Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 23.06.2017 - von Jörg

Freaky




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2016

Anzahl der Spieler:
2 bis 5 Spieler

Spielzeit:
15 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 8 Jahre

Durchschnittswertung:
3/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 25.10.2016

Vorstellung Essen 2016: Freaky (AMIGO)

Vorstellung Essen 2016: Freaky (AMIGO) from Cliquenabend on Vimeo.

Kurze Werbepause :-) noch 15 Sekunden

Vorwort

Jetzt wird es freaky und mit den Worten „Angedockt und abgezockt“ erwartet uns ein schnelles Spiel mit einfachen Regeln.

Spielablauf:

Dem Spiel liegen 108 Karten bei und jede Karte ist mit einer Zahl, Kreisfarbe und Hintergrundfarbe hinterlegt. Jeder Spieler hat zu Beginn drei dieser Karten auf der Hand und drei weitere Karten werden vom Stapel offen ausgelegt.
Ist ein Spieler am Zug muss er Karten legen, kann Kartenreihen kassieren und muss als letzter Schritt Karten nachziehen.

1 bis 3 Karten legt man dann an eine Reihe an oder man eröffnet eine neue Reihe. Der Spieler kann eine Karte an eine Reihe anlegen, wenn mindestens eine der drei Eigenschaften mit der letzten Karte übereinstimmen. Eine neue Reihe darf man nur eröffnen, wenn man die Karte nicht an eine bestehende Reihe anlegen kann.
Karten einer Reihe kann man kassieren, wenn eine Eigenschaft mindestens vier Mal genau gleich ist und die Karten müssen hierfür nicht in einer Reihenfolge ausliegen. Man kann auch wenn möglich von mehreren Reihen Karten kassieren.

Im Anschluss ziehen die Spieler wieder auf drei Karten nach.

Sobald ein Spieler seine Handkarten nicht mehr auffüllen kann endet die Partie und der Spieler mit den meisten kassierten Karten gewinnt.

s Meinung:

Freaky ist das Kartenspiel leider nicht. Es ist langweilig, glückbetont und die Aktionen werden mir aufgrund der Kartenhand vorgegeben. Es geht zwar schnell, doch das Ablegen und Sammeln macht keinen Spaß. Zu zweit sollte man es keinesfalls spielen und wenn überhaupt hatte ich zu dritt und zu viert am meisten Freude damit.
Natürlich besitzt das Spiel auch einige taktische Züge, doch diese halten sich in Grenzen. In einer Partie machte ich sogar die Erfahrung, dass ich mit den Karten auf der Hand ständig keine Reihen nehmen konnte. So etwas ist frustrierend und fordert einem nicht gerade dazu auf eine neue Partie im Anschluss spielen zu wollen.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
3/10
Langweilig und glücksbetont!
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder





Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Freitag 23.06.2017

Neue Spielberichte online

Nachricht von 21:28 Uhr, Jörg, - Kommentare

Was für eine "Badewoche", denn fast jeden Tag hieß es ab ins Schwimmbad! Sehr zur Freude der Kinder und auch die "Großen" hatten viel Spaß! Der eine oder... ...

Dienstag 25.10.2016

Vorstellung Essen 2016: Freaky (AMIGO)

Nachricht von 22:09 Uhr, Jörg, - Kommentare

Geschickt ausgespielt ist schon fast gewonnen! Spielt eure Handkarten in die Kartenreihen. Schafft ihr es vier gleiche Eigenschaften wie Hintergrundfarbe, Kreisfarbe oder Zahl in eine Kartenreihe zubekommen,... ...

Weiter zu allen News