Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 01.03.2016 - von Jörg

Celestia




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Verlag/Autoren/Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2015

Anzahl der Spieler:
2 bis 6 Spieler

Spielzeit:
30 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 8 Jahre

Durchschnittswertung:
7.5/10 bei 2 Bewertungen



Bestellen





preview vom 22.03.2016

Essen 2015: Celestia (Blam / Heidelberger Spieleverlag)

Essen 2015: Celestia (Blam / Heidelberger Spieleverlag) from Cliquenabend on Vimeo.

Kurze Werbepause :-) noch 15 Sekunden

Vorwort

Wie viele Spiele erscheinen jedes Jahr? 50, 100 oder über 1.000? Die vierstellige Zahl trifft es wohl am besten und jährlich werden es mehr. Das eine oder andere Spiel geht dabei unter oder verschwindet bereits einige Monate später von der Oberfläche. Schade, denn einige Spiele haben es verdient länger im Fokus der Öffentlichkeit zu stehen.

Damit kommen wir auch Spielvorstellung mit dem Namen Celestia in einer traumhaften Welt und einem Luftschiff welches uns begleitet. Schon davon gehört oder gelesen? Nein, dann schauen wir uns das Spiel etwas genauer an.

Spielablauf:

Die Spieler ziehen als Abenteurer durch die Welten Celestias. Auf einem Luftschiff sind die dabei Pilot oder Passagier und versuchen dabei möglichst weit zu ziehen, um viele Punkte ihr Eigen zu nennen. 50 davon sind erforderlich, um als Sieger hervorzugehen.

Die 9 aufsteigenden Städteplättchen samt Schatzkarten in unterschiedlicher Höhe liegen bereits aus und die Spieler sitzen bereits mit ihren Figuren im Luftschiff der ersten Stadt. Ausgestattet mit Ausrüstungskarten beginnen sie ihre Reise.
Diese Reise besteht aus fünf Phasen und zu Beginn würfelt ein Spieler als Kapitän (Startspieler) so viele Würfel wie das nächste Zielplättchen angibt. Diese darauf ersichtlichen Ereignisse muss er mit Karten bewältigen, doch zuvor haben die anderen Spieler als Passagiere die Wahl, ob sie die Reise fortsetzen oder aussteigen und sich jeweils eine Schatzkarte der entsprechenden Stadt nehmen. Die Mutigen bleiben an Bord und vertrauen dem Kapitän, der jetzt Karten ausspielen muss, die auf den Ablagestapel gelegt werden. Schafft er das nicht, stürzt das Schiff ab, kein Spieler erhält Schatzkarten und die Reise beginnt wieder von vorne mit der ersten Stadt. Gelingt die Reise, geht dieses Spielchen wieder von vorne los, doch zuvor gibt der bisherige Kapitän seine Kontrolle an den nächsten Spieler ab der jetzt neuer Kapitän ist bzw. wird. Hoffentlich auch mit guten und attraktiven Karten für die weitere Reise.
Bei einer neuen Reise steigen dann wieder alle Spieler ins Schiff und jeder Spieler zieht eine Ausrüstungskarte nach.

Damit die Reise auch nicht nur von diversen Würfelsymbolen und damit verbundenen Ereignissen gezeichnet ist, bekommen die Spieler diverse Sonderkarten auf die Hand, mit denen man auf den Reiseverlauf Einfluss nehmen, oder auch Mitspieler ärgern kann. Man kann, muss aber nicht (je nach Variante) mit diesen Karten spielen.

s Meinung:

Nach einem komplizierten Spiel klingt Celestia keinesfalls und Stärken und Schwächen habe ich bereits im Video dargestellt.
Schwächen? Das große Problem von Celestia ist die Spieleranzahl. Als ich damals eine Reise in einem Heißluftballon unternommen habe, lange ist es her, waren wir auch nicht zu zweit oder zu dritt sondern es waren viel mehr Personen an Bord, damit eine solche Reise auch Spaß macht.

