Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 28.03.2016 - von Jörg

Kribbeln




Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2016

Anzahl der Spieler:
2 bis 5 Spieler

Spielzeit:
20 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 8 Jahre

Durchschnittswertung:
6/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 03.02.2016

Nürnberger Spielwarenmesse 2016: Kribbeln (Ravensburger)

Nürnberger Spielwarenmesse 2016: Kribbeln (Ravensburger) from Cliquenabend on Vimeo.

Vorwort

Dieses Kribbeln im Bauch, das man nie mehr vergisst, als ob da im Magen der Teufel los ist ….. oje, jetzt denke ich schon an den Songtext von Pe Werner und dieser Song geht mir bei diesem Spiel Kribbeln einfach nicht aus dem Kopf.
Manchmal bin ich schon seltsam, dabei handelt es sich bei Kribbeln lediglich um ein „kurz – knackig – knifflig“ Spiel aus dem Hause Ravensburger.
Mit sechs Würfeln, einem Wertungsblatt und Stift steht einem schnellen Einstieg auch nichts im Wege.

Spielablauf:

Ziel der Spieler ist es möglichst viele Punkte zu bekommen und ein Spieler wird dazu verdonnert die Punkte zu notieren und am Ende zusammen zu rechnen. Gleich zu Beginn bietet das Spiel im Hinblick auf den Wertungsblock eine Überraschung, denn es gibt sechs unterschiedliche Wertungsblätter mit unterschiedlichen Aufgaben. So gleicht keine Partie der nächsten.
Ein Spieler beginnt und würfelt. Was er würfeln will, um möglichst viele Punkte zu bekommen, entnimmt man der einzelnen Zeile. Jeder Spieler hat immer drei Würfelversuche, um eine Aufgabe zu erfüllen. Am Ende wird geprüft, ob die Aufgabe erfüllt wurde (Punktewert notieren) bzw. nicht erfüllt wurde (Markierung mit X).
Jetzt folgt eine weitere Besonderheit, denn ist eine Zeile ausgefüllt, erhalten die Spieler Punkte (z.B. bei drei Spielern der Spieler mit dem höchsten Wert drei Punkte, dann zwei Punkte bzw. einen Punkt – 0 Punkte sind einem mit einem X aber sicher :-) ).
Das war es aber noch lange nicht, denn auf dem Spielplan sind auch Kribbelfelder hinterlegt und dabei muss ein Eintrag im Kribbelfeld größer sein als der Eintrag in ein vorheriges Kribbelfeld.
So wird man gerne auch eine Alternative nutzen, die besagt, dass man „eine Aufgabe vermasseln kann, um ein Kribbelfeld im selben Bereich zu optimieren“.
Zum Schluss stellt sich die Frage welche Aufgaben man überhaupt erfüllen muss. Anhand der Farben/Werte dürfte sich diese Frage aber in 95 % aller Fälle von alleine erledigen.

(Bitte Kommentar unten beachten!)

s Meinung:

Was will man bei Würfel-Zocker-Spielen eigentlich noch an Neuerungen einfließen lassen? Es gibt doch schon alles oder?
Nein, denn ein Wertungsblock mit unterschiedlichen Aufgaben in jeder Partie, ein Vergleich der Punkteausbeute in jeder Runde und ein noch ansteigendes Punktefeld bei Kribbelfelder sorgen für eine bunte und neue Mischung, die das Spiel mehr als nur interessant erscheinen lässt.
Natürlich ist der Glücksfaktor sehr hoch und gerade zockerfreudige Spieler kommen hier auf ihre Kosten. Doch Vorsicht, wer zu viel riskiert steht frühzeitig als Verlierer da.
Das Spiel ist einfach und absolut familientauglich, auch wenn man die Option des Vermasseln einer Aufgabe in der Anleitung nachlesen muss, um keine Fehler zu machen.
Das einzige Problem was ich aktuell sehe ist ein bei mir abnehmender Wertungsblock, so dass man schnell zu einem Farbkopierer greifen muss.
Insgesamt ein solides Zockerabenteuer für Jung und Alt.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
6/10
"Einfaches Würfelzockerspiel mit interessanten Wertungsmechanismen."
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder







Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Leserkommentare

Tom (Thomas Sing) , 28.03.2016, 16:16 Uhr
Hallo Jörg,

bzgl. der Kribbelfelder scheint es zu einem Verständnisproblem gekommen zu sein. Du solltest im Idealfall jede Farbaufgabe lösen. Wenn du sie aber einmal nicht löst, darfst du auf das Kribbelfeld ausweichen und deine Summe dort eintragen. Die Farbaufgabe darfst du dann ja direkt noch einmal versuchen.
Da die Kribbelfeldereinträge nach unten hin immer größer werden müssen, sollte man bei Kribbelfeld-1 nicht zu hoch einsteigen, da es sonst bei den weiteren Kribbelfeldern immer schwerer wird. Auf der anderen Seite bekommst du, wenn du hoch einsteigst, natürlich auch volle Punktzahl. Das muss jeder Spieler je nach Zockerlaune für sich abwägen.
Der Satz "dass du auch eine Aufgabe absichtlich vermasseln kannst, um ein Kribbelfeld zu optimieren" ist ein Hinweis für alle Kribbelstrategen. Er zeigt nur auf, dass es manchmal Sinn macht, seine Würfelsumme (wenn sie perfekt in das Kribbelfeld passt) lieber ins Kribbelfeld als bei der Aufgabe einzutragen. Die Aufgabe darf dann ja nochmals versucht werden.

Bsp: Bei Kribbelfeld-2 hast du bereits einen Wert von 30 stehen. Ob du also Kribbelfeld-3 und-4 noch ausfüllen kannst, ist ungewiss, denn die Summe muss ja immer größer werden.
Bei der 1. Aufgabe in Block-3 (mehr Blau als Rot) hast du nach dem 2. Wurf eine Würfelsumme von 31 liegen. Es wäre jetzt doch clever, die 31 ins Kribbelfeld-3 einzutragen und die Farbaufgabe (mehr Blau als Rot) dann nochmals anzugehen. Allerdings darfst du nur auf´s Kribbelfeld ausweichen, wenn du die Farbaufgabe nicht geschafft hast (also nicht mehr Blau als Rot hast). Im Notfall werfe doch im 3. Wurf einfach einen blauen Würfel und vermassle Dir deine Farbaufgabe. Dann darfst du (wenn die Summe größer 30 ist) ins Kribbelfeld eintragen.
Jörg (Jörg Köninger) , 28.03.2016, 19:25 Uhr
Hallo Thomas,
vielen Dank für den Hinweis. Das Spiel wird für den heutigen Spieleabend gleich als Erstes auf dem Tisch landen. Den Ablauf habe ich erst einmal unverändert belassen und auf Deinen Kommentar verwiesen. P.S.: Mein Block geht langsam zur Neige. Weißt Du ob man den nachbestellen kann?
Tom (Thomas Sing) , 30.03.2016, 15:06 Uhr
Hi Jörg,
der Block steht für alle Kunden als kostenloser Download (pdf) auf der Ravensburger Homepage direkt beim Produkt. Die Kunden können das pdf daheim ausdrucken und somit weiterspielen, wenn der Block aufgebraucht ist.

Grüße
Tom
Jörg (Jörg Köninger) , 30.03.2016, 16:01 Uhr
Perfekt - danke dir ;-)

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Montag 28.03.2016

Neue Berichte online

Nachricht von 11:02 Uhr, Jörg, - Kommentare

Zeit für neue Berichte und die Ostertage bieten nicht nur die Gelegenheit zum Spielen sondern auch die Chance Euch auch über Spiele in schriftlicher Form zu informieren. Einen bunten Blumenstrauß... ...

Mittwoch 03.02.2016

Nürnberger Spielwarenmesse 2016: Kribbeln (Ravensburger)

Nachricht von 18:56 Uhr, Jörg, - Kommentare

Kurze Regeln, knackiges Spiel und knifflige Entscheidungen: Würfle die richtigen Farben – und zwar mit den höchsten Zahlen! Doch Vorsicht, Du hast nur drei Versuche! Kribbeln –... ...

Weiter zu allen News