Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 14.03.2016 - von Jörg

Epix




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2015

Anzahl der Spieler:
2 bis 4 Spieler

Spielzeit:
30 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 10 Jahre

Durchschnittswertung:
4/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 19.11.2015

Essen 2015: Melee / EPIX (Indie Boards & Cards)

Essen 2015: Melee / EPIX (Indie Boards & Cards) from Cliquenabend on Vimeo.

Kurze Werbepause :-) noch 15 Sekunden

Vorwort

Epix ist eine Neuauflage von Melee und in einem Video haben wir euch dieses kleine kriegerische Spiel bereits vorgestellt. Mit einer Spielzeit von 30 Minuten soll es aber überraschend kurzweilig sein und auch die Grafik hat sicherlich ihre Besonderheit.

Spielablauf:

Aufgabe der Spieler ist es die Burg eines Mitspielers zu erobern oder am Ende der vierten Jahreszeit mehr Provinzen zu kontrollieren als die anderen Spieler.

Abhängig von der Spieleranzahl wird ein größeres bzw. kleineres Spielfeld verwendet. Hierzu wird der Spielplan umgedreht oder umgeklappt.
Zu Beginn wird jeder Spieler mit Einheiten einer Farbe sowie Aktionskarten ausgestattet.

Mit etwas Geld, wobei es in der Anleitung 15 und nicht 5 Goldmünzen heißen muss, starten die Spieler bereits ausgehend von einer Burg. Bevor eine von insgesamt vier Runden beginnt wird eine Bau- und Bietphase eingeschoben. Die Spieler können Einheiten gegen Bezahlung (vgl. Übersicht) rekrutieren bzw. auf Spezialkarten (Variante!) bieten.
Dieses Bieten setzt sich dann in der ersten Phase jeder Runde fort, wobei es hier um den Startspieler geht. Das Bieten erfolgt mit Geld in einer geschlossenen Faust.

Im Anschluss geht es in die Kernphasen des Spiels und hier wählen die Spieler gleichzeitig eine ihrer drei Aktionskarten (Rekrutieren, Steuern, oder Bewegen & Angreifen).
In Spielerreihenfolge können die Spieler bei einer Rekrutierung neue Einheiten erwerben. Entscheidet sich ein Spieler für Steuern, nimmt er sich 3 Geld. Viel interessanter ist die letzte Möglichkeit denn hier bewegen sich die Einheiten bzw. kämpfen gegen andere.
Die Kartenübersicht zeigt an, wie weit und wie oft bzw. ob überhaupt eine Einheit kämpfen kann. Die Details möchte ich euch an dieser Stelle aber ersparen. Viel spannender ist die Art und Weise eines Kampfes.

Der angreifende Spieler nennt den Verteidiger wie viel Geld er besitzt und bietet dann geheim (geschlossene Faust). Der Verteidiger muss dann das Gebot erreichen, denn rät er richtig schlägt der Angriff fehl.

Wie bitte? Das ist wirklich so und das Geld muss egal wie der Kampf ausgeht immer bezahlt werden.
In Phase 4 einer Runde erhalten die Spieler noch Einkommen abhängig ihrer Position bzw. ihrer Truppen. In Phase 5 folgt die Überführung in die nächste Runde.

s Meinung:

Epix ist ein kleines Kampfspiel mit ungewöhnlicher 8 Bit Grafik, was mir persönlich nicht sonderlich gefällt, auch wenn ich mit dieser damals noch grandiosen Grafik aufgewachsen bin.
Das Ganze ist ein Bietspiel mit vielen glücksbetonten Momenten und bietet aus meiner Sicht ohne die Spezialkarten kaum taktische Möglichkeiten. Wer frühzeitig kein Geld besitzt kann das Spiel gleich abhaken, so dass man mit seinen Einheiten überlegt vorgehen muss. Abgesehen von der Bewegung und dem Kampf ist das Spiel schnell erklärt, auch wenn in der Anleitung fatalerweise von 5 anstatt 15 Gold zu Spielbeginn die Rede ist.
Mit einer Spielzeit von kaum mehr als 30 Minuten ist es gerade im Hinblick auf den Bietmechanismus mehr als ungewöhnlich! Zu zweit und zu dritt finde ich das Spiel auch aufgrund der Größe des Plans und der Spielmöglichkeiten langweilig. Zu viert ist es einen Tick besser, doch wirklich Spaß macht mir das Spiel nicht. Gerade wenn man richtig in Fahrt kommt ist eine Partie bereits zu Ende.
Wer größere Schlachten sucht wird sie bei Epix keinesfalls finden.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
4/10
Schnelles Eroberungsspiel mit sehr ungewöhnlichen Mechanismen. Der Spaß kommt mir zu kurz!
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder














Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Montag 14.03.2016

Neue Berichte online

Nachricht von 22:48 Uhr, Jörg, - Kommentare

Es wird mal wieder Zeit für einige Spielberichte und wer unsere Seite fleißig verfolgt kennt vielleicht auch das eine oder andere Spiel aufgrund eines bereits veröffentlichten Videos.... ...

Donnerstag 19.11.2015

Essen 2015: Melee / EPIX (Indie Boards & Cards)

Nachricht von 17:37 Uhr, Smuker, - Kommentare

Melee erschien 2014 bei dem Londoner Kleinverlag "La Mame Games" und erhielt nun eine internationale Neuauflage durch den Verlag "Indie Boards & Cards". Kleinigkeiten wurden... ...

Weiter zu allen News