Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Die Herbsneuheiten von alea/Ravensburger in der Kurzvorstellung

spiel   |   Mo. 21.09.2020, 07:30 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Auch der Verlag Ravensburger hat natürlich einige Herbstneuheiten, die wir Euch an dieser Stelle kurz vorstellen wollen. Zu einigen findet ihr bereits auch schon kurve Videos von der Nürnberger Spielwarenmesse Ende Januar 2020.

Dinner for One - „Same procedure as last year, Miss Sophie?” – „Same procedure as every year, James!“ Nicht ganz: Zwar feiert Miss Sophie auch dieses Jahr ihren 90. Geburtstag im Kreise ihrer verstorbenen Freunde. Aber im Partyspiel zum gleichnamigen Kultsketch schlüpfen die Spieler reihum in die Rolle des Butlers „James“ und spielen die Szenen nach: Toasts auf das Geburtstagskind aussprechen, die Hacken zusammenschlagen und Speis und Trank servieren – natürlich inklusive des beherzten Sprungs über den Tigerkopf. Und mit zunehmendem körperlichem Handicap durch in Armbeugen oder zwischen Oberschenkel geklemmte Pappflaschen. Denn auch im Partyspiel darf der zunehmend betrunkene Zustand von Butler James natürlich nicht fehlen. Die Szenen werden in zufälliger Reihenfolge als Karten aufgedeckt. Im Lauf des Spiels kommen immer mehr Karten hinzu. Angefangen wird aber immer mit der ersten Karte, dann folgt die zweite usw. Daher sollte man sich das „Drehbuch“ im Spiel gut merken, sonst kassiert man Schwips-Chips… . Gewonnen hat am Ende, wer am wenigsten Schwips-Chips besitzt. „Skol!“

Krazy Pix - Hm, was ist das denn bloß für ein Gebilde? Der Weihnachtsmann? Donald Trump vielleicht? Oder der Papst? Keiner weiß es – und gerade das macht den riesigen Spielspaß in diesem verrückten Bilderlegespiel aus. Jeder Spieler bekommt eine geheime Aufgabe und neun Symbolplättchen. Damit legen die „Bild-Hauer“ ein zu ihrer Aufgabe möglichst passendes Gebilde. Dann geht es ans Raten. Die Spieler zeigen sich gegenseitig ihre Gebilde und müssen tippen, welche Bildkreation wohl zu welcher Aufgabe passt. Wer erfindet die lustigsten Bilder? Wer errät die meisten davon? Nach sechs Runden gewinnt, wer die meisten Punkte hat.

Krazy Wordz (Neuauflage) - „Dabbeldy“? Was soll das denn sein? Ein australisches Beuteltier? Ein Schokoriegel? Bezeichnet „Breng“ ein scharfes ungarisches Fleischgericht oder macht es Flecken weg? Keiner weiß es, und gerade das macht den großen Spielspaß im verrückten Worterfindespiel „Krazy Wordz“ aus. Jeder Spieler bekommt eine geheime Aufgabe und neun Buchstabenplättchen. Damit erfinden die Wortakrobaten ein zu ihrer Aufgabe möglichst passendes Krazy Word, das aber bestimmt in keinem Wörterbuch zu finden ist. Dann geht es ans Raten. Die Spieler zeigen sich gegenseitig ihre ausgeklügelten Wortschöpfungen und müssen tippen, welche Buchstabenjonglage wohl zu welcher Aufgabe passt. Wer erfindet die lustigsten Wörter? Und wer errät die meisten davon? Nach sechs Runden gewinnt, wer die meisten Punkte geholt hat.

Nobody is Perfect Extra Edition - Wer weiß, was mit „Servitut“ gemeint ist? Oder kann dieses Hildegard Knef-Zitat vervollständigen: „Brüllt ein Mann, ist er dynamisch. Brüllt eine Frau, …“ Keine Ahnung? Kein Problem! Denn „Nobody is perfect“ ist das kommunikative Partyspiel, bei dem die Spieler ihrer Kreativität komplett freien Lauf lassen und mit frei erfundenen Antworten punkten können. Wer diese dann noch am überzeugendsten aus dem Ärmel schüttelt und so die Mitspieler aufs Glatteis führt, hat gute Chancen auf den Sieg. Das Spiel beinhaltet neue Aufgaben zu den beliebten Kategorien „Fremdwörter“ und „Kuriositäten“. Darüber hinaus gibt es mit „Zitate“ und „Andersherum“ zwei brandneue Kategorien. Punkte bekommt zum einen der Spieler, der auf die richtige Antwort getippt hat, zum anderen der Spieler, auf dessen Rumspinnerei die anderen reingefallen sind. Wer als Erster im Ziel ist, hat das Spiel gewonnen. Die Extra Edition kann man auch als Erweiterung zu „Nobody is perfect Original“ und „Nobody is perfect Mini“ nutzen.

