Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 28.03.2017 - von Jörg

Ich glaub, mein Schwein pfeift




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2016

Anzahl der Spieler:
2 bis 4 Spieler

Spielzeit:
10-15 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 5 Jahre

Durchschnittswertung:
7/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





vorstellung vom 25.01.2017

Cliquenabend Elias Gameplay TEIL 124: Ich glaub mein Schwein pfeift (Haba)

Cliquenabend Elias Gameplay TEIL 124: Ich glaub mein Schwein pfeift (Haba) from Cliquenabend on Vimeo.

Vorwort

Schon einmal einen Punkt gesammelt, denn der Titel gefällt den Kindern sehr gut! Doch können Kinder im Alter „ab 5“ schon gut raten und kombinieren?
Zumindest bekommen sie in diesem Spiel Gelegenheit dazu!

Spielablauf:

Jeder Spieler nimmt sich ein Schwein und versucht im Spielverlauf durch Laufen im Uhrzeigersinn an Äpfel zu kommen. Vier dieser Äpfel muss ein Spieler vorweisen, dann hat er oder sie auch schon gewonnen.
Zu Beginn nimmt sich ein Spieler die sechs Kärtchen mit den Werten 1 bis 6 und legt eines verdeckt vor sich ab. Der Spieler zur Linken muss erraten, welches Plättchen bzw. welcher Wert abgelegt wurde. Errät der Spieler richtig, darf er mit seinem Schwein um die jeweilige Zahl weitergehen und der Zug des aktiven Spielers endet. Liegt der Spieler falsch, darf der aktive Spieler um die genannte „falsche“ Zahl weitergehen. Anschließend darf er (wenn er pfeift oder bei uns schweinische Geräusche von sich gibt) erneut eine weitere Karte ablegen (die Chancen des Ratenden steigen) oder er passt und gibt alle Karten an den nächsten Spieler.
Die Schweinchen der Spieler sammeln im Spielverlauf immer mehr Äpfel und landen sie entsprechend dem Wert auf einem Feld mit einem anderen Schwein (mit Ausnahme der Sammelplätze für Äpfel), dürfen sie sofort noch einmal die gleiche Anzahl weiterziehen.

s Meinung:

Ein witziges und lustiges Rate- und Bluffspiel für Kinder! Ich bin positiv überrascht, denn das Spiel funktioniert sehr gut mit Kindern ab 5 Jahre! Am besten spielt es sich aber zu zweit, denn dann sind immer beide Spieler dauerhaft eingebunden, ein Spieler der Karten zückt und der andere der versucht den Wert zu erraten. In Runden zu dritt und insbesondere zu viert ist die Downtime etwas hoch und die nicht aktiven Spieler können sich nur an den Handlungen der beiden Spieler am Zug „amüsieren“. Nach den bisherigen Erfahrungen würde ich es maximal zu dritt spielen und dabei dauert eine Partie kaum länger als 15 Minuten. Der Spaßfaktor ist hoch und das Erraten der Werte macht auch nach bisher geschätzten 20 Partien noch Spaß. Insgesamt ein reizvolles Spiel, das Zocker lieben werden!

Jörg Köninger für cliquenabend.de

GESAMT-
WERTUNG:
7/10
"Rate- und Bluffspiel für die jungen Spieler! Ideal zu zweit oder zu dritt!"
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder









Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Dienstag 28.03.2017

3 neue Spielberichte

Nachricht von 22:51 Uhr, Jörg, - Kommentare

Heute war spielfrei und ja, so etwas gibt es bei mir tatsächlich. Zum Abschluss des Abends zwei kleinere Spiele aus dem Hause Haba (Mitbringspiele sind nach wie vor immer gerne gesehen) und das... ...

Mittwoch 25.01.2017

Cliquenabend Elias Gameplay TEIL 124: Ich glaub mein Schwein pfeift (Haba)

Nachricht von 13:27 Uhr, Jörg, - Kommentare

Endlich mal richtig zocken und das funktioniert mit diesem Kinderspiel überraschend gut. Wenig Material, schnelle Runden und eine Revanche gibt es mit Sicherheit. Schaut einfach mal rein in die... ...

Weiter zu allen News