Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 24.11.2013 - von Jörg

Ligretto Crazy




Details


Verlage:
Autoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2013

Anzahl der Spieler:
2 bis 5 Spieler

Spielzeit:
10 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 86 Jahre

Durchschnittswertung:
5/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 21.10.2013

Essen 2013: Ligretto Crazy (Schmidt)

Essen 2013: Ligretto Crazy (Schmidt) from Cliquenabend on Vimeo.

Kurze Werbepause :-) noch 15 Sekunden

Vorwort:

Ligretto zählt mit Sicherheit zu den bekanntesten Kartenspielen überhaupt und auch wir haben bereits über eine Vielzahl von Varianten berichtet. Die Ergänzung Crazy bei diesem Spiel deutet darauf hin, dass hier wohl verrückte Mechanismen/Karten im Vordergrund stehen und darunter leidet hoffentlich auch der Spielspaß nicht. Schauen wir uns also das neue Ligretto einmal genauer an.

Ziel des Spiels:

Die Spieler legen gleichzeitig alle Karten auf Stapel in der Tischmitte ab. Jeder versucht dabei möglichst viele Stapel für sich zu gewinnen und am Ende wird durch Punkte der Sieger ermittelt.

Spielaufbau:

Im Spiel befinden sich 180 Karten, je 36 Karten in fünf Farben mit unterschiedlich dargestellten Zahlenwerten von 1 bis 5. Hinzu gesellt sich ein Joker.
Zuerst werden die Karten nach Rückseite (Farbe) sortiert und jeder Spieler bekommt einen kompletten Satz. Die Spieler mischen ihren Kartenstapel und nehmen drei Karten auf die Hand.

Spielablauf:

Alle spielen gleichzeitig und mit einer 1 oder Jokerkarte kann man diese auch gleich in die Mitte legen und einen Stapel beginnen (Spieleranzahl = Anzahl der Stapel in der Mitte).
Nach dem Ablegen zieht der Spieler immer eine Karte von seinem Zugstapel nach und beim weiteren Ablegen von Karten muss man darauf achten, dass die Zahl „ein“ Wert höher oder niedriger als die oberste Karte des Stapels ist. Die Farbe spielt keine Rolle. Mit einer 5 auf die 4 wird der Stapel beendet und der Spieler nimmt sich dann mit den Worten „Crazy“ den Stapel zu sich (Punktestapel). Jederzeit kann ein Spieler auch eine nicht brauchbare Karte auf seinen Ablagestapel legen. Hat ein Spieler keine Karten mehr, ruft er Ligretto Stopp und die Punkte werden gezählt.

Jede Karte im Punktestapel zählt einen Pluspunkt, jede Karte des Zug- und Ablagestapels (plus Karten auf der Hand) je einen Minuspunkt. Der Spieler mit den meisten Punkten gewinnt. Ggf. kann man so lange spielen bis ein Spieler 100 Punkte erreicht.

Strategie:

Nicht vorhanden!

Interaktion:

Interaktion ist natürlich vorhanden, schließlich kommt man sich beim Ablegen der Karten ständig in die Quere.

Glück:

Auch das Glück ist nicht zu vernachlässigen. Fragt sich nur wer schneller ist oder immer die passenden Karten vorweisen kann.

Packungsinhalt:

In der üblichen Ligretto Verpackung und der aus unserer Sicht eher unhandlichen aufklappbaren Anleitung präsentiert sich das Spiel. Die Qualität der Karten passt, wobei man nach etlichen Partien durchaus die Kartenecken etwas leiden können. Aber so ist das nun mal bei solchen Spielen. Der Preis geht in Anbetracht des Materials mit unter 10 Euro in Ordnung.

Spaß:

Bei diesem Spiel erlebten wir in Spielerkreisen zweigeteilte Meinungen. Einigen Spielern gefällt diese lustige Spielweise mit den unterschiedlichen Wertungsanzeigen. Andere dagegen fanden das Ganze gar nicht witzig und meinten, dass sie dem Standard-Ligretto eher die Treue halten und man so etwas nun wirklich nicht braucht.

Aus unserer Sicht spielt sich das Ganze durchaus witzig und nett, was bedeutet, dass wir gerne die eine oder andere Partie spielen, aber der Spielspaß auf Dauer doch an seine Grenzen stößt. Für Zwischendurch ist das Ganze durchaus witzig, zumal eine Partie oft nur wenige Minuten dauert.

s Meinung:

Nicht jeder mag Ligretto und nicht jeder mag eine solche crazy Ausgabe, bei der die Zahlenwerte unterschiedlich angezeigt werden und Reaktionen und Kartenglück eine große Rolle spielen. So viel die Meinung zu diesem Spiel doch sehr unterschiedlich aus und auch wir waren je nach Spielgruppe unterschiedlicher Ansicht. Das Ganze spielt sich durchaus witzig und macht gerade in den ersten Partien Spaß. Mit der Zeit gewöhnt man sich aber an die unterschiedliche Darstellung der Werte und so fällt auch der Spaßfaktor etwas ab. Insgesamt gesehen ein einfaches und schnelles Kartenablegespiel, welches sich insbesondere als Spiel für Zwischendurch eignet. All zu viel erwarten sollte man aber nicht, so dass die Zielgruppe wohl eher Gelegenheits- und Familienspieler sind.

Silke und Jörg Köninger für cliquenabend.de

Vielen Dank an Schmidt Spiele für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

STRATEGIE
0 von 10
Nicht vorhanden!
INTERAKTION
6 von 10
Wer ist schneller!
GLÜCK
8 von 10
Schnelligkeit und passende Karten zahlen sich aus!
PACKUNGSINHALT
7 von 10
Vielzahl an Karten, übliche Verpackung!
SPAß
5 von 10
Stark abhängig von der Spielgruppe!
GESAMT-
WERTUNG:
5/10
Crazy aufgrund der unterschiedlichen Anzeige der Werte und der schnellen Spielweise! Je nach Spielgruppe fällt der Spaßfaktor unterschiedlich hoch aus.
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder





Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Per Doppelklick auf das Cover könnt Ihr zum Test des ähnlichen Spiels springen:

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Sonntag 24.11.2013

Neue Spieltests online

Nachricht von 20:12 Uhr, Jörg, - Kommentare

Nach der allgemeinen Kritik zum Schreibstil bei Spielberichten und teilweise auch Videos in diversen Foren und bezogen auf viele Brettspielseiten/Magazine wollen auch wir uns zeitnah umstellen. Wobei... ...

Montag 21.10.2013

Essen 2013: Ligretto Crazy (Schmidt)

Nachricht von 20:54 Uhr, Jörg, - Kommentare

Schon wieder ein neues Ligretto? Ja, aber dieses Mal soll das Ganze doch etwas verrückter ablaufen. Wie das Spiel funktioniert und was Ligretto Spieler dazu sagen, verraten wir Euch in diesem... ...

Weiter zu allen News