Harry Potter: Strike Dice Game - Die Zauberwürfel-Arena steht bereit, lasset den Wettstreit beginnen.  Reihum werfen die Zauberer und Hexen ihre Harry Potter-Würfel in die Arena. Im Laufe des Wettstreits können die Spieler Würfel gewinnen oder verlieren. Denn wer durch gekonntes Würfeln passende Symbole erzielt, wirkt einen Zauberspruch. Dazu gehört natürlich auch das Umwürfeln von Würfeln, die bereits in der Arena liegen. Bei „Accio“ zum Beispiel darf man sich alle Würfel mit diesem Symbol aus der Arena nehmen plus einen beliebigen Würfel. „Confundo“ ändert die Spielrichtung, und bei „Expelliarmus“ muss der Spieler alle seine Würfel gleichzeitig in die leere Arena werfen. Alle Würfel mit einem „X“ bewirken übrigens keinen Zauber und kommen sofort aus dem Spiel, ehe die verschiedenen Zauber wirken. Die Hexe oder der Zauberer, der als letzter noch Würfel besitzt und somit die meisten Zaubersprüche wirken konnte, ist Zauberchampion.

Minecraft: Farmers Market Erweiterung - Die Erweiterung bietet neue Wege zum Sieg – indem die Spieler Gemüse anbauen. Farming nennt sich das im Videospiel, und ist ebenso typisch wie Blöcke abbauen und Monster bekämpfen. Die Gemüsebeete werden einfach als neuer Gebäudetyp in die Kartenstapel des Grundspiels gemischt. Baut ein Spieler ein Gemüsebeet, darf er darauf Gemüse in Form kleiner Holzwürfelchen anbauen. Hat er genügend zusammen, kann er auf dem Markt von den Dorfbewohnern einzigartige Gegenstände mit mächtigen Fähigkeiten kaufen. Da wäre zum Beispiel die Werkbank, mit der ein beliebiger Stein zu einem Smaragd, also einem Joker wird. Das Leuchtfeuer erlaubt dem Spieler in jedem Zug drei statt zwei Aktionen. Und mit dem Zaubertisch erhält der Spieler am Ende 20 Erfahrungspunkte – einfach so. Die Auswahl ist natürlich nicht unbegrenzt.Da heißt es überlegt handeln, fleißig Gemüse anbauen und schnell zugreifen.

Wer am Ende die meisten Erfahrungspunkte für fertiggestellte Gebäude, besiegte Monster und besondere Gegenstände gesammelt hat, gewinnt das Spiel.

Villainous: Das Böse schläft nie - Wer nicht genug von der verdrehten Spielmoral der erfolgreichen Brettspielreihe „Disney Villainous“ bekommen kann, der darf sich im Herbst bereits auf die deutsche Version der zweiten Erweiterung freuen: „Disney Villainous – Das Böse schläft nie“. Diesmal mit den Schurken Scar aus „König der Löwen“, Rattenzahn aus dem Film „Basil, der große Mäusedetektiv“ und Isma aus „Ein Königreich für ein Lama“. Die Spieler schlüpfen wieder in die Rollen der Bösewichte. Jeder verfolgt sein ganz eigenes, düsteres Ziel, um am Ende als durchtriebenster Schurke die Partie zu gewinnen. Doch aufgepasst! Behaltet eure Mitstreiter im Blick, die euch den Titel als größter Bösewicht streitig machen wollen. Je nach Spieleranzahl kann man die Erweiterung eigenständig spielen oder mit Bösewichten der anderen Disney Villainous Spiele kombinieren.

Zwei Titel erscheinen jetzt im Herbst bei alea:

The Castles of Tuscany - Was klingt wie die Degustation eines italienischen Weines, beschreibt das neue alea Spiel von Erfolgsautor Stefan Feld: „The Castles of Tuscany“. Als einflussreiche Landesfürsten in der Toskana des 15. Jahrhunderts setzen die Spieler alles daran, ausgehend von ihrem Castello, die angrenzenden Regionen aufblühen zu lassen. Sie errichten weitere Kastelle, Städte und Klöster, bauen Wein an oder Marmor im Steinbruch ab. Größter Landesfürst wird, wer am Ende die meisten Siegpunkte besitzt.

Puerto Rico (Neuauflage) - Goldsucher oder Gouverneur – Siedler oder Baumeister? Egal, welche Rolle die Spieler in der Neuen Welt einnehmen, ihr Ziel ist es, möglichst viel Wohlstand und Ansehen zu erlangen. Von Durchgang zu Durchgang schlüpfen die Spieler in eine von sieben Rollen und lösen damit eine Aktion für alle Spieler aus: So legt beispielsweise der Siedler neue Plantagen an, auf denen dann, mit Hilfe des Aufsehers, Waren hergestellt werden. Diese verkauft der Händler anschließend ans Handelshaus oder werden durch den Kapitän in die Alte Welt verschifft. Mit dem verdienten Geld wiederum kann der Baumeister Gebäude in der Stadt errichten usw. Sieger ist, wer am Ende des Spiels die meisten Siegpunkte besitzt.

Die Neuauflage erscheint im neuen, edlen Design und mit überarbeitetem Spielmaterial. Das Spiel enthält zudem zwei Erweiterungen mehr als bisher.

Die beiden Erweiterungen erscheinen im Oktober, die weiteren Titel sind entweder bereits im Handel oder erscheinen noch in diesem Monat.


Quelle:  Pressemitteilung von Ravensburger

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren