Noch nicht angemeldet!   |   Neu Registrieren!   |  
   Passwort vergessen?

Podcast 67: Wie wir mit Spielen groß geworden sind und wie jetzt unsere Kinder groß werden - Teil 2 (Smuker, Mario & Mathias)

allgemein   |   Di. 25.05.2021, 16:50 Uhr   |   Mathias & Smuker   |   Kommentare (2)   |   Bookmark and Share

Mehr zum Thema

Klicke eines der folgenden Schlagworte an um nach weiteren Inhalten zu suchen:

Für den zweiten Teil der Reise in die 80er-Jahre haben sich Smuker und Mathias dieses Mal Verstärkung in Form von Mario geholt. Gemeinsam machen sie wieder eine spannende Medienschau, sprechen über die Süßigkeiten aus den 80ern und natürlich auch über weitere Spiele, welche sie in ihrer Kindheit gespielt haben. Absolute Hörempfehlung!

Shownotes/Timeline:

00:00:00.000 - 00:00:04.028 Outtake
00:00:04.028 - 00:00:17.458 Intro
00:00:17.458 - 00:01:13.644 Begrüßung
00:01:13.644 - 00:06:01.624 Medienschau I (Mathias) - Fraggles (Fernsehserie)
00:06:01.624 - 00:09:48.435 Medienschau I (Smuker) - The Storyteller (Serie)
00:09:48.435 - 00:13:43.168 Medienschau I (Mario) - Mach mit, Mach's nach, Mach's besser (Fernsehsendung)
00:13:43.168 - 00:18:10.534 Medienschau II (Mathias) - Ronja Räubertochter (Film)
00:18:10.534 - 00:23:20.231 Medienschau II (Smuker) - Ich mach Dich gesund, sagte der Bär/Komm, wir finden einen Schatz - Janosch (Buch)
00:23:20.231 - 00:28:50.461 Medienschau II (Mario) - KC 85 (Computer)
00:28:50.461 - 00:34:03.082 Medienschau III (Smuker) - Alle Mörder sind schon da (Film)
00:34:03.082 - 00:39:32.831Medienschau III (Mathias) - Wickie und die starken Männer (Serie)
00:39:32.831 - 00:43:32.465 Medienschau III (Mario) - Die BMX-Bande (Film)
00:43:32.465 - 01:24:24.095 Naschen aus den 80ern
01:24:24.095 - 01:24:50.790 Weitere Spiele aus den 80ern
01:24:50.790 - 01:26:08.452 Rückblick auf Teil 1: Buffalo & Spiel der Spiele
01:26:08.452 - 01:28:14.976 Reversi (Othello)
01:28:14.976 - 01:30:18.064 Mühle
01:30:18.064 - 01:32:07.745 Steckhalma/Solitär
01:32:07.745 - 01:36:35.634 Backgammon
01:36:35.634 - 01:41:25.977 Pochen
01:41:25.977 - 01:44:59.705 Tombola (italienisches Spiel)
01:44:59.705 - 01:47:21.189 Knobeln mit Streichhölzern
01:47:21.189 - 01:48:07.974 Skat/Rommé/Canasta/Offiziersskat
01:48:07.974 - 01:51:27.877 Das Thermoplus Puzzlespiel
01:51:27.877 - 02:01:24.160 Käsekästchen/TicTacToe/Panzerschlacht/Autorennen/Schiffe versenken
02:01:24.160 - 02:03:11.000 Münzen-Fußball
02:03:11.000 - 02:05:15.305 Stadt, Land, Fluss
02:05:15.305 - 02:06:01.477 Daumen-Catchen
02:06:01.477 - 02:06:39.429 Abklatschen
02:06:39.429 - 02:07:57.795 Mäxchen
02:07:57.795 - 02:13:16:876 Scopa (italienisches Spiel)
02:13:16.876 - 02:18:11.850 Uno/Mau-Mau
02:18:11.850 - 02:23:59.704 Monopoly
02:23:59.704 - 02:26:20.988 Stratego
02:26:20.988 - 02:26:20.988 DDR-Minikegel-Spiel
02:27:41.545 - 02:28:51.704 Jenga
02:28:51.704 - 02:34:20.763 DDR-Tischfussball mit Federn/TippKick
02:34:20.763 - 02:36:08.600 Tiroler Roulette
02:36:08.600 - 02:38:30.882 Flop-Spiel
02:38:30.882 - 02:41:25.891 Schweinerei
02:41:25.891 - 02:47:43.532 Exkurs: Verlieren muss man können
02:47:43.532 - 02:50:37:473 Exkurs II: Nie wieder Phase 10
02:50:37.473 - 02:57:13.615 Auf Achse
02:57:13.615 - 03:02:33.240 Spiel des Wissens
03:02:33.240 - 03:06:54.008 Zusammenfassung
03:06:54.008 - 03:07:38.520 Verabschiedung
03:07:38.520 - 03:07:51.963 Outro


Quelle:  MP3 Download

<< nächst ältere   |   News Archiv   |   nächst neuere >>

2 Kommentare

Beate Jaworr (Beate Jaworr) , 19.06.2021, 09:26 Uhr
Hallo liebe Cliquenabendler,
den 2. Teil der 80er-Jahre-Folge habe ich heute fertig gehört. Erneut gab wieder sehr viele 'Ach ja'-Momente. Beonders gut gefallen hat mit der Teil über die Kindheitsspiele mit Karopapier und STift. Das sind Klassiker, die es auch schon zu in meiner Kindheit gab.
Mit Monopoly verbinde ich tagelange Partien; am Abend wurde der Spielstand notiert und das Spiel am nächsten Nachmittag fortgeführt (mit allen möglichen und unmöglichen Regeln :-D

Bei der Erklärung des italienischen Spiels Scopa, fiel mir ein, dass ich ein ähnliches Spiel besitze und bin in meinem Spieleregal fündig geworden: Gelb gewinnt von Kosmos (erschienen 2010). Am Ende der Spielregel heißt es dann auch: "Die Spielidee 'Gelb gewinnt' basiert auf dem italienischen Kartenspiel 'Scopa' und wurde von TM-Spiele bearbeiet."
Danke für die wieder unterhaltsame Folge, ich freue mich auf die Fortsetzung.
Smuker (Andreas Buhlmann) , 21.06.2021, 11:45 Uhr
Hi Beate,
das Spielkonzept von Scopa wurde schon ein paar Mal versucht von Verlagszeite aufzugreifen und etwas abzuändern.

"Gelb Gewinnt" (2005 Kosmos) - Hier gibt es einmal nicht das "Scopone Scientifico" also das 4er Spiel mit weniger Glückselemente, und Punkte gibt es nur für ein "Scopa" (Alles abräumen), für die meisten gelben Karten und die gelbe 7, nicht aber "für die meisten Karten" noch für "La Primiera".

Der Goldene Kompass: Das Kartenspiel zum Film (2008 Kosmos) - Auch hier gibt es das "Scopone Scientifico" nicht. Punkte gibt es für "Socpa", die gelbe 7, die meisten 7ner und für die meisten Karten nicht aber für "La Primiera".

Safarü (Eine Spielvariante in Mü & Mehr - 1995 Doris & Frank) - Jeder Spieler bekommt 4 Karten (statt 3), in der Mitte sind identisch zu Scopa 4 Karten zu Spielbeginn. Die Regel schlägt vor zu viert das Spiel als Partnerspiel zu spielen. Die gespielte Karte bleibt immer in der Mitte und man nimmt nur die Karten auf die in Summe die gespielte Karte ergeben. Wenn die Summe der gespielten Karte und einer oder mehrerer Karten in der Mitte 17 ergibt erhält man alle Karten und legt nur seine gespielte Karte in die Mitte. Wenn die gespielte Karte den gleichen Wert hat wie eine Karte aus der Mitte erhält man die aus der Mitte und die gespielte Karte. Es können auch alle drei "Regeln" mit einer gespielten Karte kombiniert werden. Liegen 0er Karten in der Mitte, muss der Spiele eine davon aufnehmen. Am Ende gibt es Punkte für die meisten Einhörner (Blaue Karten) +24 Punkte, die meisten Igel (gelbe Karten) -12 Punkte, jedes Babytier (0er Karten) zählt -5 Punkte und jedes Dreieck auf den Karten +1 Punkt.
Man sieht hier wurden viele Regeln geändert und es ähnelt Scopa nur noch wenig.