Ähnlich ist es auch bei Celestia, welches erst Spaß und Sinn macht wenn mindestens vier Personen am Tisch sitzen. Gerade hier macht die Weitergabe der Kontrolle (Kapitän) am meisten Spaß und natürlich riskiert man dabei auch eine dicke Lippe und fragt ganz doof den Kapitän ob er es denn überhaupt ans Ziel schafft. Fragen ist ja erlaubt, nur ob man eine Antwort bekommt steht in einem ganz anderen Kapitel.
Das Material, insbesondere das 3D-Schiff gefällt mir auf Anhieb und auch die Illustrationen dieser Traumlandschaft überzeugen. Sofern man gerade als Familienspieler bzw. Gelegenheitsspieler leichte Regeln und Spielweise bevorzugt kann man das Spiel mit Herausnahme der Sonderkarten stark vereinfachen und es funktioniert weiterhin sehr gut.
Celestia ist eines der Spiele aus dem Jahrgang 2015 welches warum auch immer weniger wahrgenommen wurde. Sitzt man aber mit mindestens vier, fünf oder sechs Spieler am Tisch und sucht ein passendes Spiel mit überschaubaren Regeln und durchaus witzigen und lustigen Momenten wird man hier fündig.

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
7/10
Traumhaftes Abenteuer in einem Luftschiff – doch bitte erst ab vier Spieler!
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

s Meinung:

Der Verlag "Out of the box Publishing" ist leider nur in den USA bekannt. Das Spielkonzept des Verlages ist es Spiele zu produzieren, die ohne große Erklärung sofort gespielt werden können - eben "Out of the box". 1999 veröffentlichten sie "Cloud 9", was leider nie in Deutschland erschienen ist und wir als Fans des Spiels haben es uns als Import besorgt, weil es ein tolles Can't Stop und Partyspiel ist.

Nun endlich - 16 Jahre nach der Erstveröffentlichung - ist es auch in Deutschland zu bekommen und wurde sogar nochmal komplett überarbeitet. Das Spielmaterial ist somit nicht mehr abstrakt und wurde mit viel Liebe zum Detail illustriert. Auch ein paar kleine Regeländerungen hat es gegeben und herausgekommen ist ein wirklich spaßiges Zock und Ärgerspiel.

Wie Jörg schon sagt, sollte man es aber vor allem mit mehreren Personen (4-6) spielen. Da der Zock und Ärgerfaktor in 2 und 3er Runden nicht so wirklich aufkommen will. Ich freue mich, dass diese einfache, aber sehr gute Idee nun auch endlich erhältlich ist und kann es nur wärmstens an alle Familienspielrunden empfehlen. Aber auch wir Vielspieler spielen das Spiel immer wieder gerne als Absacker oder Zwischendurchspiel.

Andreas Buhlmann für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
8/10
Sehr gutes und spaßiges Can't Stop Spiel mit schönem Spielmaterial.
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder



Videos

vorstellung vom 20.01.2016

Vorstellung: Celestia (Blam / Heidelberger Spieleverlag)

Vorstellung: Celestia (Blam / Heidelberger Spieleverlag) from Cliquenabend on Vimeo.

Kurze Werbepause :-) noch 15 Sekunden

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Mittwoch 23.03.2016

Essen 2015: 4x Videos Black Rock Editions / Heidelberger Spieleverlag

Nachricht von 08:56 Uhr, Smuker, - Kommentare

In Essen wurde das Spiel Celestia vorgestellt, was nun auch in Deutschland über den Heidelberger Spieleverlag erhältlich ist. Dabei handelt es sich um eine komplett überarbeitete Neuauflage... ...

Dienstag 01.03.2016

Neue Berichte online

Nachricht von 22:23 Uhr, Jörg, - Kommentare

Ab und an dauert es einfach etwas länger bis neue Berichte online sind, doch dafür gibt es wieder eine große Auswahl und viele der Spiele benötigten auch mehr Zeit, bevor ein Bericht... ...

Mittwoch 20.01.2016

Vorstellung: Celestia (Blam / Heidelberger Spieleverlag)

Nachricht von 17:10 Uhr, Jörg, 1 Kommentare

Schon wieder ein Spiel was im Essen-Trubel 2015 untergegangen ist. Zumindest möchte ich euch das Spiel Celestia nicht vorenthalten, da es als Familienspiel in unseren Runden bisher gut ankam.... ...

Weiter zu allen News