Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 12.04.2015 - von Jörg

Träxx: Der beste Weg gewinnt




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2015

Anzahl der Spieler:
1 bis 4 Spieler

Spielzeit:
15 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 8 Jahre

Durchschnittswertung:
7/10 bei 2 Bewertungen



Bestellen





regelerklaerung vom 26.02.2015

Nürnberger Spielwarenmesse 2015: Träxx (Nürnberger Spielkartenverlag)

Nürnberger Spielwarenmesse 2015: Träxx (Nürnberger Spielkartenverlag) from Cliquenabend on Vimeo.

Kurze Werbepause :-) noch 15 Sekunden

Vorwort

Der Nürnberger Spielkarten Verlag hat in den letzten Jahren spielerisch einige Konkurrenten geschockt, denn mit solch guten Spielen, wie zuletzt beispielsweise mit „The Game“ hätten wohl wenige gerechnet. Kein Wunder, dass der Verlag immer mehr in den Schlagzeilen steht und auch wir über jedes Spiel aus dem Hause berichten.

Auch Träxx haben wir auf der Nürnberger Spielwarenmesse 2015 genau angeschaut und gefilmt und im Nachgang will ich euch das Spiel mit einigen beigefügten Photos näher vorstellen.

Wie das Spiel abschneidet, verraten wir euch im Folgenden.

Spielablauf:

15 Karten, 4 Tafeln und 4 Stifte! Mehr ist für eine Partie (hier zu viert) gar nicht erforderlich.

Die 15 Karten mit unterschiedlich vielen Farbfeldern werden gemischt und bilden einen verdeckten Stapel. Bewaffnet mit Stift und einer Tafel (die sich lediglich aufgrund der Farb- und Zahlenverteilung unterscheiden) ist es Aufgabe der Spieler möglichst viele Felder zu kennzeichnen.

Die oberste Karte wird in jeder der insgesamt 15 Runden umgedreht. Die Spieler beginnen von einem Startfeld (Punkt auf einem Feld) und verlängern ihre Strecke in Abhängigkeit der Farben der aufgedeckten Karten. Durch die gebildete Strecke kann ein Spieler in jeder Runde neu entscheiden von welcher Streckenseite er weiterzieht. (Manchmal will oder kann man aber auch nicht alle Streckenfelder markieren.)
Ziel ist es aber nicht nur möglichst viele Felder zu markieren sondern auch an die Punkte(Farb)-Felder zu gelangen. Wer dies als Erster schafft erhält die volle Punktzahl, weitere Spieler im Spielverlauf nur noch die Hälfte davon. Nach 15 Runden ist das Spiel zu Ende. Jeder zählt anhand seiner Punkteleiste die Werte zusammen und für nicht markierte Felder auf seiner Tafel gibt es jeweils einen Minuspunkt.

Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt.

s Meinung:

Einfach und schnell zu erlernen! So lautet die Devise von Träxx, bei der taktische Faktoren durchaus eine Rolle spielen. Schnell an hohe Werte zu gelangen und sich dabei nicht selbst einzuschließen muss man lernen und etwas Glück darf aufgrund der gezogenen Karten nicht fehlen.
Das Material in Form der abwischbaren Tafeln wie auch die gut strukturierte Anleitung lassen keine Wünsche offen. Aufpassen muss man lediglich mit den Stiften bzw. den Tafeln, denn diese können gerne einmal schmieren. Das ist aber bei allen Spielen mit solchen Komponenten der Fall und stört mich kaum.
Reizvoll ist das Spiel aber nicht nur für mich als Vielspielern sondern auch für Familien- und Gelegenheitsspieler. Genau diese Gruppe hat sogar noch einen Tick mehr Spaß als ich verwöhnter Vielspieler! Durchschnittlich ist dieses clevere Optimierungsspiel keinesfalls, denn das Erzielen immer höhere Punkte und den Siegeswillen verspüre ich in jeder neuen Partie.
Wer ein einfaches aber durchaus reizvolles Familienspiel sucht, welches auch über Monate hinweg nicht seinen Reiz verliert wird hier fündig.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
6/10
Einfaches Optimierungsspiel, welches durchaus seinen Reiz versprüht! Für Gelegenheitsspieler im Gesamtwert sogar einen Tick höher!
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

s Meinung:

Steffen Benndorf ist nicht zu stoppen. "Qwixx" und "The Game" sind wahre Dauerbrenner bei uns und wurden von fast allen Bekannten sofort gekauft und auch unzählige Male weiter verschenkt. Mit Träxx hat der Autor nun die "Take it easy" Idee aufgegriffen, bei der alle Spieler die selbe Ausgangslage besitzen und sich aber während dem Spiel anders entwickeln. Hinzu kommt ein ganz kleiner Kniff, der aber schon vieles ändert. Wer zuerst ein Feld erreicht erhält die volle Punktzahl und der rest nur noch die Hälfte. Herausgekommen ist ein toller Familienspaß mit einfachen Spielregeln. Wir haben schon sehr viele Partien gespielt und können immer noch nicht genug bekommen. Bravo, genau so muss sich ein Spiel für Familien anfühlen.

GESAMT-
WERTUNG:
8/10
Gutes Familienspiel mit einem kleinen aber gutem neuen Kniff.
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder














Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Sonntag 12.04.2015

Cliquenabend on Tour (Infos und Spielberichte)

Nachricht von 21:59 Uhr, Jörg, - Kommentare

Endlich wieder ein Lebenszeichen! In letzter Zeit war es etwas ruhiger in Punkto News, denn es galt einige Projekte abzuschließen. So war, wie bereits heute Andreas auf facebook kurz verkündet,... ...

Donnerstag 26.02.2015

Nürnberger Spielwarenmesse 2015: Träxx (Nürnberger Spielkartenverlag)

Nachricht von 10:03 Uhr, Smuker, - Kommentare

Auf der Nürnberger Spielkartenmesse waren wir natürlich auch 2015 mit der Kamera für euch vor Ort. Dabei haben wir auch beim Nürnberger Spielkartenverlag angehalten und uns die... ...

Weiter zu allen News