Shokoba (2007 - asmodee) Jeder Spieler bekommt 3 Karten und es liegen vier in der Mitte. Punkte gibt es für "Scopa" und für die meisten Karten in jeder Farbe und für die meisten Karten in Summe nicht aber für "La Primiera".

Casino (1800 - Public Domain Spiel) Alle Karten eines 52iger Kartenspiels werden verwendet. Jeder Spieler erhält 4 Karten und 4 kommen in die Spielmitte. Statt Karten direkt aus der Mitte mit der Summe zu nehmen, kann man auch Karten Stapeln und in der nächsten Runde mit einer anderen Karte nehmen (z.B. 2 und 8 mit einer ausgespielten 10 Stapeln und wenn man wieder dran ist, alles mit der 10 nehmen). Dabei riskiert man aber, dass ein anderer Spieler die gestapelten Karten vorher auch nehmen kann. Am Spielende gibt es Punkte für die meisten Karten (3 Punkte), die meisten Pik Karten (1 Punkt), Karo 10 (2 Punkte), Pik 2 (1 Punkt), Jedes Ass (1 Punkt).

Frog Juice (1995 Gamewright) Das Spiel besteht aus 44 Zutatenkarten und 15 Power Karten. Die Zutantenkarten besitzen Werte während die Power Karten spezielle Fähigkeiten ausführen und auch Werte besitzen. Jeder Spieler bekommt 4 Handkarten und es gibt 4 Karten in der Spielmitte. Wenn man am Zug ist füllt man seine Karten immer auf 4 auf (nicht erst am Ende einer Runde). Man kann Karten fangen (Summe) oder die Schwarze Karte, die Hexenkarte oder eine Zauberspruchkarte ausspielen oder sogar passen. Nach seinem Zug kann man noch einen Zauberspruch vor einem mit Handkarten oder Karten aus der Mitte komplettieren. Karten nimmt man gefangen durch die gleichen Werte, durch die Summe aus der Mitte oder durch die Summe aus der Hand - die einer Karte aus der Mitte gleicht. Die gefangenen Karten teilt man in Zutatenkarten und Power Karten vor sich auf. Powerkarten in der Mitte kann man durch die Hexenkarte erhalten oder mit der "All Purpose Witch Wash" Karte. Die schwarze Katze erlaubt es einem, eine beliebige "Power Karte" von einem Mitspieler zu klauen. Die Hexenkarte erlaubt es mir ein "Scopa" zu machen. Die "All Purpose Witch Wash" Karte kann man auch spielen, wenn man nicht am Zug ist und so alle Karten erhalten. Zauberspruch Karten legt man vor sich aus und legt ab nun erhaltene Karten die der Zauberspruch benötigt unter ihn. Wenn er alle Zutaten die er benötigt besitzt wird der Zauberspruch aktiviert. Punkte gibt es für jede Power Karte, die meisten Zutatenkarten (2 Punkte).
Man sieht hier wurden viele Regeln geändert und es ähnelt Scopa nur noch wenig.

Scopa (Ass Altenburger) 1:1 wie Scopa und Briscola aber andere Karten.

Punto (1992 Avid Press) 1:1 wie Scopa und Briscola aber andere Illustrationen.

Templaria (2006 Dal Negro) 1:1 wie Scopa, aber mit anderen Illustrationen.

Scopa (Winning Moves 2011) 1:1 wie Scopa und Briscola aber andere Karten.

Scopa - Dual Deck (Cartamundi 2012) 1:1 wie Scopa und Briscola aber andere Karten.

Scopa - The SPIEL english Edition (THE SPIEL 2013) 1:1 wie Scopa und Briscola aber andere Karten.

Scopa - Pressman first edition (Pressman Toys 2013) 1:1 wie Scopa und Briscola aber andere Karten.

Scopa - Outset Media Edition (Outset Media 2013 + 2015) 1:1 wie Scopa und Briscola aber andere Karten.

Es freut uns, dass dir die Podcast Reihe so gut gefällt. :-).

Kommentar schreiben:

Diese News ist lter als 788 Tage.
Kommentieren nicht mehr mglich...