffnen - und das unter Zeitdruck. Hinter den Türen finden die Spieler einen Verdächtigen sowie fiese Fallen oder hilfreiche Tierfreunde. Während die Tierfreunde durch Hinweise am Ende den Täter bestimmen, machen es die Fallen schwieriger, die nächsten Türen zu öffnen. Den Verdächtigen nimmt der Spieler an sich. Sobald alle Tierfreunde gefunden wurden, endet das Spiel. Wer jetzt den Verdächtigen hat, der zu allen Hinweisen der Tierfreunde passt, gewinnt.

Mit einem originellen Geschicklichkeitsmechanismus, schnellem Spielverlauf und motivierendem Thema ist Fuchs du hast das Huhn gestohlen ein spannungsgeladenes Spielerlebnis für Kinder ab fünf Jahren. Durch eine doppelseitige Zeitleiste kann der Schwierigkeitsgrad für ältere Kinder und Erwachsene angepasst werden.

s Meinung:

Schönes Thema und schöne Mechanismen und so kommt das Spiel in den ersten Partien richtig gut an. Es macht Spaß auf unterschiedliche Weise die Türen zu öffnen und gerade die Möglichkeit, zwei Tableauseiten (angepasster Schwierigkeitsgrad) zu spielen lässt es zu, dass junge und ältere Kinder zusammen spielen können.
Der erste Teil mit dem "Angeln" erfordert Geschick und ich hätte nicht gedacht, dass sogar die Kinder nach einigen Partien so schnell sind. Mittlerweile wird fast immer die Tür recht schnell geöffnet, was für das Spiel an sich etwas schade ist.
Der zweite Teil mit dem Herausfinden des passenden Fuchses ist stark glücksbetont und so kann auch ein Spieler gewinnen, der nur einen Fuchs vor sich liegen hat. Bisher hatten wir es auch noch in keiner Partie, dass die Spieler alle verloren haben, da der passende Fuchs nicht vor einem Spieler lag.
Insgesamt hat das Spiel nach wie vor seinen Reiz, wobei dieser in den ersten Partien etwas höher war.

GESAMT-
WERTUNG:
6/10
Interessente Mechanismen, wobei der Reiz mit der Zeit etwas nachlässt.
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder


Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Dienstag 17.10.2017

Podcast #35: Pegasus Spiele Herbst-Neuheiten 2017 (Berna & Smuker)

Nachricht von 18:08 Uhr, Smuker, - Kommentare

Wir (Berna und Smuker) waren auf dem Pegasus Pressetag und vor Ort konnten wir schon viele der kommenden Neuheiten anspielen und begutachten. Dieses Mal kamen wir nicht dazu während der Autofahrt... ...

Weiter zu allen News