Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Datensatz vom 13.06.2022

Atiwa




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2022

Anzahl der Spieler:
1 bis 4 Spieler

Spielzeit:
30 - 120 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 12 Jahre

Durchschnittswertung:
0/10 bei 0 Bewertungen



Bestellen





Vorwort

Die Atiwa Range ist eine Region im Südosten Ghanas in Afrika, die aus steilen Hügeln mit eher flachen Gipfeln besteht. Ein großer Teil des Verbreitungsgebiets besteht aus einem immergrünen Waldreservat, in dem viele gefährdete Arten leben. Holzeinschlag und die Jagd nach Buschfleisch sowie der Abbau von Gold und Bauxit setzen das Reservat jedoch stark unter Druck. In der nahe gelegenen Stadt Kibi sorgt der Bürgermeister derweil für Aufsehen, indem er einer großen Anzahl von Flughunden in seinem eigenen Garten Unterschlupf gewährt. Dieser Mann hat den großen Wert erkannt, den die Tiere in den abgeholzten Regionen unseres Planeten haben: Flughunde schlafen tagsüber und machen sich bei Sonnenuntergang auf die Suche nach Nahrung, um bis zu sechzig Kilometer entfernt nach geeigneten Obstbäumen zu suchen. Sie scheiden die Samen der verzehrten Früchte aus und verteilen sie auf dem Heimflug über große Flächen. Eine einzige Kolonie von 150.000 Fruchtfledermäusen kann eine Fläche von bis zu zweitausend Morgen pro Jahr wieder aufforsten.

Genau wie dieser Bürgermeister in Atiwa wissen die Spieler:innen, dass Flughunde - einst als bloße Obstdiebe verachtet und gejagt - tatsächlich unglaublich nützliche Tiere sind, die Samen über weite Teile des Landes verbreiten. Damit tragen sie zur Wiederaufforstung brachliegender Flächen bei und verbessern mittelfristig die Ernten. Diese Erkenntnis hat zu einer symbiotischen Kooperation zwischen Flughunden und Obstbauern geführt. Die Tiere werden als "Haustiere" gehalten, um Obstfarmen schneller zu vergrößern. Hohe Bäume werden als Schlafplätze zurückgelassen und bieten ihnen Schutz, anstatt sie wegen ihres spärlichen Fleisches zu jagen. Wer jedoch viele Flughunde hat, braucht viel Platz...

Im Spiel bauen die Spieler:innen eine kleine Gemeinde in der Nähe der Atiwa Range auf, schaffen Unterkünfte für neue Familien und teilen ihr neu gewonnenes Wissen über die negativen Auswirkungen des Bergbaus und die Bedeutung, die Flughunde für die Umwelt haben. Sie müssen neues Land erwerben, ihre Tiere und Ressourcen verwalten und Ihre Gemeinde gedeihen lassen. Die Person, die die Bedürfnisse seiner Community und der Umwelt am besten in Einklang bringt, gewinnt.

Dies ist ein Spiel-Datensatz. Bislang wurde noch kein ausführlicher Spieltest hinterlegt.

Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Wertungen vorhanden.

Bilder




Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Montag 13.06.2022

Lookout Spiele bringt im Herbst Atiwa von Uwe Rosenberg heraus

Nachricht von 17:30 Uhr, Mathias, - Kommentare

Der Verlag Lookout Spiele hat mit Atiwa ein neues Vielspieler:innenspiel von Uwe Rosenberg für den Herbst 2022 angekündigt. Dieses wurde auch schon auf der UK Games Expo vorgestellt. ... ...

Weiter zu allen News