Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Testbericht vom 27.11.2017 - von Jörg

Fred im Beet




Details


Verlage:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2017

Anzahl der Spieler:
2 bis 6 Spieler

Spielzeit:
10 - 15 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 3 Jahre

Durchschnittswertung:
7/10 bei 1 Bewertungen



Bestellen





Vorwort

s Meinung:

Mit diesen Spielen beginnt man das Spielen mit Kindern. Würfeln, Farbe zuordnen und das Plättchen in das Loch hineinstecken. Natürlich will man nie Fred, den Maulwurf, erwürfeln, denn sonst zieht er in Richtung Erdloch. Das Spiel hat eine hohe Glückskomponente bringt aber noch einen anderen schönen Lerneffekt dazu, denn die farbigen Blumen sind alle mit einem Namen hinterlegt, so dass die Kinder hier gleich die Arten der Pflanzen bzw. Blumen dazu lernen. Hier muss dann aber auch ein Erwachsener mitspielen. Gerade das gefällt mir besonders, denn den Mechanismus kennen wir bereits von etlichen anderen Spielen. Ansonsten können die Kinder es aber auch ohne namentliche Nennung gut alleine spielen und in einer weiteren Variante spielt man nicht kooperativ sondern gegeneinander und hier versucht jeder seine Pflanzen bzw. Blumen loszuwerden.
Insgesamt durchaus reizvoll zu spielen und gerade als Spieleinstieg mehr als interessant!

GESAMT-
WERTUNG:
7/10
Schönes Einstiegsspiel für junge Spieler/innen.
Erklärung zur Wertung: 1-2 Ungenügend,   3 Mangelhaft,   4 Nicht lohnenswert,   5 Durchschnittsspiel,
6-7 Reizvoll,   8 Sehr gut,   9 Besonders Lohnenswert,   10 Topspiel

Bilder


Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Videos vorhanden.

Ähnliche Spiele

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Aktuell keine News vorhanden. Weiter zu allen News