Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Datensatz vom 09.03.2022

Weimar: The Fight for Democracy




Details


Verlage:
Autoren:
Illustratoren:
Genres:
Spielmechaniken:
Release:
2022

Anzahl der Spieler:
4 Spieler

Spielzeit:
180-360 Minuten

Altersfreigabe:
Frei ab 14 Jahre

Durchschnittswertung:
0/10 bei 0 Bewertungen



Bestellen





interview vom 22.03.2022

"Weimar" - Interview Mathias Cramer (Spielworxx / Skellig Games) / 2022

Vorwort

Am 9. November 1918 ist die kalte Herbstluft in Berlin voller Spannung. Die Arbeiter planen zu streiken und da die Stadt von Truppen besetzt ist, wissen sie nicht, ob sie diesen Tag überleben werden. Drei Stunden später existiert die deutsche Monarchie nicht mehr und die erste deutsche Demokratie ist geboren.

Weimar: The Fight for Democracy ist ein Spiel über die wichtigsten Akteure im Spektrum der neuen Republik. Die Sozialdemokraten und die Konservativen versuchen, die Demokratie zu verteidigen. Kommunisten und Nationalisten versuchen, die Regierung zu stürzen und ihr eigenes Regime zu installieren. Wird diese junge Republik überleben? Oder wird Deutschland – wie in der Geschichte – an die Nazis fallen und ein rechtsloser Staat werden? Oder wird es eine Union der Sozialistischen Deutschen Republiken geben? Weimar umfasst zwei große „Schlachtfelder“: In der öffentlichen Meinung kämpfen die Parteien um Einflussnahme auf wichtige politische Themen wie Wirtschaft, Medien oder Außenpolitik. Der Gewinn dieser Ausgaben bringt Punkte und ermöglicht es ihnen, wichtige Entscheidungen zu treffen. Gleichzeitig versuchen die Parteien, die Straßen zu kontrollieren und ihre Anhänger in den großen Städten Deutschlands für Demonstrationen, Straßenkämpfe und Aktionen der paramilitärischen Organisationen zu positionieren. Weimar ist ein spannendes und aufregendes Kartenspiel (CDG) zu einem höchst interessanten Thema. Karten können für das Ereignis, für die öffentliche Meinung oder für Aktionen auf der Straße gespielt werden. In jeder der sechs Spielrunden spielen die Parteien eine Agenda, die ihre Strategie für die Runde definiert (z. B. ihr Zwölf-Karten-Spieldeck modifizieren, Probleme definieren, Vorteile auf der Straße erzielen). Die Ziele der Parteien sind asymmetrisch und widersprüchlich. Während die demokratischen Parteien für die Stabilisierung des Staates und die Beseitigung der Armut punkten, punkten die nichtdemokratischen Parteien für Staatsstreiche und Unruhen.

Dies ist ein Spiel-Datensatz. Bislang wurde noch kein ausführlicher Spieltest hinterlegt.

Momentan sind zu diesem Spiel noch keine Wertungen vorhanden.

Bilder



Videos

interview vom 22.03.2022

Interview Uli Blennemann (Spielworxx) über alle Verlagsspiele aktuell und Kommende / 2022


Ähnliche Spiele

Leserkommentare

Noch keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben:

Bitte zuerst Registrieren


News

RSS

Aktuelle News

Dienstag 22.03.2022

"Weimar" - Videointerview Matthias Cramer (Spielworxx / Skellig Games) / 2022

Nachricht von 14:32 Uhr, , - Kommentare

Wir haben uns mit Mathias Cramer über sein neustes Spielprojekt "Weimar" unterhalten, was demnächst als Crowdfundingprojekt von Spielworxx uns Skellig Games starten wird. Wir unterhalten... ...

Interview Uli Blennemann (Spielworxx) über alle Verlagsspiele aktuell und Kommende / 2022

Nachricht von 14:23 Uhr, Smuker, - Kommentare

Wir haben uns mit Uli per Zoom getroffen und sprechen mit ihm über die aktuellen Spielworxx Crowdfundingprojekte und die kommenden Spiele in der nahen Zukunft. Zusätzlich fragen wir ihn noch... ...

Weiter zu allen News