Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 18.06.2007 - von Redaktion

Zombies!!! 3 - Konsumleichen




Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2003

Anzahl der Spieler:
2 bis 6 Spieler

Spielzeit:
ca. 90 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 16 Jahre

Durchschnittswertung:
5/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





"Zombies man, ich hab jetzt schon Schiss." Es nimmt kein Ende, die gelungene Zombie-Persiflage von Todd A. Breitenstein und Co. geht in die dritte Runde. Diesmal wird erneut ein Klischee abgedeckt, denn wohin flüchten die armen Opfer einer wildgewordenen Welt? Natürlich ins Kaufhaus. Nach Stromausfall und ausgeplünderten Vorratskammern, heißt es Hunger und Durst zu stillen und eventuell noch ein paar Mitbringsel aus dem Laden mitgehen zu lassen, stören tut es niemanden mehr, zumindest niemanden mit Schwammhirn… Das Stöhnen geht weiter und wer schon gefallen am Grundkonzept von Zombies!!! hatte, wird mit der Erweiterungen neue Waffen und Ereigniskarten vorfinden und zahlreiche Levelplatten, die individuell ans Grundspiel angebaut werden können, sobald der Eingang des Großkaufhauses gefunden wurde. Anders als bei der zweiten Erweiterung zu Zombies!!!, wird man hier leider keine neuen Figuren in der Schachtel vorfinden, denn mit 16 neuen Mall-Quadraten und 32 neuen Ereigniskarten ist erstmal Ruhe im Karton. Wer die Anleitung ausführlich durchstöbert wird auch die neuen Regeln in der Mall kennenlernen. Denn so ist es möglich innerhalb des Kaufhauses durch die Lüftungsschächte zu krabbeln oder selbst alternative Szenarien zu spielen. Es gibt beispielsweise die Sonderregel, dass man in „Töte den Kerl mit den Schlüsseln“ nur mit dem Hubschrauber entkommen kann, wenn man auch den Schlüssel dazu parat hat. Das zweite Bonusszenario heißt „Rettungsmission“ und hier gilt es noch Überlebende aus der Mall zu retten. Die Idee an sich ist nicht schlecht, die Umsetzung in Sachen Packungsinhalt hingegen sehr mau. Es fehlen einfach zusätzliche Marker, die zum Anzeigen bestimmter Zustände nützlich wären. Kein Schlüssel, keine Zivilistenfiguren, keine Zusatzzombies. Gerade hier hätte man gut und gerne noch welche draufpacken können, denn mit dem größeren Spielfeld kann es schnell passieren, dass einem die sabbernden Untoten einfach aus gehen. Besonders hart wird es, wenn man mit allen Szenarien spielt. In den USA kann man zwar ein Bag-O-Zombies kaufen, mit 100 Extraleichen, doch ist diese Verkaufspolitik wirklich nötig? Als Käufer einer Erweiterung erwartet man eigentlich hierzulande, dass man das Spiel mit Basisset ohne Probleme ausführen kann. Aber dies ist Geschmackssache und eine Kritik am Rande. "Nicht mittig, aber trotzdem erwischt." Was die Sonderkarten angeht, so bekommt man es erstmals mit neuen aggressiveren Methoden zu tun. Direkte Nettigkeiten die andere Spieler mächtig ärgern können, etc. sind nun mit von der Partie. Das Problem von Übersetzungsschwächen hat man jedoch noch immer nicht beseitigt. Last but not least gibt es die zahlreichen neuen Geschäftsräume, die nur so von Zombies wimmeln. Wer sich in der Mall aufhält, wird dem Sieg in Sachen 25-Zombies-Grenze schnell einen Schritt voraus sein, denn sowohl stöhnende Untote, als auch Munition und Lebensenergie gibt es in der Mall im Überfluss. Die Levelkarten bauen sich wie gewohnt an, doch gibt es einen kleinen Unterschied, denn das Einkaufszentrum verfügt über zwei Etagen und der Hubschrauberlandeplatz muss sich auf dem Dachgeschoss befinden. Um dies zu symbolisieren gibt es ein Umgebungskärtchen mit einer Rolltreppe abgebildet. Die Szenarien sind eine nette Erweitung des Grundkonzepts, aber lässt sich im Grunde auch mit dem Basisspiel spielen, denn das entsprechende Zusatzmaterial sucht man in der Schachtel vergebens.

Strategie:


Interaktion:


Glück:


Packungsinhalt:


Spaß:


Meinung der :

Da diese Erweiterung ausschließlich mit dem Basisspiel gespielt werden kann, sehen wir von einer neuen Gesamtwertung des Spiels ab und sagen euch einfach, ob der Zusatz das Grundprinzip verbessert, grundlegend gleich bleibt und ein wenig Frische ins Spiel bringt oder eher konfus und frustrierend ist. Zombies!!! 3: Konsumleichen hat zwar nette Ideen, die etwas frischen Wind in das Spielkonzept bringen können, doch die Mängel in Sachen Übersetzung und Packungsinhalt hindern uns daran ein klares „Daumen hoch“ zu vergeben. Somit bekommt der Spieler zwar einige neue Umgebungs- sowie Ereigniskarten, doch das Spielprinzip bleibt nahezu gleich. Für den totalen Zombie!!!-Fans sicherlich eine nette Anschaffung, für den Gelegenheitsspieler eher weniger.

Kevin Jensen für cliquenabend.de

Vielen Dank an Pegasus Spiele für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars

STRATEGIE
7 von 10
Neue Level- und Ereigniskarten erhöhen die Fluchtmöglichkeiten.
INTERAKTION
6 von 10
Weitere Sonderkarten mit Nettigkeiten helfen die Mitspieler zu ärgern.
GLÜCK
7 von 10
Erneut hat sich nichts geändert. Lasset Fortuna die Geschicke lenken.
PACKUNGSINHALT
3 von 10
Noch weniger Inhalt als bei der 2. Erweiterung. Schade eigentlich.
SPAß
6 von 10
Nette Erweiterung mit etwas flauem Packungsinhalt.
GESAMT-
WERTUNG:
5/10
"Großartige Neuerungen im Spielkonzept braucht man nicht erwarten."
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder







Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Aktuell keine News vorhanden. Weiter zu allen News