Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Regelerkl�rung vom 17.10.2011

Spielerklärung zu Trajan (Ammonit) mit Stefan Feld - Essen 2011

In diesem Video wollen wir euch die Abläufe zu Trajan genauer vorstellen. Das Video dauert knapp 20 Minuten! Viel Spaß!

In Trajan verkörpern die Spieler wichtige Staatsmänner zu Zeiten Kaiser Trajans. Das Römische Reich erlebt seine Blütezeit unter dem "optimus princeps ".

Die Spieler agieren dabei in 6 verschiedenen Bereichen des Imperiums. Es gilt den Städtebau voranzutreiben, die Ausdehnung des Reiches im Blick zu behalten, den Seehandel auszubauen, den Senat zu lenken, das Volk zufrieden zu stellen und nicht zu Letzt die Gunst Trajans zum eigenen Vorteil umzusetzen.

Das Spiel wird dabei über einen Mechanismus gesteuert, der seinen Ursprung im Mancala-Prinzip hat. Jeder Spieler verfügt über ein Tableau, welches über sechs "Mulden" verfügt. In jeder Mulde befinden sich zu Beginn zwei farbige Steine, die im Uhrzeigersinn auf weitere Mulden verteilt werden können. Das Zielfeld der Verteilung gibt die Aktion vor, welche der Spieler ausführen darf. Bestimmte Farbkombinationen der Steine auf dem Zielfeld verhelfen zu weiteren Aktionen.

Durch die sich ständig ändernde Anzahl an Steinen in den Mulden, ergeben sich immer wieder neue Situationen, die sich durch geschickte Planung und etwas Voraussicht hoffentlich in maximale Siegpunkte umsetzen lassen.

Kommentare zum Video

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren