Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Asmodee kündigt Discover: Zu unentdeckten Landen von Fantasy Flight Games für das vierte Quartal an

spiel   |   Di. 14.08.2018, 11:00 Uhr   |   Mathias   |   Kommentare (0)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Mit Discover: Zu unentdeckten Landen kündigen Asmodee und Fantasy Flight Games nach KeyForge nun ein weiteres Unique Game an. Anders als Legacy Games, welche durch die Entscheidungen im Spiel einen einzigartigen Charakter bekommen können, ist jede Kopie eines Unique Games schon vom Inhalt her einzigartig. In Discover: Zu unentdeckten Landen sind es die Questkarten, aber auch die im Spiel zu findenden Ressourcen und vor allem die Charaktere, welche in jedem Spiel andere sein werden. Jede Gruppe spielt damit ein unterschiedliches Spiel im Grundsetting,

Doch worum geht es in Discover: Zu unentdeckten Landen? Das grundsätzliche Setting versetzt die ein bis vier Spielerinnen und Spieler zu den verschiedensten Charakteren, welche mit Kopfschmerzen und keiner Ahnung wo sie gerade sind, aufwachen. Nun gilt es natürlich die Umgebung zu erkunden, doch das vordringliche Ziel ist viel primitiver: es gilt zu überleben.

Zwar sind hier wenige Komponenten, wie Meeple, identisch, doch schon die weiteren Marker, die Karten und die Spielplanteile sind in jeder Ausgabe des Spiels unterschiedlich. So könnte eine Version auf einer einsamen Insel mit gefährlichen Kreaturen spielen und in einem anderen Spiel findet man sich in den Bergen wieder und muss alles tun, um nicht zu erfrieren.  Die individuellen Geschichten entwickeln sich in Form von Questkarten, welche uns kurzfristige weitere Ziele offenbaren. Jede Ausgabe beinhaltet zudem mehrere Szenarios, die es zu bestehen gilt. Auch die Charaktere sind in jedem Spiel unterschiedlich. So gibt es zum Beispiel den Holzfäller Biff O’Bannon oder die Bergsteigerin Jasmine Limjoco.

Das Spiel teilt sich grundsätzlich in Tages- und Nachtphasen. Während es am Tag sinnvoll ist das Gelände zu erkunden, Gegenstände herzustellen und den Weg nach Hause zu finden, indem man Ausdauer aufwendet, lauern in der Nacht natürlich die Gefahren. Wer zudem keine Ausdauer mehr hat, beendet dadurch automatisch seinen Zug.

Jede Entscheidung kann das Spiel noch einzigartiger machen und verändert es nachhaltig.

Discover: Zu unentdeckten Landen erscheint im vierten Quartal 2018 und kann ab sofort vorbestellt werden.


Quelle:  Asmodee

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

Spiele-Shop

Verknüpfte Spiele:

0 Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren