Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 17.01.2016 - von Jörg

Pandemie - 3. Erweiterung - Ausnahmezustand




Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2015

Anzahl der Spieler:
2 bis 4 Spieler

Spielzeit:
45

Altersfreigabe:
Frei ab 13 Jahre

Durchschnittswertung:
8/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 09.01.2016

Vorstellung: Pandemie - Erweiterung Ausnahmezustand (asmodee)

Vorstellung: Pandemie - Erweiterung Ausnahmezustand (asmodee) from Cliquenabend on Vimeo.

Kurze Werbepause :-) noch 15 Sekunden

Vorwort

Viele erklärten mich verrückt und glauben ich hätte wohl etwas zu viel Zeit, doch mittlerweile liegt für alle Pandemie Spiele ein Video mit ausführlichen Informationen vor und auch zu dieser dritten Erweiterung habe ich bereits ausführlich berichtet.
Wer mich kennt weiß genau, dass mich nicht jedes kooperative Spiel überzeugt und gerade bei solchen Spielen ist mir das Thema sehr wichtig. Nach all den Jahren spiele ich Pandemie immer gerne und gerade wenn ein Spieler ein kooperatives Spiel sucht, sollte Pandemie in seinem Einkaufskorb landen. Genug der warmen und lobenden Worte: Brauche ich jetzt als Spieler noch eine Erweiterung? Oder anders formuliert: Braucht Pandemie jetzt noch eine dritte Erweiterung? Reicht das bisher da gewesene nicht völlig aus, um auch über längere Zeit Spaß und Freude mit dem Spiel zu haben?

Fragen, die ich mir bei Erweiterungen immer stelle und gerade bei Pandemie war die zweite Erweiterung in Punkto Spielspaß etwas schwächer als die Erste. Was bringt also Teil 3?

Spielablauf:

Eine Menge an Material, so dass man keinesfalls von einer kleinen Erweiterung sprechen kann. Ähnlich wie bereits in den Vorgängererweiterungen gibt es neue Rollen und Ereignisse und dabei setzt man die Reihe der Module fort. So stecken in dieser Erweiterung die Module 5 bis 8.

In Modul 5 „Quarantänen“ geht es darum die Ausbreitung der Seuchen zu bremsen, um mehr Zeit für die Entdeckung von Heilmitteln zu gewinnen.

Hierzu werden vier bis sechs Quarantäneplättchen (je nach Rolle) ins Spiel integriert. Ein Spieler kann als Aktion die Stadt, in der sich seine Spielfigur befindet unter Quarantäne stellen, in dem er ein solches Plättchen mit der Seite 2 nach oben daneben platziert. Dieses Plättchen verhindert zweimal, dass Seuchenwürfel in diese Stadt gelegt werden oder ein Ausbruch stattfindet.

In Modul 6 „Zoonosen“ werden zwei kleine Spielpläne neben dem Plan platziert. Hier geht es um die Krankheiten Zoonosen, die von Tieren auf Menschen übertragen werden. Diese vier Zoonosen-Felder sind schwieriger zu erreichen und es wird anspruchsvoller die Seuche einzudämmen. Damit es auch noch anspruchsvoller wird platziert man den Zoonose Würfel auf den Infektions-Stapel, so dass regelmäßig gewürfelt wird und weitere Seuchenwürfel auf Zoonose-Felder gelegt werden.

In Modul 7 „Ausnahmezustand“ wird es wieder übersichtlicher, aber nicht einfacher, denn entsprechend der Anzahl der Epidemiekarten werden Ausnahmeereignisse dem Kartenstapel beigemischt. Flugverbote, Massenpanik oder auch eine Massenpanik erwartet die Spieler.

Modul 8 „Supervirus“ sprengt alles bisherige, denn es gibt eine weitere Krankheit und die Spieler müssen ein Heilmittel für alle Seuchen finden und den Supervirus als Krankheit Nr. 5 ausrotten. Hierbei müssen Impfstoff-Fabriken erbaut werden, die Impfdosen produzieren. Diese muss man wiederum zu den Seuchen bringen, um Herr über die Krankheit und Ausbreitung zu werden.

s Meinung:

Eine volle Box mit viel Material und vier Modulen. Nicht schlecht, doch das sagt alleine noch nichts darüber aus ob sich Erweiterung Nummer 3 auch lohnt.
Das erste Modul (Nr. 5) richtet sich eher an Anfänger von Pandemie, die endlich auch mal gewinnen wollen und hierzu von Quarantäneplättchen für Städte Gebrauch machen. Aus meiner Sicht unnötig, auch wenn man die Plättchen für das vierte Modul dringend einsetzen kann und sollte.
Viel besser und attraktiver sind die drei anderen Module. Der Einsatz von zwei Spielplänen und einem Würfel für weitere Seuchenwürfel bringt die Spieler an ihre Grenzen, so dass hier geübte Pandemie Spieler in Modul 6 auf ihre Kosten kommen. Im vorletzten Modul sorgen die Ausnahmeereignisse für frischen Wind und bringen etwas Abwechslung in den Kartenstapel. Fehlt nur noch das letzte Modul und daran haben wir uns kräftig die Zähne ausgebissen. Eine weitere fünfte Krankheit, die zudem noch ausgerottet werden muss und das nur über Impfdosen ist eine harte Nuss, für die wir dann doch einige Partien benötigten. Das Gefühl auch dieses Modul bezwungen zu haben ist überwältigend und hat uns deutlich die Grenzen von Pandemie aufgezeigt.
Insgesamt gesehen bin ich sehr zufrieden und kann dieser Erweiterung ein „sehr gut“ attestieren. Sowohl für Ungeübte, aber auch für Profi-Spieler ist etwas dabei, so dass man, hat man bisher noch keine Erweiterung, „Ausnahmezustand“ durchaus als Kaufobjekt in Betracht ziehen sollte.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
8/10
Viel Material und vier Module! Spannende und attraktive Aufgaben erwarten uns. Eine tolle Erweiterung!
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder




























Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Sonntag 17.01.2016

Neue Berichte online

Nachricht von 22:43 Uhr, Jörg, - Kommentare

Nach einer munteren Schlittenfahrt und einem ausgiebigen Familienspielenachmittag und -abend gibt es zur frühen (für manche zur späten) Abenstunde noch etwas zum Lesen. Vom Kinder- bis... ...

Samstag 09.01.2016

Vorstellung: Pandemie - Erweiterung Ausnahmezustand (asmodee)

Nachricht von 20:08 Uhr, Jörg, - Kommentare

Weiter geht es mit der Video-Reihe zu Pandemie. Dieses Mal entführe ich Euch in die dritte Erweiterung dieses Top-Spiels. Viel Spaß! Die Welt ist noch nicht gerettet! Kaum haben die... ...

Weiter zu allen News