Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

AuZtralien von ShiMil Games in Zusammenarbeit mit dem Schwerkraft-Verlag auf Kickstarter

spiel   |   Do. 08.03.2018, 18:00 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (2)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Bereits am Dienstag ist das erste gemeinsame Projekt zwischen dem Schwerkraft-Verlag und SchiMil Games aus Neuseeland auf Kickstarter gestartet.

Das Spiel heißt AuZtralien und spielt in einer alternativen Realität im Jahr 1930. Als einer von 1-4 Spielerinnen und Spielern versuchen wir jeder für sich das australische Outback zu erschließen. Eine uralte Gefahr, die über unsere Farmen und Minen herfällt zwingt uns dann zumindest zu einer zeitweisen Kooperation, ohne welche der Untergang droht.

Entwickelt wurde das Spiel von Martin Wallace. Von diesem renommierten Autor wurde im Schwerkraft-Verlag bereits das Spiel Eine Studie in Smaragdgrün aus dem Sherlock-Holmes Universum, wo aber auch die Großen Alten eine Rolle spielten.

AuZtralien kann noch bis zum 29. März 2018 unterstützt werden und hat bereits Stand heute (08.03.18) nahezu das Doppelte der erwünschten Fördersumme erreicht. Statt der üblichen Stretch Goals werden auf Kickstarter tägliche Quest veröffentlicht, die weitere Boni für das Spiel freischalten. Das Spiel richtet sich vor allem Fans von Militär-, Eisenbahn- und Wirtschaftsspielen und natürlich Fans von Martin Wallace oder dem Lovecraft-Universum. Der Link findet ihr hier: Kickstarter-Kampagne

Veröffentlicht werden soll das Spiel möglichst im Oktober 2018. Der Preis ohne Versand beträgt umgerechnet in etwa 41,- €.


Quelle:  Schwerkraft-Verlag

Quelle:  Kickstarter

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

2 Kommentare

Smuker (Andreas Buhlmann) , 08.03.2018, 18:09 Uhr
Dream Team "Cthulhu" und "Martin Wallace"
mauer (Marco Auer) , 09.03.2018, 12:35 Uhr
Für mich als Cthulhu-Fan und bekennender Solospieler quasi ein Pflichtkauf. Dieses Jahr wird teuer...

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren